Buch »Agiles Publishing«: Schluss mit Silodenken

agiles_publishing_titelDie Medienwelt steckt mitten im Wandel. Klassische Kanäle wie Fernsehen oder Print stehen durch das Aufkommen inter­ak­tiver, parti­zi­pa­tiver und selbst­be­stimmter Formen der Mediennutzung vor großen Herausforderungen. Redaktionelle Inhalte und Nachrichten gibt es im Netz kostenlos. Damit steht das Web in Konkurrenz zu den herkömm­li­chen Printmedien. Löst das Internet die Zeitung und das Magazin ab, oder ergänzen sich beide Medien … irgend­wann?

Überall wird über die Gründe der Veränderung und die even­tu­elle Auswirkungen auf die Kreativbranche, das Marketing und die Medienbranche disku­tiert. Was fehlt sind Antworten auf den Fragenkomplex, wie Mediendesigner mit den Veränderungen im Publishing und in der Werbung umgehen sollen.

Genau hier setzt das Buch »Agiles Publishing« von Detlev Hagemann, Georg Obermayr und Matthias Günther an. »Agiles Publishing« ist keine Denkschrift, sondern ein Werkstattbuch: Traditionelle Arbeitsweisen der Medienproduktion werden auf den Prüfstand geschickt, konkrete Handlungshinweise machen Lust darauf, die Anregungen so schnell wie möglich in der Praxis umzu­setzen.

Doppelseite 01, Agiles Publishing

Digitalen und cross­medialen Publishing-Produkte werden heute agil entwi­ckelt. Agil sein, also schnell und flüssig handeln können, ist nach Meinung der Autoren das neue Fundament für Publishing und Marketing. Mit »agil« ist weniger eine sport­liche Beweglichkeit gemeint, sondern eine neue Art krea­tive Prozesse zu denken und zu orga­ni­sieren. Das Konzept der Agilität kommt ursprüng­lich aus der Software-Entwicklung. Statt einen kompletten Masterplan auf die Beine zu stellen, der vorne schon nicht mehr stimmt, wenn man hinten den Schlusssatz einge­fügt hat, laufen agile Prozesse in kleinen Schritten und eng defi­nierten Zeitfenstern ab. Zwischendurch wird Bilanz gezogen und korri­giert.

Um agil zu werden, appel­lieren die Autoren mit Leidenschaft an ihre Leser:

  • ändert eure Strukturen, befreit die Mitarbeiter aus ihren Silos
  • ändert eurer Medien- und Werbeproduktion, geht weg von starren Abläufen hin zu itera­tiven Prozessen
  • fokus­siert euch auf Storytelling und die User Experience
  • lernt die spezi­elle Haptik digi­taler Medien zu verstehen
  • imple­men­tiert Content-Strategien, Crossmedia-Planung, Data-driven Design und Responsive Thinking
  • setzt euch mit den Formaten und Ökosystemen von Digital Publishing ausein­ander
  • taucht ein in die tech­ni­schen Herausforderungen der disrup­tiven Medien

Dieses Buch nimmt Medienschaffende mit auf eine span­nende Reise in die Zukunft des Publishing. Es zeigt, wie Teams – aber auch Einzelkämpfer – mit kleinen agilen Schritten große Veränderungen errei­chen können. Agile Teamarbeit eignet sich für jede etwas größere Medienwerkstatt, alleine wegen der IT-nahen Denke. Wer als Print-Unternehmen über eine E-Business-Erweiterung nach­denkt, muss sich unbe­dingt mit agilen Methoden ausein­an­der­setzen, weil die alten nicht funk­tio­nieren werden.

Doppelseite 02, Agiles Publishing

Über die Autoren: Detlev Hagemann ist selb­stän­diger Publishing-Consultant und -Trainer, Fachautor und Referent; Georg Obermayr leitet die Crossmedia Produktion in einer Werbeagentur, ist Fachautor und Referent; Matthias Günther arbeitet als Produktmanager für Publishing-Software und ist Hochschul-Dozent.

Mehr zum Buch auf der dazu­ge­hö­rigen Website: agile​-publi​shing​.de.
Hagemann, Obermayr, Günther: Agilers Publishing, 400 Seiten mit Schutzumschlag, erschienen im Kastner Verlag, ISBN 978-3-941951-86-0, Verkaufspreis: 39,90 Euro


Ein Kommentar

  1. Matthias

    Vielen Dank für den Post.

    Das Upload Magazin verlost seit heute drei Exemplare des Buchs:
    http://​upload​-magazin​.de/​b​l​o​g​/​8​2​9​3​-​g​e​w​i​n​n​s​p​i​e​l​-​a​g​i​l​e​s​-​p​u​b​l​i​s​h​i​ng/

    Gewinnspiel endet nächsten Mittwoch (18. Dezember).

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">