Fontblog Advent

Wandplaner 2021, in den Farben des Jahres

Jahresplaner Zweitausendeinundzwanzig, Pantone 2021 Version, hier als PDF laden (1 S, A0, 90 K) …

Vor 2 Tagen hat Pantone seine Farbe des Jahres 2021 bekannt gegeben … und es sind sogar zwei: 17-5104 Ultimate Gray und 13-0647 Illuminating. Die will­kom­mene Vorlage für mich, meinen Jahresplaner 2021 auch in den Farben des Jahres 2021 zu gestalten. Aktueller geht’s nicht.

Du kannst den Wandplaner kostenlos down­loaden und auf jedes x-belie­bige DIN-Format skalieren. Ideal ist A0, das man sich bei einem Digitalprinter um die Ecke ausgeben lassen kann. Und: Keine kommer­zi­elle Nutzung!

Die Features des Kalenders:

• Minimalistisches Design in den Farben des Jahres 2021
• Raum für Notizen
• die Wochenenden sind von den Arbeitstagen visuell abgesetzt
• enthält alle gesetz­li­chen Feiertage (D) sowie
• kirch­liche Festtage (z. B. Erntedank) und
• Marketing-Feiertage (Valentinstag, Halloween, …)
• Kalenderwochen und Quartale
• Schrift: FF Real Head und Text


Jahreswandplaner 2021 zum Download

Jahresplaner 2021

Jahresplaner Zweitausendeinundzwanzig, hier als PDF laden (1 S, A4, 2 MB) …

Weil die meisten Business-Wandkalender voll­ge­stopft sind wie ein Bahnfahrplan, helfen sie Kreativen wenig bei der Planung: Wo soll man da einen Termin eintragen? Also habe ich mir einen eigenen Planer gebaut, mit der Tabellenkalkulation Apple Numbers (geht auch mit Microsoft Excel). Das Prinzip „Less is More“ gehört zur DNA solcher Anwendungen. Trotzdem muss man noch eine Menge Linien und Füllungen ausknipsen und Platz für Notizen freischlagen.

Du kannst den Kalender kostenlos down­loaden und auf jedes x-belie­bige DIN-Format skalieren. Ideal ist A0, das man sich bei einem Digitalprinter um die Ecke ausgeben lassen kann. Und: Keine kommer­zi­elle Nutzung!

Die Features des Kalenders:

• Raum für Notizen
• die Wochenenden sind von den Arbeitstagen visuell abgesetzt
• enthält alle gesetz­li­chen Feiertage (D) sowie
• kirch­liche Festtage (z. B. Erntedank) und
• Marketing-Feiertage (Valentinstag, Halloween, …)
• Kalenderwochen und Quartale
• Schrift: FF Real Head und Text


Tür #8: TYPO Coffee-2go-Mugs & Tasche, nur 9 €

Kaffee schwarz

Unser Beitrag zu nach­hal­tigem Kaffeegenuss: Die TYPO-eigene Coffee-2go-Tasse. Und zwar eine beson­ders schicke. Weiße Porzellantassen, die mit dem TYPO-Logo graviert sind. Damit der Viertelliter Kaffee schön warm bleibt, gibt es einen Silikondeckel und für den besseren (und kühleren) Griff eine Ripp-Banderole.

Kaffee weiß

Limitiert ist der Coffee-2go-Becher auf 1.300 Stück. Wir sind uns sicher: In einer fernen Zukunft wird man bei Ausgrabung diese Tasse finden … und lieben.

Und weil Novent ist, gibt es die jute Biobaumwoll-TYPO-Tasche »Sustain« kostenlos dazu!

Die jute TascheDiese Tasche ist nicht nur groß (42,5 × 36 cm), stabiler als herkömm­liche Supermarkt-Beutel, bequemer als jene zu tragen (5 cm breite Träger) und aus fair gehan­delter Bio-Baumwolle herge­stellt. Sie ist auch schön, denn sie wurde extra für die TYPO bis an den Rand schwarz und grün bedruckt.

Ob Sie Ihren Kaffee mit Milch oder ganz pur, stark oder durch­schei­nend, allein oder zu zweit trinken, bleibt natür­lich Ihnen über­lassen – ebenso wie die Farbe von Deckel und Banderole. Von uns erhalten Sie jeden­falls drei Dinge: zwei Tassen und eine TYPO-Tasche. Solange der Vorrat reicht, halten wir Kaffee schwarz und Kaffee weiß für Sie zum unschlag­baren Preis von 9 € statt bisher 14 € bereit, beides zzgl. MwSt.


Startschuss für den Designpreis Halle 2014

wasser#

Zum dritten Mal wird der mit insge­samt 10.000 € dotierte Designpreis Halle ausge­lobt. Der Preis wird alle drei Jahre vom Designpreis Halle e. V. ausge­lobt und gemeinsam mit der Stadt Halle, der regio­nalen Wirtschaft und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle vergeben. Er soll zwischen Wirtschaft und Design vermit­teln, das Bewusstsein um exzel­lentes Design schärfen und für junge Designer einen Anreiz schaffen, sich mit ihren Arbeiten einem brei­teren Publikum zu präsen­tieren und den Wettbewerb zu suchen.

Gesucht werden in diesem Jahr Entwürfe aus aller Welt, die sich intensiv und fanta­sie­voll mit dem Thema Wasser ausein­an­der­setzen. Ein Thema, das nach dem Hochwasser in Deutschland Anfang Juni beson­dere Aktualität erhalten hat. Beiträge zum Wettbewerb können neuar­tige Dienstleistungen und Konzepte für verän­derte Handlungs- oder Nutzungsstrategien sein, sowie Produkte, die den Umgang mit Wasser als Ressource behan­deln oder sich mit den sinn­li­chen Qualitäten des Materials Wasser ausein­an­der­setzen. Ausgezeichnet werden heraus­ra­gende gestal­te­ri­sche Produkte, Ideen und Konzepte. Die Preisträger werden durch eine hoch­ka­rä­tige Expertenjury ausge­wählt (u. a. Volker Albus, Tulga Beyerle, Thomas Edelmann, Axel Kufus, Nils Holger Moormann, Peter Raacke, …).

Die Anmeldung und Einsendung der Beiträge ist vom 2. Januar bis 31. Januar 2014 möglich. Die Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung finden am 3. Juni 2014 statt. Alle nomi­nierten Wettbewerbsbeiträge werden im Rahmen einer umfas­senden Abschlussausstellung präsen­tiert, zu der ein Katalog erscheint. Weitere Informationen …


Logo der Fußball-EM 2016 vorgestellt

Heute vormittag wurde im Pavillon Cambon Capucines von Paris das Logo der 15. UEFA Fußball-Europameisterschaft der Männer enthüllt. Sie wird vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 in Frankreich statt­finden, erst­mals mit 24 statt wie bisher 16 Mannschaften.

Im Zentrum des Bildzeichens steht der Coupe Henri Delaunay, die Siegertrophäe des Turniers, die seit 1960 verliehen wird und nach dem ersten UEFA-Generalsekretär benannt ist. Der Pokal ist in den fran­zö­si­schen Nationalfarben darge­stellt, drum­herum eine Menge unde­fi­nier­barer grafi­scher Elemente, deren Sinn bzw. Herkunft dieser 2-minü­tige Film erläu­tern möchte:

Die Worte der UEFA zum Erscheinungsbild der EM 2016 sind entspre­chend wirr. In dem heute vorge­stellten Signet komme »die Kreativität, welche die fran­zö­si­sche Kultur kenn­zeichnet, in den perfekten Einklang mit der Schönheit dieser Sportart und gibt der UEFA EURO 2016 seine eigene Persönlichkeit. Das Prestige einer der welt­weit größten Sportveranstaltungen wird durch eine einfache Identität gekenn­zeichnet.« Darüber hinaus, heißt es in der Presseinformation, beinhalte »das Logo der UEFA EURO 2016 zahl­reiche künst­le­ri­sche Aspekte in Kombination mit Fußballelementen. Dabei kommen verschie­dene Inspirationen zum tragen, alle bezogen auf den Henri-Delaunay-Pokal. Die rote, weiße und blaue Farbe der fran­zö­si­schen Nationalflagge steht im Einklang mit kunst­voll geschwun­genen Linien und gibt somit ein stim­miges Gesamtbild des Logos ab.«

Verantwortlich für den Entwurf ist dir portu­gie­si­sche Agentur Brandia Central, die bereits für das Erscheinungsbild der EM 2012 verant­wort­lich war (Fontblog berich­tete: Ein Blütenlogo für die UEFA EURO 2012).

Etwas lockerer scheint die UEFA mit den Veröffentlichungsrechten des neuen Logos umzu­gehen. Während der strenge Fußball-Weltverband FIFA mit seinen restrik­tiven Logo-Spielregeln seit Jahren die inter­na­tio­nalen Medien prak­tisch dazu zwingt, eigene Signets zu entwi­ckeln, weil die Nutzung des amtli­chen Logos den milli­ar­den­schweren Sponsoren vorbe­halten ist, darf das EM-2016-Logo nun von allen Medien verwendet werde, die über das Sportereignis berichten. So etwas stärkt natür­lich die Marke eines ange­sehen Sport-Events.

Bei den letzten beiden Fußball-WMs 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika hatte sich die FIFA mit ihrer Profitgier selbst ins Knie geschossen. Weil die Erscheinungsbilder der beiden Sportereignisse in den profes­sio­nellen Annalen und Pressearchiven kaum auftau­chen (dafür jede Menge verwir­render Eigenkreationen), die gebran­deten Merchandising-Produkte jedoch nur von kurzer Lebensdauer sind, erin­nert sich (zum Glück) heute kaum noch jemand an die bekifften Smileys von Deutschland und den Fallrückzieher Südafrikas.


24. TYPO-Ticket für BER, LDN oder SF gewinnen

Mein letztes Adventskalendertürchen enthält drei TYPO-Tickets, je eines für San Francisco (5. und 6. April 2012), Berlin (17. bis 19. Mai 2012) oder London (Oktober 2012), die ich verlosen möchte. Dafür habe ich mir folgende Aufgabe ausge­dacht: Ladet ein Foto in einen Kommentar zu diesem Beitrag, das eine weih­nacht­liche Aktivität von heute zeigt. Das Thema der TYPO Berlin – Sustain – soll eure Anregung sein.

Auf meinem Foto oben seht ihr, dass ich bei einigen Päckchen auf buntes Geschenkpapier, -anhänger und -band verzichtet habe. Stattdessen kommen Packpapier und ein weißer Stift zum Einsatz. Wenn auch ihr eine Anregung für hand­werk­liche, nach­hal­tige oder einfach nur origi­nelle Heiligabend-Praktiken habt, lasst es uns wissen … mit einem Foto, einem erläu­ternden Satz … und das Wunschziel für das TYPO-Ticket nicht vergessen. Die Kommentare schließen heute Nacht um 24:00 Uhr. Kommen zu einer Stadt mehrere Kommentare, entscheidet das Los.

Und so ladet ihr euer Foto in den Kommentar:

  1. Digitalfoto anfer­tigen bzw. auswählen
  2. auf eine Breite von 500 Pixel verklei­nern (.jpg, .png, .gif)
  3. auf einen Internet-Server laden (flickr, dropbox, …)
  4. eine Kommentar schreiben und das Bild mit diesem Code einbetten:

<img title=”Bildunterschrift” src=”http://www.bildadresse.jpg” height=”???” />

Sollte der Kommentar miss­lingen – keine Sorge, ich werde ihn morgen aus dem Backend wiederherstellen.

Nachhaltige Weihnachten, wünsche ich.


23. FF DIN OT 1, statt 259,00 € 199,00 €

Jahrzehntelang galt die deut­sche Industrieschrift als vater­lose Schöpfung, das Produkt einer Behörde. Recherchen von Albert-Jan Pool, dem Schöpfer der FF DIN, ergaben: Der Siemens-Ingenieur Ludwig Goller (1884 – 1964) war ab 1925 als Vorsitzender des DIN-Komitees für Zeichnungen verant­wort­lich für die Entwicklung der Schrift DIN 1451. Mit seiner Publikation ›Normschriften‹ wurde sie 1936 für die Beschilderung der deut­schen Straßen und Hausnummern vorgeschrieben.

Beim Entwurf der FF DIN durch Albert-Jan Pool 1995 wurden typo­gra­fi­sche Lesbarkeiteregeln berück­sich­tigt. Horizontale Striche sind dünner als verti­kale, die Übergänge von Kreisen auf Geraden harmo­ni­siert. Evert Bloemsma brachte den Erfolg der FF DIN, die zu den fünf best­ver­kauften FontFonts gehört, auf folgende Formel: 80 % Hi-tech, 10 % Unvollkommenheit (= Charme) und 10 % Statik.«

Die Kollegen von FontShop San Francisco haben für FF DIN eine eigene Website mit ausführ­li­chen Informationen gebaut: dinfont​.com. Die Titelstory hat Albert Jan Pool verfasst. Das »neue Testament« seines DIN-Buchs beginnt 1994 mit einer Taxifahrt in San Francisco. Das »alte Testament «reicht zurück in die 1930er Jahre, als Vorläufer der DIN-Schrift bei Siemens und der Deutschen Reichsbahn entstanden.

Eine Galerie zeigt aktu­elle Einsätze der FF DIN in Kultur und Industrie. Sie wird wöchent­lich mit anre­genden Beispielen erweitert.

Auch als Webfont ist FF DIN sehr beliebt und viel im Einsaz. Einige Beispiele: HashrocketWorld Music NetworkH1QN, Friedrich Air ConditioningAlumna, Swim, The Verge, Bryan Bantry, Gridbooks, Snagly,

Als Adventskalender-Angebot kostet FF-DIN-OT-1-Set bis 24. Dezember 2011 nur 199,– € statt 259,– € (zzgl. MwSt.). Um in den Genuss des Rabatts zu kommen, einfach beim Bezahlen auf www​.font​shop​.com den Promo-code  FS_Advent_23_12 verwenden. Zu Bestellung und Download …


22. Cezanne Pro Set, statt 69,95 € 49,00 €

Inspiriert von der Handschrift des fran­zö­si­schen Malers Paul Cezanne entstand 1995 die erste Version der P22-Schrift Cezanne, als Hausschrift für das Philadelphia Museum of Art. In den folgenden Jahren wurde der Font mehr­fach erwei­tert und schließ­lich ins OpenType-Format über­führt, was die Lebendigkeit der Script drama­tisch stei­gerte: 1200 Zeichen bieten Sprachunterstützung für Osteuropa (einschl. kyril­lisch) sowie auto­ma­ti­sche Schwungbuchstaben, Ligaturen, Ziffernarten und Wortmarken. Die Buchstaben tauschen sich auto­ma­tisch aus, um opti­male Kombinationen zu bilden. Dadurch erhält man einen natür­li­chen hand­schrift­li­chen Effekt.

Die P22 Cezanne ist eine unge­küns­telter, lebhafter und »belast­barer« Script-Font, viel­seitig einsetzbar und weniger aufdring­lich als eine glatte Script. Für alle, die OpenType noch nicht nutzen sowie die Schrift unter Office (Word usw.) einsetzen möchten, sind alter­nativ die TrueType– und PostScript-Versionen als Einzelschnitte im Paket enthalten!

Als Adventskalender-Angebot kostet das Cezanne-Pro-Set bis 24. Dezember 2011 nur 49,– € statt 69,95 € (zzgl. MwSt.). Um in den Genuss des Rabatts zu kommen, einfach beim Bezahlen auf www​.font​shop​.com den Promo-code FS_Advent_22_12 verwenden. Zu Bestellung und Download …