Heinz Ketchup schickt Essiggurke in Rente

Die Wende zum Wahren, Schönen, Guten in den USA scheint nun auch Heinz Ketchup ergriffen zu haben. Erstmals seit 65 Jahren ändert der Konzern Standardelemente auf seinem Ketchup-Etikett. Zwar bleiben  Beschriftung und Logo gleich, doch statt der kleinen Essiggurke ziert nun eine sonnen­ge­reifte Tomate den Flaschenaufkleber. Die Tomatensauce soll gesünder rüber­kommen. (Quelle)


22 Kommentare

  1. Johannes Eich

    Ich bin ein Heinz-Ketchup-Fan, toll ist der Spruch “Grown not made“.

    Auch das Plastik der Squeeze-Flaschen ist jetzt nicht­mehr matt sondern glas­klar.

  2. kuger

    Sieht besser aus meine ich.
    Und dieses “Fridge Door Fit” ist zum Glück weg (sollte schließ­lich auch eine Selbstverständlichkeit sein, dass Ketchup in die Kühlschranktür passt)

  3. stefano picco

    Auf Grund dessen habe ich in einen Gespräch auch endlich erfahren, was es mit den 57 Varieties auf sich hat :)

  4. Gwen

    Das sollte eine Essiggurke sein? Oh!

  5. Simone Wolf

    Ich fand das mit dem “Fridge Door Fit schön”.. sehr nost­al­gisch-ameri­ka­nisch… damit’s auch jeder versteht, warum wir die Flasche so gemacht haben! Und damit’s auch jeder in die Fridge Door stellt und nicht einfach in den Kühlschrank hinein…

  6. Mischa K.

    Ich mag die Nostalgie. Diese Etiketten sind in Deutschland aber bestimmt schon seit nem Jahr im Regal zu finden oder irre ich mich?

  7. dirk uhlenbrock

    neeeeeiii­innn!!! nicht die gurke! ich bin entsetzt *schnüff*

  8. amica

    Nichts geht über Heinz-Ketchup.

    Einfach (H)einzigartig.
    weiß jemand was zu der Typo zu sagen?

  9. max

    zur Typo, hm, nu, äh, sehr versal!

  10. Toni

    Ist nun wirk­lich keine Neuigkeit mehr. Ich kauf die bestimmt auch schon seit über einem Jahr so in meinem lokalen Supermarkt.

  11. Jürgen

    @Toni: Die neue Flasche in der Abbildung oben ist die rechte, nicht die linke.

  12. Herr Wallert

    Es ist doch inter­es­sant, wie Öko-Design nach und nach in den Regalen Einzug hält und viele Verbraucher von den tatsäch­li­chen Inhaltstoffen ablenkt. Aber die Tomate ist trotzdem schön.

  13. Oliver Adam

    @ Herr Wallert

    Es gibt ja Heinz Bio-Ketchup. Als Heinz-Fan greife ich aber zur Light-Variante: wenig Kalorien, mehr Tomaten und würziger :-)

  14. Mischa K.

    @Jürgen: Ja, die rechte hat das neue Etikett, aber das gibt’s schon ne Weile.

  15. andré apel

    naja, ich finds jetzt nicht so obertoll.hab echt erst über­legt welche neu ist..ich finde zwei schrift­größen in «einem wort» (toma­to­ketchup) nicht sehr sinn­voll. jetzt haben wir dann 8verschieden große types auf dem etikett.naja.

  16. Jürgen Huber

    Keine Sorge, die Heinz-Gurke habe ich schon vor Jahren in der FF Ginger Icons zitiert, wo sie unter Shift-P weiter lebt.

  17. Ivo

    Und bald gibts das Gürkchen auch noch als OpenType in der FF Ginger.

  18. Jürgen

    Die Essiggurke aus der FF Ginger Icons von Jürgen Huber ist die schönste:

    FF Ginger Icons

  19. Sam

    Läuft das jetzt auch in 64-Bit oder was?!

  20. Toni

    @ Jürgen: Ja genau die rechte meinte ich auch. Nichtsdestotrotz ’ne schöne Tomate.

  21. meistermochi

    voll schön. aller­dings schade um die gurke, den alten charak­ter­kopf.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">