Der Skifahrer (von Audi) jetzt in voller Länge

Ski Audi Quattro Urban Carving

Hier kommt doe Auflösung des gest­rigen YouTube-Rätsels: Die atem­be­rau­bende Skifahrt durch San Francisco wurde für Audi gedreht, den Quattro mit Sportdifferenzial. Auf der Webseite der verant­wort­li­chen Agentur Kemper Trautmann ist eine High-res-Version des Films »Urban Carving – Das neue quattro Gefühl« in voller Länge zu sehen. Rasant geschnitten, vorzüg­liche Dramaturgie.

Es hat Spaß gemacht, am 20. Oktober über 2 Stunden an den Dreharbeiten dieses Spots dabei sein zu dürfen, die am Ende nicht mal 1 Sekunde des Clips ausma­chen:

Dreharbeiten an der Filbert Street: Kamara-Parallelfahrt neben dem »Skifahrer«

Kleine Pause vor dem nächsten Drehortwechsel


22 Kommentare

  1. Tom

    ist ja ne super idee, aber mir fehlt der höhe­punkt. die story verläßt sich nur auf die visu­ellen effekte…

  2. Wilhelm

    Jürgen, danke für den gest­rigen YouTube link. Aber eigent­lich ist es schade, daß ich den Schnippsel kenne. Denn jetzt ist es ‘nur’ ein perfekt insze­nierter Werbefilm (der sicher­lich beim ADC abräumen wird).

  3. Wolfgang

    Finde den spot echt klasse, vor allem die Idee!

  4. Jürgen

    @Tom: Der Weg ist das Ziel

  5. Jürgen

    jetzt ist es ‘nur’ ein perfekt insze­nierter Werbefilm

    Vielleicht hat es mit dem Viralen nicht geklappt … oder es war gar nicht geplant.

  6. Tom

    @jürgen
    klar, bin ich bei dir!
    aber ich finde noch nicht mal das quat­tro­fahren was mit skifahren zu tun hat. dafür slided man dabei zuviel. ein quattro muss bombig haften. aber viel­leicht liegts daran daß ich öster­rei­cher bin und skifahren halt anders inter­pre­tiere.;)) der beste quattro spot aller zeiten bleibt die fahrt auf die schanze, auch wenn bis heute darüber gestritten wird ob da ein seil im spiel war. (angeb­lich nur zur siche­rung…)

    http://​de​.youtube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​V​X​U​A​T​7​e​A​ygM

  7. Regalarten

    Echt genial dieser Ski-Fahrer. Naja und so einen Audi den gibt man nicht ab :)

  8. Trash-Gordon

    Ziemlich lang­weilig… die Auflösung am Schluss kommt mir ziem­lich belanglos vor. Da könnte genau so gut ein rosa Elefant hinter der Staubwolke auftau­chen.
    Vielleicht wäre es besser gewesen, nicht vorher schon zu wissen, dass es sich um einen Autospot handelt.

  9. molchreis

    da hätten sie wohl lieber Flummis nehmen sollen

  10. horstbert

    Ich verstehe den Spot nicht. Was hat das mit einem Differenzial zu tun?

  11. jamie oliver

    Puh. Und da fragt man sich warum es so viele Raserumfälle gibt. Total daneben Message. Rase mit deinem neun Audi durch San Francisco wie ein Abfahrts Skifahrer. Tss. Gefällt mir auch optisch nicht. Zu lang­weilig.

    Da gefiel mir die Sony Bravia Werbung mit den Gummibällen in San Francisco viel besser. Color like no other! Statt brumm brumm!

  12. Simon Wehr

    Ihr wollt inno­va­tive Werbung sehen?
    Von deut­schen Autoherstellern?
    Für ein deut­sches Publikum etwa noch?

    Hey Jungens, das ist nen Sportauto-Spot für eine über­mo­to­ri­sierte CO2-Schleuder mit einem Moblilitätskonzept von gestern. Vergesst das mal ganz schnell!

  13. ryan

    Hab den Spot noch nicht gesehen.

    Ich frage mich nur:
    Wieso dreht Audi nach BMW als zweiter deut­scher Autohersteller einen Spot in den USA?
    Gibt es in Deutschland keine schöne Städte?

    Denke das damit die Verbindung zum Produkt und den Wurzeln verloren geht …

  14. Jens

    Das Beste an einer guten Veröffentlichung bei Fontblog, sind für mich die Beißreflexe der Leser. Ich lach mich kaputt.

  15. Jürgen

    @Jens: Du hast wenigs­tens Freude dran. Mich nerven die. Die Werbebranche scheint noch klein­ka­rierter und eitler zu sein als die Typografenszene. Letztere übt sich hier im Fontblog immerhin intensiv in Sachen Toleranz, Qualität und Großzügigkeit. Vielleicht brau­chen die Werber auch mal einen Meinungsblog.

    Sicher bin ich befangen was die Beurteilung dieses Audi-Spots angeht, weil ich auf der Straße bei den Dreharbeiten dabei war und mit großer Spannung das Endergebnis erwartet habe. Ich empfinde die 30 Sekunden als ausge­spro­chene Meisterleistung in Sachen Idee, Schnitt, Ton und Postproduktion. Und ich bin durchaus stolz, dass solche Qualität in einer deut­schen Werbeagentur entstehen kann.

    Ein paar Antworten zu Fragen:
    »Gibt es in Deutschland keine schönen Städte?« Sicher gibt es die, aber der Spot ist eine MŸünchhaus[en]iade. Wie aufre­gend wäre ein Skifahrer, der durch die Nürnberger Fußgängerzone oder von Neuschwanstein herun­ter­gleitet. Der Kontrast macht die Musik, das Unmögliche wird hier zele­briert.

    »Was hat Quattrofahren mit Skifahren zu tun?« Nix. Wir sehen ja auch keinen Skifahrer, sondern eine Fantasie-Carvingfigur, die sich durch den Asphalt einer Großstadt schneidet, ohne die Herrschaft über die Bewegung zu verlieren. Das ist Quattro.

    »Belanglose Auflösung.« So ist das manchmal bei Träumen.

  16. jamie oliver

    @ Jürgen

    lieber Jürgen ich schätze das Fontblog wirk­lich sehr, trotzdem finde ich dürf­test du auch ein wenig gross­zü­giger sein was die Meinungen anderer angeht. Ist doch schön wenn wir nicht alle glei­cher Meinung sind und nicht alle das gleiche gut finden. Sonst gäbe es doch nichts zu diss­ku­tieren.

  17. Steffan

    Tsss… Beißreflexe (@15) – such doch einfach mal nach Cottbus und Logo

    Außerdem ist es nicht verwun­der­lich, dass Werbung für ein derar­tiges Produkt (inzwi­schen) einigen Widerspruch hervor­rufen muss.
    Insofern wundert mich das »genervt sein« schon etwas.

  18. Martin

    Also ich muss perma­nent daran denken welch furcht­bares Geräusch das wohl machen muss wenn man mit Ski über Asphalt rutscht..

    Abgesehen von der fabel­haften Umsetzung finde ich die ganze Kampagne zwar irgendwie neu aber trotzdem schlecht.

  19. Birgit

    Ich hab Gänsehaut davon gekriegt…

    “Dreckschleuder” oder nicht, man kriegt auf jeden Fall irrsinnig Bock auf… irgendwas :)

    @jamie oliver:
    Jürgens Antwort macht auf mich nicht den Eindruck, als ob er keine anderen Meinungen neben der seinen akzep­tiert. Er hat einfach erklärt, warum er die Werbung gut findet, oder nicht?

  20. Daniel

    Cooler Spot! Und eine neue Schrift! Gibt’s da schon Berichte drüber?! Taucht immer mal wieder auf (mal im Print, jetzt hier), aber noch noch nicht durch­gängig?!

  21. Manuel_M

    in den letzten Jahren hat Audi in allen Bereichen zuge­legt. Das Marketing spricht auch für sich, andere deut­sche Unternehmen könnten sich im punkto Innovationen etwas abschauen. Da werd ich als Münchner und einge­fleischter BMW-Fan wirk­lich noch schwach!

    Aber bin eh schon nah dran, fahre im Moment einen Polo und bin zufrieden. ;)

    lg Manuel

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">