Studenten- und Hochschulrabatte [Update]

Ich habe diese Diskussion zum Anlass genommen, das Thema Hochschulrabatte neu zu bewerten. Ein Gespräch mit der Foundry, die uns am nächsten liegt – FSI FontShop International (FontFont) – brachte nun folgendes schnelle und prag­ma­ti­sche Ergebnis:

a) Studentenrabatt für FontFonts: 25 % 20 % [Update v. 22. 04. 2013]
b) Hochschulrabatt für FontFonts: 30 % *

Beide Angebote gelten für deut­sche Hochschulen und Studierende; (Abb.: digi­tal­vi­sion)

* nur auf Bibliotheken oder Bestellungen von Familien und Einzelschnitten ab 3.500,– € VK-Summe


24 Kommentare

  1. Andreas

    Na das klingt doch schonmal nicht schlecht, wie sehen dann die Nutzungsrechte aus? Dürfen die Schriften dann nur für studen­ti­sche Arbeiten im Rahmen der Ausbildung genutzt werden oder darf ich als Student sie dann auch weiter­ge­hend einsetzen? Ist die Lizenz dann noch gültig, wenn ich nicht mehr Student bin? Muss ich danach updaten auf eine volle Lizenz?
    Mal wieder klein­ka­rierte, aber doch wich­tige Fragen.

  2. Jürgen Siebert

    @Andreas: Wie schon mal an anderer Stelle erwähnt, kann FontShop für ein studen­ti­sches Projekt mit typo­gra­fi­schem Schwerpunkt (Hausarbeit, Diplomarbeit, …),eine begrenzte Auswahl von FontFonts kosten­frei lizen­zieren; das geschieht mit einer tempo­rären Lizenz, die entweder auf das Projekt bezogen oder zeit­lich befristet ist.
    Die mit den oben genannten 25 % Nachlass lizen­zierten Schriften unter­liegen keiner Einschränkung in der Benutzung (außer jenen, die in der Standard End-User-Lizenz sowieso fest­ge­schrieben sind). Mit anderen Worten: kommer­zi­elle Nutzung während und nach der Studentenzeit ist nicht nur gestattet sondern gewünscht (verkauft Eure Arbeit nicht unter Wert)!

  3. thomas | fontbastard

    bravo font­shop!

    jetzt müsst ihr das nur noch in den hoch­schulen publik machen, DENN wie ja eben­falls fest­ge­stellt wurde, sind studenten im font­shop eher selten zu finden, und wer von seinem glück nichts weiss, wird es folg­li­cher­massen nicht nutzen können.

    aber wie ich euch kenne, habt ihr daran schon gedacht, stimmts? ;-)

  4. Andreas

    @Jürgen: Ich bin begeis­tert, jetzt noch eine gute Möglichkeit um im Entwurf Schriften einsetzen zu können und es gibt keine Ausreden mehr nicht zu kaufen.

  5. Nora Gummert-Hauser

    wunderbar. ich werde es so schnell wie möglich unter studie­renden verbreiten und auch an der hoch­schule selbst. und ich hoffe, dass sich eure schnelle entschei­dung dann auch lohnt… für euch, für schrift­ent­werfer und schriftanwender.

  6. robertmichael

    respekt! applaus. das nenne ich kunden­nahen service.

  7. Stefan Kalscheid

    G r o ß a r t i g ! 

    Leider bin ich kein Student mehr :-S.

  8. Der Sven

    Klasse, dass ihr so schnell auf Kundenvorschläge eingeht! Da können sich einige Firmen wirk­lich eine Scheibe von abschneiden. 

    (Hoffe ja insge­heim noch auf Einstiegspakete für Berufsanfänger).

  9. Nick Blume

    @Stefan Kalscheid. Ebenso… ;) Aber großes Kompliment! Bloß nicht zu viel auf alle Wünsche eingehen… ;)

    Gibt es das auch für Berufsanfänger? 

  10. Jürgen Siebert

    Studenten sind ja wohl irgend­wann mal Berufsanfänger. Also: am Tag der Exmatrikulation noch mal ordent­lich font­shoppen gehen.
    Keine Sonderpreise geplant für:
    Arbeitslose, Rentner, Körperbehinderte, Analphabeten, Nichtschwimmer, chro­nisch Kranke und Lehrer.

  11. Nick Blume

    ;) Das war ein Seitenhieb, aber scherzhaft. ;)

  12. Martin

    Find ich prima, aber ich muss zugeben, dass ich bereits so einige Schriften im FSI International-Store mit meiner argen­ti­ni­schen Adresse gekauft habe und beispiels­weise für zwei Fago-Schnitte dort statt € 80 nur US-$ 80 bezahlt hab – ist zwar nicht so ganz korrekt, aber so kam ich auch zu meinen 25 % Rabatt …

    Ich bin also auch froh, dass ich dies in Zukunft vermeiden kann.

  13. Jürgen Siebert

    Gut, dass Du uns das hier mitteilst … Nun kann sich FontShop Deutschland bei FSI von Deinen Einkäufen den Umsatzanteil zurück­holen, der uns als Gewinnmarge für Umsätze mit deut­schen Kunden über deren Shop zusteht ;-)

  14. Philipp

    sehr feiner Zug
    und trotzdem wird es sich bei den aller­al­ler­meisten nicht durchsetzen…
    selbst bei der Adobe Creative Suite für Studenten (500 statt 2500 Euros!!!)
    kenne ich nur sehr wenige Lizenzeigentümer ;)

  15. Martin

    Naja, aber als ich für ein argen­ti­ni­sches Projekt mit einem argen­ti­ni­schen Wohnsitz einkaufen ging, sah ich nicht ein den Euro-Preis zu zahlen nur weil ich einen deut­schen Pass habe … da frag mich wirk­lich wie es »richtig« anzu­stellen ist.

  16. Martin

    @Philipp: Bei Unimall gar nur € 238,–, aller­dings nur für eine nicht kommer­zi­elle Version …

  17. Jürgen Siebert

    @ Nick: Tut mir leid … ich wollte Dich nicht verletzen.

  18. Eugê

    Das ist eine tolle Entscheidung!
    Ich hoffe, es lohnt sich für euch.
    … wär das nur einige Monate früher gekommen. ;-)

  19. Rene

    Das wär doch glatt ein toller Tipp für unser neues studen­ti­sches Rabattportal http://​www​.studen​ten​ra​batte​.de

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">