Rückblick: Olympia-2012-Logo-Fehlversuche

Missratene Logos

Obere Reihe: Aussortierte Logos aus dem Wettbewerb für die 2012-Bewerbung Londons; untere Reihe: Logos der Mitbewerber

Das Olympiajahr 2012 hat schon jetzt eine Schneise der Verwüstung hinter­lassen … in der Welt des Grafikdesigns. Robertmichael hat ein wenig recher­chiert und mir die folgenden Quellen verraten, wo die Ruinen der Bewerber-Logos für die Olympischen Sommerspiele 2012 zu finden sind. Dazwischen Fundstücke aus Kultur, Fußball und Werbung.

———————————————————————————————-
Die ersten veröf­fent­lichten Amateur-Versuche an einem London-2012-Logo stammen aus dem Dezember 2003: http://​news​.bbc​.co​.uk/​s​p​o​r​t​2​/​h​i​/​p​h​o​t​o​_​g​a​l​l​e​r​i​e​s​/​3​2​4​2​0​2​0​.​stm
———————————————————————————————-
Auch Stuttgart wollte mal das olym­pi­sche Feuer 2012 entzünden … mehr dazu in der Mitte dieser Seite: http://​www​.wac1899​.de/​B​e​r​i​c​hte und Kurznachrichten
———————————————————————————————-
Parallel dazu versuchte die Region Düsseldorf Rhein-Ruhr ihr Glück … zwei verwaiste Logos zeugen von dem verzwei­felten Versuch: http://​www​.wdr​.de/​o​l​y​m​p​i​a​_​b​e​w​e​r​b​ung
———————————————————————————————-
Zwischendurch mal Fußball: Hier drei Kandidatenlogos für den Fußball-Europameisterschaft 2012: http://​www​.calcio​al​pal​lone​.com/​c​a​t​e​g​o​r​y​/​p​a​l​l​o​n​e​-​d​o​ro/
———————————————————————————————-
Randnotiz aus der Welt der Kultur: Die EXPO 2012 in Polen hat ein ordent­li­ches Logo: http://​poland​.gov​.pl/​e​x​p​o​2​012
———————————————————————————————-
Zurück nach London: dieser Kandidat schei­tertge gegen Wolff-Olins: http://​www​.reed​words​.co​.uk
———————————————————————————————-
Die briti­sche BBC teilt ihren Schmwez über miss­ra­tene London-2012-Logos mit einer Milliarde Chinesen (einfach mal die Ziffern der Diashow durch­kli­cken): http://​news​.bbc​.co​.uk
———————————————————————————————-
Die hier haben auch am London-Pitch teil­ge­nommen, sind in Sachen Olympische Ringe über Leichen gegangen … die Quittung kam prompt: http://​www​.foun​da​ti​on33​.com/​o​l​y​m​p​i​c​s​.​h​tml
———————————————————————————————-
Es gibt sogar ein Designbüro in, das sich Zweitausenzwölf nennt, weil – nach Ervin Laszlo – »2012 das Jahr der Entscheidung« sei. Wenn Laszlo gewusst hätte, das die Entscheidungen für 2012 bereits 2007 fallen …
———————————————————————————————-
Zwei schlimme Altentwürfe aus dem Goggle-Cache sind hier zu bewun­dern … ———————————————————————————————-
Ein Paris-Kandiaten-Logo für 2012 im Pinselstrich-Look, relativ unori­gi­nell: http://​solo​s​pa​ris2012​.cana​l​blog​.com
———————————————————————————————-
Das Logo für die New Yorker Kandidatur hat einen Baseball-Fan zum Mitmachen inspi­riert: www​.media​bi​stro​.com
———————————————————————————————-
Hier nochmal alle Kandidaten für 2012 auf einem Blick
———————————————————————————————-
Als versöhn­li­chen Abschluss ein Entwurf für die Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010, der aber nicht genommen wurde, sondern dieser: http://​www​.vancou​ver​2010​.com/en


11 Kommentare

  1. Kai

    In Sachen London:

    Man werfe einen Blick auf spiegel​.de
    wenn schon das OK am Schwanken ist,
    wird das Signet sicher eine kurze
    Halbwertszeit haben.

  2. Jürgen

    Spiegel Online über­nimmt die boule­var­deske fpf/dpa-Agentur-Meldung und versteht nicht den Reiz des London-2012-Logos, das allen gehören soll und von allen weiter entwi­ckelt werden darf. Parallel dazu ruft er die Design-Laien der Republik zum Entwurf eines deut­schen Fußball-Trikots für die EM 2008 auf. Verkehrte Welt.

  3. Harki

    das allen gehören soll und von allen weiter entwi­ckelt werden darf

    … und das sich vor allem in der Koketterie mit der Barbarei gefällt. Wie Gómez Dávila sagt: »Der Kommerz schreibt heute seine Werbemelodien nach Themen der Linken.«

  4. robertmichael

    da bin ich ja gespannt ob das IOC rückrat hat und bei dem logo entwurf bleibt.
    god save the logo.

    die geschichte mit dem t-shirt entwurf kommt mir bekannt vor. ich glaube vor jahren war das schonmal thema in der page. ich kann mich nur noch an einen entwurf erin­nern. dort waren die wörter »schwarz, rot, gold« in pink, braun und blau (oder so ähnlich) geschrieben – das fand ich lustig. dazu noch ein deutsch­land­adler mit gebalten armen und muckis, wenn ich mich richtig erin­nere war das ein entwurf von einer frau.

  5. Harki

    da bin ich ja gespannt ob das IOC rückrat hat und bei dem logo entwurf bleibt.

    Ich denke, sie werden bei dem Entwurf bleiben.

    Nur ganz gewiß nicht, weil sie Rückgrat hätte – seit wann hätten Molusken ein Rückgrat? Sie werden im Gegenteil unter Preisgabe des letzten Restes von Würde, den die Olympischen Spiele trotz der lang­jäh­rigen Bemühungen des IOC mögli­cher­weise noch gehabt haben, zugunsten opti­maler Vermarktbarkeit dabei bleiben.

    Es ist viel­leicht ein bißchen pathe­tisch ange­sichts dieses komi­schen Kruckels, aber mir kommen hier die Verse Ezra Pounds im 45. Pisaner Gesang in den Sinn: “with usura no picture is made to endure nor to live with / but it is made to sell and sell quickly.”

    Man stelle sich einmal vor, Paris hätte (verdien­ter­weise) den Zuschlag bekommen und nicht London – der Gedanke, daß so eine Geschmacklosigkeit auch nur erwogen worden wäre, läge fern wie der Uranus.

  6. Wonko

    Manueller Trackback
    http://​wonko​.twoday​.net/​s​t​o​r​i​e​s​/​3​8​1​4​9​81/

    […]PS: Im Fontblog gibt es eine Galerie mit den abge­lehnten Entwürfen und den Logos der Mitbewerber für 2012. Na, da haben wir aber nochmal Glück gehabt.[…]

  7. david

    Von den Logos oben gefallen mir persön­lich am besten (in dieser Reihenfolge): NYC, Madrid, Paris. All die anderen Logos halte ich für ziem­lich misslungen.

  8. robertmichael

    von allen kandia­ten­logos finde ich NYC2012 auch noch am besten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">