Lasst das Sozial-Konfetti einfach weg!

Liebe Kolleginnen und Kollegen: Ihr verseht eure Beiträge und RSS-Nachrichten zuneh­mend mit diesen kleinen Schalterchen (hier der Icon-Elektroladen), und vergesst mögli­cher­weise, dass der Inhalt zählt, nicht das Lobbying. Die klugen Berater von Signal vs. Noise formu­lieren das so: »This focus on campai­gning over content seems like a classic case of misplaced prio­ri­ties«. Die US-Top-10-Blogs weisen alle keine Sozialkontakt-Knöpfchen auf. Unter den 15 belieb­testen Tages-Beiträgen der Digg-Charts bedienen sich nur zwei des Digg-me-Buttons.

Top-Stories errei­chen ihr großes Publikum über den Inhalt: weil ihn viele kommen­tieren, dazu antworten und dies weiter­erzählen. Sie kommen nicht in die Charts, weil es einfach ist, für sie eine Stimme abzu­geben – das ist auch ohne Chicklets einfach (die sowieso kein Leser ankli­cken möchte). Also: Schluss mit der Social-Bookmark-Seuche!


9 Kommentare

  1. Manuel Mannichl

    Trotzdem sind teils wirk­lich schöne Dinger dabei!

  2. Christophe

    Aber sie stören schon manchmal sehr extrem. Mal im Ernst, wenn ich einen Beitrag lese, brauche ich unter ihm nicht immer 25 solcher kleinen Bildchen, auch wenn sie manchmal recht nütz­lich sind. Man kann es trotzdem auch über­treiben. Der Inhalt zählt.

  3. Rolf

    Im Grundsatz stimme ich absolut zu. Nur würde ich die “echten” Feed-Icons nicht in den glei­chen Topf werfen, wie die diversen “Add this to…”-Links. Die Verweise auf den Newsfeed haben schon ihre Berechtigung.

  4. flxb

    Aber folgendes schlägt dem Fass den Boden aus:

    http://​www​.publi​cons​.de/

    Ich frage mich ab wann sich die Katze in den eigenen Schwanz beisst und man gar nicht mehr mitkommt Inhalte zu konsu­mieren. Können es zuviele werden. Ist das Ende von Web 2.0 schon ange­bro­chen, weil man bei soviel UGC nur noch unter­gehen kann, selbst mit ernst gemeinten Inhalten?

  5. Marketingblogger Michael

    “Sozial-Konfetti” ist sehr tref­fend ;-)

    Ich persön­lich nutze diese kleinen Buttons aus einem einfa­chen Grund nicht: Es dauert zu lange. Für das Speichern mit dem Bookmark-Dienst meiner Wahl (in diesem Fall del​.icio​.us) habe ich ohnehin einen Button in der Browser-Systemleiste einge­richtet. Und den habe ich hundertmal schneller ange­klickt, als ich mir aus den vielen Mini-Icons unter einem Artikel das rich­tige heraus­su­chen kann.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">