Vortrag: Sustainable Design Tips the Scales

Woher wissen wir, ob etwas umwelt­ver­träg­lich ist oder nicht? Wie können wir die Ökobilanz des heutigen Designs messen? Für eine nach­hal­tige Entwicklung brau­chen Designer und Verbraucher mehr Informationen über den ökolo­gi­schen Fußabdruck und den Lebenszyklus von Produkten. Designer arbeiten mit verschie­denen Werkzeugen, um die Auswirkungen ihrer Arbeit zu bewerten und mit diesen Ergebnissen Produkte für ein bewuss­teres Leben zu entwi­ckeln.

Diesem Themenbereich widmet sich ein Vortrag der frei­be­ruf­liche Öko-Designerin Petz Scholtus (Barcelona). Sie wurde 1980 in Luxemburg geboren und absol­vierte ihren Bachelor of Arts in Eco-Design am Goldsmiths College in London, ange­trieben von den Fragen, worum es tatsäch­lich beim Design geht und wie sie ökolo­gisch gestalten kann. In Barcelona betreibt sie Ihr Studio Pöko Design, das sich inhalt­lich – abge­sehen von Produktgestaltung – auf Projekte fokus­siert, die sich mit Nachhaltigkeit im Design beschäf­tigen. Sie ist außerdem die trei­bende Kraft hinter „Barcelona Green Map“, dem grünen Stadtplan Barcelonas.

Ort,Termin: Freitag, 28. 10. 2011, 19 Uhr in der Galerie design­transfer (Universität der Künste Berlin), Einsteinufer 43-53, Berlin-Charlottenburg. Eintritt frei.


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">