Fontblog Bücher und Werkzeuge

Buchtipp: Mr. Typo & der Schatz der Gestaltung

MrTypo_PackshotAlessio räumt auf. Mit dem Vorurteil, dass das Entwerfen von Schriften eine Manie detail­ver­ses­sener Langweiler ist. Mit dem Staub, der unserer typo­gra­fi­schen Tradition anhaftet. Und dem Irrtum, dass Schriften im Alltag ohne jegliche Bedeutung sind. Gemeinsam mit dem Strichmann Mr. Typo und seinem Hundefreund Tilde (alias Monsieur Chien) begibt sich der Leser durch die Bildergeschichte der Menschen und ihrer Schrift.

„Typografie ist überall“ erklärt Monsieur Chien seinem Begleiter und uns zu Beginn der in BMF Comical Flip und FF Handwriter gesetzten typo­gra­fi­schen Novelle. Auf knapp 100 Seiten begegnen die Helden den typo­gra­fi­sche Zutaten Form, Linie, Raum, auch Farbe und Format. Sie begleiten die Frühmenschen bei der Entstehung der gemalten und geschrie­benen Kommunikation als Austausch über das Jagen und Sammeln und erleben gott­ge­sandten Buchstabenregen, prähis­to­ri­sche Schriftsysteme, Familienbande und Charaktermerkmale.

Mr. Typo & der Schatz der Gestaltung

Mr. Typo & der Schatz der Gestaltung widmet sich der Definition der Buchstaben-Umgebung ebenso spie­le­risch-präzise …  

Den Bogen seines unge­heueren Wissens spannt Alessio über alle typo­gra­fi­schen Disziplinen. So widmet er der Anatomie der Buchstaben ebenso ein Kapitel wie fremd­spra­chigen Schriftfamilien, der intel­li­genten Typografie von heute und – ganz aktuell der „respon­sive Typography für Multi-Cross-Ausgabe-Geräte“. Seine char­manten Zeichnungen geben einen humor­vollen wie kennt­nis­rei­chen Einstieg in die Geschichte der Schrift und die Wissenschaft der Typografie. Mr. Typo & der Schatz der Gestaltung ist ein univer­seller und unter­haltsam-rele­vanter Einstieg in die Welt der Schrift, für alle, die sie lieben.

Mr. Typo & der Schatz der Gestaltung

… wie der Anatomie der Buchstaben und ihrer typo­gra­fisch korrekten Bezeichnung

Zum Autor:

Alessio Leonardi ist Schriftenentwerfer und Grafikdesigner aus Florenz und lebt seit über 20 Jahren in Berlin. Nach Stationen bei Erik Spiekermanns MetaDesign und seinem ersten eigenen Studio Leonardi.Wollein, betreibt er heute mit  seiner Frau Imme Leonardi das Studio Lion & Bee. An der HAWK Hildesheim hält er eine Professur für visu­elle Kommunikation.

Viele von Alessios Schriften veröf­fent­lichten FontShop International und die Linotype Library. Mit Alexander Branczyk begrün­dete er das Label Face2Face. Für Italien ist er seit 2001 offi­zi­eller Vertreter bei der ATypI (Verband Typographique International). Besucher der TYPO Berlin Konferenzen kennen Alessio als Moderator.

Alessio Leonardi: Mr. Typo & der Schatz der Gestaltung • Eine Typo-Graphic Novel • 96 Seiten mit dem wich­tigsten zu Type & Typo in 400 farbigen Zeichnungen • Format 17 x 24 cm • Festeinband mit Fadenheftung • Verlag Hermann Schmidt Mainz | 19,90 Euro versand­kos­ten­frei bestellen …


FS Aktuell verlost einen CMYK-Kalender

Und gewonnen hat der Kommentar mit der Nr. 3. Herzlichen Glückwunsch, Lutz! Bitte sende Deine Postadresse an FontShop_Aktuell(at)fontshop.de.

Bildschirmfoto 2013-10-08 um 12.03.13

 

FontShop Aktuell verlost ein Exemplar des CMYK-Farbfächerkalenders 2014 vom Hermann-Schmidt-Verlag: Ein schön gestal­teter Kalender mit Zusatznutzen.

cmyk02

Die von Peter von Freyhold gestal­teten »Farb-Septette« für jede Woche treten durch tägli­ches Abreißen eines Farbstreifens mit den darunter liegenden Farben in Dialog.

cmyk03

Jeder Farbstreifen zeigt die Wirkung seiner Farbe auf zwei­sei­tigem Chromokarton (coated/uncoated) und verrät die exakten Prozentwerte von Cyan, Magenta, Yellow und Black.

Die im Kalenderkopf einge­baute Buchschraube befes­tigt indi­vi­du­elle Farbwelten. Und während die Kalenderblätter fallen, füllt sich das private Farbschatzkästchen von Tag zu Tag.

Um an der Verlosung teil­zu­nehnen, schreibt Eure Antwort bitte als Kommentar zu diesem Beitrag bis kommenden Dienstag, den 8. Oktober, 12:00 Uhr. Die Frage:

„Welche Schrift ist für Euch CYAN und warum?“ 

Unter allen Kommentaren verlosen wir ein Exemplar des CMYK-Kalenders. Wer nicht auf das Losglück vertrauen möchte, kann den Kalender hier bei FontShop versand­kos­ten­frei bestellen …


Das Typodarium ist verlost

Liebe Freunde des Typodariums, es ist 12.00 Uhr, die Verlosung ist geschlossen und der Zufallsgenerator zieht den Gewinn für den Kommentar mit der Nummer 19. Herzlichen Dank für Eure Antworten und wie schön, zu lesen, dass so viele Fonts jenseits der übli­chen Verdächtigen bei Euch im Einsatz sind.

Bildschirmfoto 2013-08-29 um 12.10.49

Herzlichen Glückwunsch an Deni, wir setzen uns mit Dir in Verbindung! Wer das Typodarium jetzt kaufen möchte, hier entlang. Wer weiter­losen möchte, kann nebenan auf Christoph Köberlins Typefacts-Site sein Glück erneut versu­chen. Übrigens: Denis Schrift des Tages ist FontShop-Stilla

des Hamburger Schriftenhauses Elsner + Flake.


FontShop Aktuell verlost ein Typodarium

Wie kann der Tag schöner beginnen, als jeden Morgen mit einer neuen Schrift über­rascht zu werden? Bereits zum sechsten Mal haben Raban Ruddigkeit und Lars Harmsen frische Fonts aus aller Welt im Typodarium-Abreißkalender zusam­men­ge­tragen, um die tägliche Font-Inspiration fort­zu­führen!

FontShop-Typodarium 2013

Geadelt durch die Aufnahme in New Yorks MoMa-Shop erfreut sich das Typodarium im sechsten Jahr seines Bestehens zuneh­mender inter­na­tio­naler Beliebtheit

Weiterlesen

Das Comeback der experimentellen Schriften

FontShop: FUSE Packung 1-20FUSE lebt! Vor über 20 Jahren machten sich Neville Brody mit David Carson, Jeffery Keedy, Tibor Kalman (um nur einige zu nennen …) voller Begeisterung an ein expe­ri­men­telles Font-Projekt: FUSE. Es entstand ein viel­fach ausge­zeich­netes Typo-»Magazin« voll unbän­diger und revo­lu­tio­närer Schriften, die Formen und Funktionen von Schriften mithilfe digi­taler Medien für immer verän­dern sollte.

Selten waren Schriften so gren­zenlos, so geprägt von einer mitrei­ßenden typo­gra­fi­schen Aufbruchstimmung, wie in der ersten Hälfte der 1990er Jahre. Das Gestalten am Computer setzte sich durch und brachte neue Freiheit. Es entstanden mutige, neue Schriften und freche Foundries. 1991 erschien die erste Ausgabe von FUSE, erfunden von Weiterlesen


Schrift wirkt! Typografie auf den Punkt bringen

Schrift_wirkt

»Typografie ist die Stimme des geschrie­benen Wortes« stellt die Einleitung von Schrift wirkt! klar. Tatsächlich entscheidet die Gestaltung, ob ein Text (unab­hängig vom Inhalt) dröge oder cool, seriös oder lässig, vertrau­ens­er­we­ckend oder subversiv wahr­ge­nommen wird. Deshalb gehören Type- und Typo-Basics heute zum Allgemeinwissen. »Schrift wirkt!« setzt eine Tradition fort, die einst Hanspeter Willberg im Verlag Hermann Schmidt Mainz begründet hatte: preis­güns­tige Einsteigerbücher, die den Quereinsteigern auch vom Volumen her keinen Schrecken einjagt.

Weiterlesen

Platz für Neues schaffen: Bücher-Rausverkauf

FontShop Buchversand

Schnell bestellt und flott gelie­fert: Buchversand bei FontShop

 

Zum Beispiel:

1000 Icons, Symbols & Pictograms – Mini Edition, 12,00 €

The Best of Newspaper Design 309,00 €

Brochures North to South9,00 €

Niels Shoe Meulman: Painter20,51 €

When Space Meets Art/When Art Meets Space14,00 €

The Best of Brochure Design 109,00 €

Alle redu­zierten Bücher dieser Liste entnehmen …

 

– –

*alle Preise zzgl. 7% MwSt., keine Versandkosten, solange der Vorrat reicht


Jeden Tag eine neue Schrift

Auch für 2013 haben Lars Harmsen und Raban Ruddigkeit typo­gra­fi­sche Delikatessen und solide Brotschriften zu einem Typo-Appetit-anre­genden Tageskalender zusammen getragen. »The Daily Dose of Typography« ist ein Abreißkalender zum Aufstellen oder Hängen mit Fonts von inter­na­tio­nalen Designern und den Feiertagen der Welt.

FontShop: Typodarium 2013

Für die Aufbewahrung bis zum Beginn des neuen Jahres steht eine edle silberne Box parat – die zugleich als Sammelbox für abge­ris­sene Tage verwendet werden kann. Das Typodarium ist von Jahr zu Jahr ein abso­lutes Muss für jeden Schriftenfreund. Versandkostenfrei bei FontShop bestellen …

Lars Harmsen, Raban Ruddigkeit (Hrsg.), Verlag Hermann Schmidt Mainz, 12 x 8,5 cm, 384 Blatt, zwei­seitig bedruckt, der Kalender rot, die Box in edlem Silber, verpackt in einer Sammelbox zum Archivieren der Schriftmuster, 16,80 Euro.