Gelungene Ampelmännchen-Illustration

Anlässlich ihrer Sonderausgabe zum Tag der Deutschen Einheit ist der BILD-Zeitung ein bemer­kens­werter Hingucker gelungen. Auf beleuch­teten Plakaten liegen sich ein grünes Ampelmännchen West und ein rotes Ampelmännchen Ost in den Armen, beide mit einem Glas Sekt ausge­stattet. Eine tolle Idee, sofort verständ­lich, sympa­thisch und tech­nisch gut umgesetzt.

Mit der Sonderausgabe erschien erst­mals am 3. Oktober eine BILD, seitdem er ein Feiertag ist, an dem deut­sche Tageszeitungen tradi­tio­nell pausieren. Die Ausgabe widmete sich schwer­punkt­mäßig dem Thema »Die Wiedervereinigung wird erwachsen«. Nicht nur die Zeitung, auch die Anzeigenplätze waren schnell verkauft: VW belegt die komplette Ausgabe mit Anzeigen für die neue Generation des VW Golf. Kati Witt kümmerte sich als Ko-Chefredakteurin um den Sportteil.

FontShop hat eine lang­jäh­rige Beziehung zum Ost-Ampelmännchen. Weitere Beiträge …


18 Kommentare

  1. Mesiu

    Gute Idee, obwohl ich für beide Seiten die Farbe Grün gewählt hätte, um Ungleichstellungs- und Ideologievorwürfe zu vermeiden.

  2. songo

    sorry, aber was ist daran gelungen oder inspi­riert. das plakat gene­rell ist so käse, wie das blatt, welches damit beworben wird. wenn über­haupt, dann nur deswegen stimmig.

  3. Mart

    @Songo: ich finde das Blatt zwar auch scheisse, die Werbung dafür meist eben so mies – aber die Ampelmännchen sind ausnahms­weise wirk­lich gelungen. Ikonografisch, auf den Punkt gebracht und ein Hinkucker – auch wenn es vom Klassenfeind ist.

  4. m0kum

    toll, alkohol im stra­ßen­ver­kehr ist wieder angesagt! ;)

  5. andrea

    auch wenn es pedan­tisch wirkt:
    der arm, in dem das ostmänn­chen liegt, ist länger als der andere, außerdem mit abge­run­deter hand – dagegen ist die hand­ge­len­k­an­mu­tung auf der anderen seite sehr verun­glückt. über die idee lässt sich streiten, die umset­zung finde ich unausgereift.

  6. Stefan Soellner

    @ andrea

    Die Umsetzung ist korrekt. Es handelt sich um das rote Ost-Ampelmännchen (mit Hut, und rund­lich) und das grüne Euro-Ampelmännchen (ohne Hut, mit abge­trennten Händen).

    Ich gebe zu, dass Mensch im Alltag mehr auf die Farbe achten sollte/muss ;-)

    BTW: Proportionen liegen in der Willkür der Natur. Ich kann halt gegen eine 29/32 Jeansgröße auch nix machen *vbg*.

  7. Simone Wolf

    Mein erster Gedanke war auch, Osten hätte ein grünes Ampelmännchen verdient. Dann dachte ich aber, das wäre nicht Ampel-echt/au­then­tisch. Grün/grün gibt’s auf keiner Ampel. Und so, wie es ist, passt das schon sehr gut zum Thema des Erwachsenwerdens der deut­schen Einheit. Es lässt außerdem Raum für Interpretation – den muss es auch geben, finde ich.

    Großartig der Effekt der Sonderausgabe. Da hat jemand bei BILD eine tolle Marketing-Idee gehabt, gut umge­setzt und wie man sieht es funk­tio­niert! Schade, dass es davon nicht mehr gibt… Würde mich inter­es­sieren, wer bei BILD verant­wort­lich ist für ein solches Projekt.

  8. Oliver Adam

    Ich habe das Plakat gestern auf dem Ku’Damm gesehen. Daumen hoch: Ich find’s toll!

  9. stefano picco

    Also Sektglas ist relativ, für mich eher eine Martini-Glas :)

  10. andrea

    @stefan

    ich glaube, du hast mich nicht richtig verstanden: das west-ampel­männ­chen hat unter­schied­lich lange und ausge­formte arme, vom ost-männ­chen habe ich nicht gespro­chen (außer, dass es im arm des anderen liegt).

  11. ff55

    Da sieht man ja schon wieder wer das größere Glas bekommen hat :-)
    Nette Idee.

  12. verena

    @stefan
    Also echt mal, für wie wie blöd hältst Du Andrea? Sorry, aber solche Belehrungen (oder besser Beleerungen) stoßen mir sauer auf…

  13. Wessi

    Weiß jemand zufällig ob man das Poster irgendwo bestellen kann?

  14. Marc

    So gut ist es nun auch wieder nicht ;-)

    Die Gegenüberstellung von West-/Ostmännchen habe ich schon X-mal gesehen. Unsere Erstsemester kommen damit ständig an. Daher haut mich die Arbeit wirk­lich nicht vom Hocker – ich gebe zu, das Sektglas ist mir in diesem Zusammenhang neu, aber beim Thema BRD/DDR ist so etwas immer Erstentwurf. *gähn*

  15. Benjamin Hickethier

    Hä? Euro-Männchen und in der DDR gezeich­netes Ampelmännchen? Ich hätte ein Foto mit beiden Ampelphasen der DDR-Ampelmännchen im Westberliner Bezirk Grunewald (die es dort gibt!) besser gefunden, glaube ich. Und als ein größeres Statement, oder groß­her­zi­geres, vom Axel-Springer-Verlag [der die DDR zeit­le­bens in Anführungszeichen setzte] verstanden.

  16. Stefan Soellner

    @ Andrea

    Entschuldige. Du hast Recht. Ich habe nicht genau gelesen und geschaut ;-)

    @ Verena

    Immer fried­lich bleiben. Danke :-)

  17. tefly

    die ost männ­chen sehen einfach viel besser aus. hab neulich auch in böblingen so eins gesehen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">