Was Schriften für Unternehmen leisten können

Heute in Hannover und am 7. Juni in Mainz widmet sich das TYPO Day Kompakt-Seminar ganz dem Thema Schriften im Unternehmen – Corporate Font. Erik Spiekermann, Indra Kupferschmid, Tim Ahrens, Albert-Jan Pool und weitere Referenten bieten einen Überblick zum aktu­ellen Stand der digi­talen schrift­li­chen Kommunikation.

Corporate-Font_Fritz-Font

 Die Entwicklung einer Schrift aus dem Firmenlogo stärkt das Erscheinungsbild der Marke für jeden Auftritt

Was Schriften für Unternehmen leisten können, erfahren Teilnehmer des Intensiv-Seminars, das zum nächsten Mal am 7. Juni im Kurfürstlichen Schloss Mainz gastiert, von namhaften Referenten mit lang­jäh­riger Erfahrung in der typo­gra­fi­schen Gestaltung. Corporate-Font-Themen reichen von der Markenbildung, über den medi­en­über­grei­fenden Auftritt, bis zu den neuesten Entwicklungen bei der Font-Technik.

Das Seminar gibt zusätz­lich Tipps für die Auswahl von Schriften und widmet sich auch dem Verhältnis zum Auftraggeber mit wert­vollen Anregungen zum Projekt-Management. Persönlich kann man das Corporate-Font-Team auf dem TYPO Day kennen­lernen und auch eigene Projekte zur Sprache bringen.

Logofont_Fritz-Font

Für die Gestaltung von Headlines reicht meist ein Zeichenumfang von 100 Zeichen aus: das große und das kleine Alphabet, Ziffern, Interpunktions-Zeichen und ausge­wählte Sonderzeichen, wie das @-Zeichen und das €-Zeichen

Über 500 Teilnehmer in Hamburg, Frankfurt, Köln, Berlin und Stuttgart haben das TYPO Day Seminar bereits besucht und wir freuen uns über beinahe ausschließ­lich posi­tives Feedback zur Themen-Auswahl und -Mischung. Auch die Präsentation von Projekten aus über 20 Jahren Corporate-Font-Beratung begeis­terte das Publikum.

Corporate Font Serviceleistungen

Einen Überblick über Corporate-Font-Leistungen gibt unsere Homepage für Unternehmenstypografie. Hier finden Interessenten über­sicht­liche Orientierungshilfe und schnelle Information zu den Themen, die auch auf den TYPO Day Seminaren behan­delt werden.

Auf den Punkt gebracht wird, welche indi­vi­du­ellen Schrift-Anpassungen möglich sind und eine Idee über die entste­henden Kosten. Gezeigt wird auch, wie eine sorg­fältig ausge­wählte und für die eigenen Belange ange­passte Lizenzschrift das Budget entlasten kann.

Beispiele veran­schau­li­chen, warum sich viele führende Marken einer Exklusivschrift bedienen. Standardschriften erfüllen diese Kriterien nicht immer und können bei der Lizenzierung für viele Arbeitsplätze hohe Kosten verur­sa­chen. Damit das Corporate Design eines Unternehmens trotzdem mit der Hausschrift reibungslos an den Start geht, opti­miert FontShop die Schriften unter­neh­mens­taug­lich. Unternehmen müssen andere Anforderungen an Schriften stellen als Grafikdesigner:

> gute Bildschirmqualität in Textverarbeitungen

> Sprachenunterstützung

> Bedienung per Stilbefehl (Italic, Bold)

> reibungs­loser Workflow

> Einbettbarkeit in PDF-Dateien

> kosten­güns­tige Multilizenzen für viele Arbeitsplätze

Das Corporate-Font-Team besteht neben den FontShop-Mitarbeitern Axel Matern und Axel Kleynemeyer aus Entwerfern und Beratern, die  je nach Auftrag und Spezialgebiet hinzu­ge­zogen werden.

In allen Fällen sorgen die Corporate Font Dienstleistungen von FontShop dafür, dass Hausschriften zuver­lässig funk­tio­nieren: ästhe­tisch, tech­nisch, intern, extern, welt­weit.

Sie möchten regel­mäßig infor­miert werden: Hier geht es zu FontShops Newslettern …


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">