Vorher? Nachher? Ratet mal …!

In seiner Rubrik Logos nimmt Achim Schaffrinna (Designtagebuch) immer wieder über­ar­bei­tete Firmensignets unter die Lupe. Heute präsen­tiert er das neue Logo der zum Coop-Konzern gehö­renden Supermarktkette Sky, die vor allem im Norden Deutschlands bekannt ist. Ich blende dann gerne die »vorher/nachher«-Unterzeile aus, um das neue und das alte Logo zu erraten. Anschließend frage ich mich: War das nötig? So auch dieses Mal.


13 Kommentare

  1. robertmichael

    ich kenne die kette absolut nicht und ich weiss auch nicht, wieso der stern jetzt zu einer ovalen sonne wurde. sicher­lich sieht der schriftzug freund­li­cher aus, aber die wolken und die farben gefallen mir über­haupt nicht. die wolken sind zu spitz und zu breit (sie stechen den schriftzug regel­recht), die farben waren bei der alten marke viel inter­es­santer und hatten etwas eigenes. jetzt sieht’s nach reise­büro aus (siehe: its reisen, atlas­reisen) die wolken und der name unter­strei­chen dieses noch, fehlt nur noch ein flug­zeug. blöd für einen wie mich, der die marke nicht kennt.

  2. Jürgen

    Robert: Ich glaube, Deine Erkenntnisse sind noch blöder für alle, die die Marke kennen, oder?

  3. Stephan

    Als ich die Farben gesehen habe, musste ich auch zuerst an ITS denken. Leider kenne auch ich die Supermarktkette Sky nicht, obwohl ich ursprüng­lich aus dem Norden komme. Gerade deshalb aber bin ich der Meinung, dass die Farb- bzw. Formensprache unglück­lich gewählt wurde, die mir eher sowas wie Sommer, Urlaub oder Reisen sugge­riert. Auf jeden Fall ist das neue Logo ein Rückschritt, obwohl ich nach­voll­ziehen kann, warum man das alte »70er-Jahre Disko-Logo« über­ar­beiten wollte.

  4. Markus

    Zur Frage »war das nötig?«: Ja!
    Ob die Lösung geglückt ist, steht auf einem anderen Blatt.
    Den Redesign-Ansatz finde ich ok. Der Siebziger-Look ist weg — auch kein Schaden. Sonne statt Stern leuchtet mir irgendwie auch ein, blöd nur, dass die Wolken ›den Himmel verdun­keln‹ — sieht nach schlechtem Wetter aus. Ist es über­haupt die Sonne? Wenn ja, scheint sie etwas aus der Form gegangen zu sein.
    Gänzlich verzichten kann ich auf ›Alles frisch‹, aber das scheint kein fixer Bestandteil des Logos zu sein.
    Wenn ihr was wirk­lich graus­li­ches sehen wollt, dann seht euch die Website von ›sky‹ an.

  5. Jens

    also Sterne symbo­li­sieren für mich auch gerne die 70er, pinke, türkise oder gelbe Dreiecke die 80er, Swashes und Wellensatz die 90er — so weit so gut.

    Für Waschmittel, Spüli oder eine Sofortreinigung könnte das Logo even­tuell auch stehen, da die Wolken ja auch irgendwie an Seifenschaum oder Seifenblasen erinnern… :)

  6. robertmichael

    genau jürgen, dass ist das problem. kennt man die marke nicht asso­zi­iert man etwas anderes damit, das reist der claim »alles frisch« auch nicht raus. natür­lich wird das pure logo nie ohne content erscheinen, jedoch ist es für den wieder­erken­nungs­wert nicht wirk­lich hilf­reich. der schriftzug ist ja garnichtmal so übel, dadurch verschwindet der 70er/80er charakter aber die wolken und die ovale sonne sind einfach unförmig. den stern fand ich besser, stern = super/top.
    der claim sieht auch schreck­lich aus, die wellen­form ist viel zu steil, dadurch wirken f, r und i zu löchrig. aus den alten farben (ist das alles reines cmyk?) hätte man viel mehr machen können. aber warschein­lich wollte man etwas zeit­loses, diese rot- und blau­töne haben immer was von klempner, dach­de­cker und elektriker.

  7. Jens

    das alte Logo erin­nert auch stark an Radio- oder TV-Sender, wobei die Pastellfarben eher aus den 80ern (Miami Vice) und der Stern aus den 70ern übrig geblieben ist…

  8. Jens

    ah noch was:


    typi­sches 70er Logo

  9. robertmichael

    ein schönes beispiel, wie ich finde, ein logo aus den 70ern in die zukunft zu portieren ist übri­gens hertie.


    Mehr dazu hier: http://​de​.wiki​pedia​.org/​w​i​k​i​/​H​e​r​tie

    das sieht richtig edel aus, hoffent­lich wird es dem kauf­haus bzw. der produkt­pa­lette auch gerecht. bis dahin sollten wir hertie jetzt alle “herd-jey” ausspre­chen. heeerd­jeeey :-D

  10. Jens Kutilek

    Mir ist neulich erst aufge­gangen, warum so viele Branchen rot/gelb/blau als Farben führen. Die Farben passen einfach auf alles ;-) z.B.

    Heizung, Klimatechnik, Sanitär: rot für Wärme, blau für Kälte, gelb für … hm, Abwasser?
    Reisebüros: blau für Wasser, gelb für Sonne und Strand, rot für Sonnenbrand.
    Malerbetriebe: Die drei Grundfarben (in welchem Farbmodell eigentlich?)

    Braucht ein Supermarkt über­haupt einen Claim? Normalerweise gehe ich einfach zum nächsten erreich­baren (ok, ich hab kein Auto), und was ich dort nicht bekomme, kaufe ich beim nächst­wei­teren. Und ihr Image haben die Ketten eh, da hat kann ein Claim wenig beeinflussen.

    In Kombination wird es dann schnell absurd, wie etwa bei Real: »Besorg’s Dir doch einfach!« (Sex sells, oder was?) zusammen mit E-Neukauf: »Wir lieben Lebensmittel« (dabei muß ich immer an die Szene aus »Léolo« mit dem Jungen und der Schweineleber denken ;-)

  11. thomas

    jens, komm mal nach aachen und geh in den »delhaize«, belgi­scher super­markt mit einzel­fi­liale in aachen. da wirst du verstehen, dass man an einem super­markt »hängen« kann. ;-) und im gegenzug geh mal in »plus« hier ums eck und du wirst verstehen, dass man super­märkte auch nicht mögen kann.

  12. jan

    obwohl ich im norden wohne, ist mir meines erach­tens auch kein sky markt bekannt. ich hab es zuerst mit happy people verwech­selt und hätte das logo deshalb für gelungen erklärt (http://​www​.happy​people​.de/). genauso trashig wie bisher, unters­teicht ihre sparte den billigs­hirt sektor. aber so, na dann

  13. Jens Kutilek

    @Thomas: Werd ich machen, wenn ich mal wieder in Aachen meine Schwester besuche :-)

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">