Wie war’s eigentlich auf der TYPO San Francisco?

Kalifornische Sonne und die Yerba Buena Gardens direkt vorm Konferenzgebäude sorgten für echte TYPO-Stimmung in den Pausen

Es war wunderbar … und wer die live über­tra­genen Vorträge auf typo​talks​.com vor einer Woche verfolgt hat, wird das sicher­lich bestä­tigen. Auch das briti­sche Eye-Magazin hat sich auf der ersten US-TYPO-Konferenz wohl gefühlt, wie man dem Beitrag TYPO San Francisco shows the way digres­sions can become the main event entnehmen kann: “The level of talks at TYPO San Francisco was uniformly high.“ schreibt der konfe­renz­erfah­rene John D. Berry und begrüßt, dass beide Tage von zwei Powerfrauen eröffnet wurden: Tina Roth Eisenberg (Swissmiss) und Jessica Hische. Jessica wird in 5 Wochen auch auf der Berliner TYPO spre­chen, für die es noch einige Tickets gibt.

Das 750 Zuschauer fassende Novellus Theater im Yerba Buena Center of the Arts war bis auf den letzten Platz gefüllt

Fontblog-Leser, die mehr über die Präsentationen erfahren möchten, finden ausrei­chend Lesefutter im Blog der TYPO San Francisco. Den Beiträgen ist zu entnehmen, dass der »euro­päi­sche Geschmack«, den die TYPO nach San Francisco bringen wollte, sehr gut ange­kommen ist.

Die lokalen TYPO-Organisatoren Michael Pieracci und Meghan Arnold (FontShop) eröffnen mit Erik Spiekermann (Moderation) die TYPO San Francisco

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei allen Beteiligten zu bedanken:

  • Meghan & Michael & Michelle (FontShop San Francisco)
  • Robin Richmond (Programmdirektor)
  • Petra Weitz, Jason Vagner (FontShop International)
  • Magnus Hengge (Studio Adhoc, TYPO Corporate Design)
  • Alex und Emil (Ape Unit, Web-Vido)
  • Achim Klapp (Presse),
  • 60 Volontäre/Helfer
  • die Crew im Tagungszentrum YBCA
  • dem Dienstleister PSAV
  • Teilnehmern/Besuchern, Sprechern, Sponsoren
  • und dem Berliner TYPO-Team mit Benno Rudolf

Mit Neville Brody hat alles begonnen, vor 18 Jahren in London mit der FUSE94, gefolgt von der FUSE95 in Berlin, aus der ein Jahr später die TYPO Berlin entstand. Brody been­dete auch die FUSE San Francisco, hier im Bild mit der Moderatorin Janet Abrams


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">