Für Mikroverleger: #indiemagday in Hamburg

„Lasst uns die Vielfalt der unabhängigen Magazine feiern und ihre smarten und furchtlosen Mikroverleger“. Unter diesem Motto findet am Sonntag, den 30. August im Hamburger Oberhafen der erste #indiemagday statt. Die Veranstaltung soll Menschen zusammen bringen, die ohne großen Verlag im Rücken ein Magazin publizieren – und sie zeigt die Vielfalt ihres kreativen Schaffens. Die „Free Trade Zone for Printed Goods“ im Oberhafen ist von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Indiecon 2015: The independent Magazine Festival Conference: 28+29 Aug 2015 #indiemagDay: 30 Aug 2015 Hamburg, Germany Poster Serial for #indiemagday

© Malte-HM-Spindler-Die-Brueder-Indiecon-2015

Gemeinsam mit etwa 50 Magazin-Verlegern aus aller Welt wird im Hamburger Oberhafen die unabhängige Magazinkultur gefeiert. Mit dabei sind internationale Vertreter der unabhängigen Magazinkultur, Mikroverleger wie Ibrahim Nehme aus Beirut („The Outpost“), Kai Brach aus Melbourne („Offscreen“) und Ryan Fitzgibbon aus New York („Hello Mr.“). Die Veranstaltung bietet Raum für den Austausch, mit den Menschen hinter den Magazinen, um nach Raritäten zu stöbern und Indiemags aus unterschiedlichsten Sparten zu entdecken, zu kaufen oder zu tauschen.

Der #indiemagday ist Teil der Fachkonferenz Indiecon – The Independent Magazine Festival, das am 28. und 29. August für unabhängige Magazin-Verleger aus Kunst, Design, Fotografie und Illustration statt findet. Wann und wo? 30. August, 8:00 bis 18:00 Uhr, „Oberhafen“, Halle 4, Stockmeyerstr. 41, 20457 Hamburg.

Weitere Informationen zum #indiemagday → www.indiemagday.de und zur Indiecon → www.indieforever.de


Ein Kommentar

  1. Während

    sich das Designstudium rapide verändert, habe ich mich schon immer gefragt, wie sich so viele Publikationen, man erinnere sich der Angebote des Kiosks an der nächsten Ecke, per Werbeeinnahmen erhalten lassen.
    Schon unglaublich, was oder besser: wen ich im Supermarkt alles zu bezahlen habe.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">