Fontblog Bücher, Tools

Yang Liu vergleicht wieder

Titelseite des neuen Taschenbuchs von Yang Liu: Europa trifft USA.

Alles begann vor 15 Jahren mit „Ost trifft West“. Die deutsch-chine­si­sche Informationsdesignerin Yang Liu verglich in ihrem ersten, selbst verlegten Buch – auf quadra­ti­schen Doppelseiten – west­liche und östliche Gepflogenheiten mitein­ander: Pünktlichkeit, Warteschlangen, Schönheitsideale, Duschzeiten oder den Umgang mit Problemen. Für die Visualisierung nutzte sie Piktogramme, die teil­weise vom Stil Otl Aichers inspi­riert sind.

Doppelseite aus dem Buch "Europa trifft USA" von Yang Liu, hier zum Thema Heiraten. In Europa: erst Kinder, dann heiraten. In den USA: erst heiraten, dann Kinder.

Das rote Büchlein war so erfolg­reich, dass bald weitere Vergleichsbücher erschienen, diesmal aller­dings welt­weit im Verlag Taschen: „Man meets Woman“, „Today meets Yesterday“ und „Big meets Little“. Jetzt ist ihr fünftes Buch erschienen: „Europe meets USA“. Das Format und die Ausstattung sind immer noch so sympa­thisch wie bei der ersten Auflage: 13,5 × 13,5 cm, faden­ge­bunden, Leineneinband. Und der Preis nach wie vor fair: 12 €. Unter anderem direkt beim Verlag zu bestellen …

Doppelseite aus dem Buch "Europa trifft USA" von Yang Liu, hier zum Thema Pizza. In Europa: eine ganze Pizza, die genau auf den Essteller passt. In den USA: eine Achtel-Pizza-Stück, das über den Rand des Tellers hinausragt.

Im fünften Teil ihrer Bestsellerreihe stellt Yang Liu die Unterschiede der Kulturen beid­seits des Großen Teichs gegen­über. Wie reagieren Menschen auf ein „Wie geht’s“? Wo verdienen Bosse mehr, in Paris oder in L.A.? Wann wird gehei­ratet? Wie halten es die Menschen mit dem Patriotismus? Die Unterschiede sind oft über­ra­schend, vor allem, wenn man sich selbst noch nie Gedanken über das Wie und Warum gemacht hat.

Doppelseite aus dem Buch "Europa trifft USA" von Yang Liu, hier zum Thema Pizza. In Europa: eine ganze Pizza, die genau auf den Essteller passt. In den USA: eine Achtel-Pizza-Stück, das über den Rand des Tellers hinausragt.

Porträtfoto von Yang LiuYang Liu wurde 1976 in Peking geboren. Nach ihrem Studium an der Universität der Künste Berlin arbei­tete sie als Designerin in Singapur, London, Berlin und New York. Im Jahr 2004 grün­dete sie ihr eigenes Designstudio, das sie auch heute noch betreibt. Neben Workshops und Vorträgen auf inter­na­tio­nalen Konferenzen, unter­richtet sie an zahl­rei­chen Hochschulen im In- und Ausland. Im Jahr 2010 wurde sie zur Professorin an der BTK Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin ernannt. Ihre Arbeiten wurden bei inter­na­tio­nalen Wettbewerben mit zahl­rei­chen Preisen ausge­zeichnet und sind in Museen und Sammlungen auf der ganzen Welt zu finden. Yang Liu lebt und arbeitet in Berlin.


Boomer-Chart Nº 9: Mobilitätskosten

Was kostet ein E-Auto monat­lich im Vergleich zum Verbrenner? Fahre ich mit dem E-Bike güns­tiger durch die Stadt als mit einem ÖPNV-Jahresabo? Mit dem Auto oder dem Bus zur Arbeit? Der Verkehrsclub Deutschland e.V. hat die monat­li­chen Mobilitätskosten VCD berechnet und den „Kostencheck Mobilität“ veröf­fent­licht (Blick ins PDF). Ich habe die Ergebnisse mal in einer grafi­sche Übersicht zusammengefasst.

Lade hier das neunte Boomer-Chart: die monat­li­chen Kosten der wich­tigsten Verkehrsmittel im Vergleich …


Boomer-Chart Nº 8: falsches Englisch


Beamer aus, Basecap auf, kurz noch mal zum Discounter ein Sixpack holen und dann zum Foto-Shooting. Briten und Amerikaner sind verstört, dass wir mit dem BMW zu einer Schießerei im Basislager fahren und dort foto­gra­fieren. Das passiert, wenn man ihnen mit Scheinanglizismen gegen­über­tritt. Handy, Fitnessstudio und Public Viewing – wir spre­chen mit Leidenschaft Denglisch. Aber meis­tens haben die Wörter im Englischen entweder keine, oder aber eine voll­kommen andere Bedeutung. Hier 50 Beispiele …

Lade jetzt das achte Boomer-Chart: der Englisch-Blitzkurs zur Vermeidung von Missverständnissen …


Boomer-Chart Nº 7: Bundesländer


Welche Koalition regiert gerade Thüringen? Leben in Mecklenburg-Vorpommern eigent­lich mehr Menschen als in Hamburg? Wer war noch mal Tobias Hans? Diese Übersicht beant­wortet die drän­gendsten Fragen zu den 16 deut­schen Bundesländern. Mehr musste nicht wissen.

Lade jetzt das siebte Boomer-Chart: die 16 Bundesländer und ihre Kennzahlen …


Boomer-Chart Nº 6: Städte-Spickzettel

Wo liegt noch mal Chemnitz? Ist Leipzig Sachsen oder Sachsen-Anhalt? Die Landeshauptstadt von Hessen … Frankfurt? Diese Übersicht beant­wortet alle Fragen über die Lage, Größe, poli­ti­sche Rolle und die fußbal­le­ri­sche Relevanz der 40 größten deut­schen Städte. Mehr musste nicht wissen.

Lade jetzt das sechste Boomer-Chart: die 40 system­re­le­van­testen Städte Deutschlands …


Boomer-Chart Nº 5: „Homeschooling“-Plan


Hier gibt es seit einer Woche Charts, Tabellen und Zettel für den tägli­chen Überlebenskampf. Natürlich im DIN-Format, natür­lich kostenlos. Lade das PDF und archi­viere es in die Cloud, für den Zugriff auf allen deinen Geräten.

Lade jetzt das fünfte Boomer-Chart: den Wochenstundenplan für das Lernen zu Hause …


Boomer-Chart Nº 4: Sonderzeichen Windows


Vom Boomer für Boomer: Spickzettel für den tägli­chen Überlebenskampf im Office. Natürlich im DIN-Format, natür­lich kostenlos. Lade das PDF und archi­viere es in die Cloud, für den Zugriff auf all deinen Geräten. Du kannst aber auch eine Postkarte drucken, ein A4-Blatt mit dem Bürodrucker oder ein Poster.

Lade jetzt das vierte Boomer-Chart … die Sonderzeichen-Übersicht für Windows/PC-Typografinnen und -Typografen


Boomer-Chart Nº 3: Sonderzeichen Mac-Tastatur


Vom Boomer für Boomer: Spickzettel für den tägli­chen Überlebenskampf im Office. Natürlich im DIN-Format, natür­lich kostenlos. Lade das PDF und archi­viere es in deiner Cloud. Du kannst aber auch eine Postkarte drucken, ein A4-Blatt mit dem Bürodrucker oder ein Poster.

Lade jetzt das dritte Boomer-Chart … die Sonderzeichen-Übersicht für Mac-Typografinnen und -Typografen