TYPOnight-Rückblick: Sounds und Visuals

Studio Adhoc reali­sierte neben dem gesamten Design der TYPO-Konferenz auch die TYPOnight-Projektionen in der Kalkscheune. Im Hof wurden mit fünf sich gegen­seitig über­la­gernden Projektionen die mit Zeitraffer aufge­nom­mene Handletterings auf Segel proji­ziert. Die Gestalter der Animation – Stefanie Giersdorf und Magnus Hengge von Studio Adhoc – haben ihr Artwork eben auf YouTube veröf­fent­licht:

Norman Liebich, Studio Adhoc, ließ als Live-VJ den Dancefloor blinken

Magnus Hengge, Studio Adhoc, während der TYPOnight

Die Musik der TYPOnight habe ich, auszugs­weise, zu einem TYPOnight-iMix zusam­men­ge­stellt. Die Liste der Tracks bekam ich vom TYPO-Sprecher Henry Steinhau über­mit­telt, der ein gutes Sound-Gedächtnis hat.

Wer sich für die Musik in der TYPOhall und den Video-Podcast-Beiträgen inter­es­siert, sei an die ffor­tis­simo-Audio-CD der FontFont-Designer erin­nert: Die wich­tigste CD der nächsten Woche. Drei Tracks stehen zum kosten­losen Download bereit, so dass Ihr Eure Berlin-Diashows mit der Original-TYPO-Ambient-Musik unter­legen könnt:

Quiescent von Peter Warren (mp3, 64 kBit/s, 1,8 MB, 3:40 min)
Jealousy Monster von Neko Punch ft. Joachim Müller-Lancé (mp3, 66 kBit/s, 2,4 MB, 4:42 min)
Selected Bright 3 von Selected Bright ft. Ole Schäfer (mp3, 66 kBit/s, 2,1 MB, 4:11 min)
Ottawa RC04 von Bruce Alcock (mp3, 66 kBit/s, 0,4 MB, 0:36 min)


3 Kommentare

  1. stefano picco

    gott ist das schön, da muß ich grade mal ein wenig schlu­cken Oo du musik packt mich grade und das motion-design sowieso ;)

  2. Jens

    […]Anlässlich der Typo-Konferenz 2007 in Berlin wurde[…]

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">