Gute-(Kultur-)Plakate-Wettbewerb geht in 3. Runde

»Gute Plakate brau­chen nicht gelesen, sie müssen gesehen werden.« schrieb einst der Berliner Reklamefachmann Ernst Growald in seinem Handbuch über Plakatkunst aus dem Jahr 1904. Diesem Motto fühlt sich der deutsch­land­weite Wettbewerb gute​pla​kate​.de verpflichtet, der eben jene guten Plakate sichtbar machen will. Hierzu wenden sich die Veranstalter an Museen, Schauspiel- und Konzerthäuser, Kulturinstitute, Literaturhäuser, Musikveranstalter und Festivals, die für ihre Veranstaltungen mit Plakaten werben. Welche Motive beson­ders heraus­ste­chen und am 1. Dezember 2012 zu den Gewinnerplakaten gehören, entscheiden die User im Netz. Das beste Kulturplakat wird im Internet per Online-Voting ermit­telt. Neben dem bundes­weiten Publikumspreis und einem Berlin-Spezial-Preis entscheidet außerdem eine Jury über eine weitere Auszeichnung. Den Gewinnern winken Kultur-Plakatierungen und andere Medialeistungen im Wert von insge­samt 15.000 Euro. Die Teilnahme ist kosten­frei.


5 Kommentare

  1. Donja D.

    Mir hat dieses ganz gut gefallen, als ich es gesehen habe. Die Frage ist nur, was es bewirken soll, weil kein Datum für eine Veranstaltung etc. darauf ist. Außerdem sieht es am Mac. mit Farb-LCK-Einstellung super aus, auf normalen PC aber nicht. Wie mag dieses Problem beim Druck behoben worden sein, wenn’s mit den Farben immer solche Probleme gibt?

  2. Donja D.

    Farb-LCD-Einstellung habe ich gemeint. Hat es hier nicht einmal eine Korrekturfunktion gegeben? Wo ist die hin verschwunden? Sollte wieder einge­führt werden! Oder sehe ich sie bloß nicht, weil das Bild darüber ist?

  3. Gerald H.

    Ja, Donja D., das ist eine schöne Arbeit, PS vermut­lich, aber inhalt­lich, so denke ich, ist es selbst­er­klä­rend und wohl als Imagewerbung zu verstehen.

  4. Manfred Mann

    Donja, das ist:

  5. Elias

    Ja, gefällt mir auch sehr gut!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">