Unglückliche Designer

unglueckliche_designer_klein

Ein Fotoblog erfreut die Designszene. Eigentlich ist Unhappy Hipsters (deutsch: Unglückliche Vorreiter) ein Bildunterschriftenblog, denn die Fotos sind alle bereits erschienen, und zwar im  kali­for­ni­schen Leitmedium der Möbeldesignszene, dem Magazin Dwell (»At Home in the Modern World«). Der anonyme Autor von Unhappy Hipsters (»Es ist einsam, in der modernen Welt«) veral­bert die insze­nierten Innenarchitekturfotos mit fanta­sie­vollen Bildunterschriften.

So steht unter den 4 oben gezeigten Abbildungen das Folgende (von links nach rechts):

• Als ewiger Realist baut er den Tisch für eine Person.
• Er versucht sich mit einem Roman davon abzu­lenken, das ihn sein Schlafzimmer an einen Sperrholzsarg erin­nert.
• Eines Tages erschien die Leiter. Julien erklimmt sie mit vorsich­tigem Optimismus: Ist das der Weg zu dem, was er all’ die Wochen suchte?
• Der Vertrauensbruch sitzt tief, niemand möchte als erster von den Eiern kosten.

(© Abbildungen: Dwell, Texte: Unhappy Hipsters)


8 Kommentare

  1. Sebastian Nagel

    groß­artig :)

  2. christoph

    fantas­tisch

  3. robertmichael

    ‘Eames, Aalto — her most signi­fi­cant rela­ti­ons­hips were with dead desi­gners.’ super. :)

  4. Rudi

    wunderbar

  5. ole

    «Jetzt steht er still und ruft »Aha!«
    Denn schon ist ein Gedanke da.»

    Wilhelm Busch

  6. jk

    zu bemüht.

  7. Sebastian Nagel

    so bemüht wie die darge­stellten szenen

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">