Web Trend Map 4.0: Proud to be ein Umsteigebahnhof

Die 4. Auflage der A0-Internet-Karte »Web Trend Map« steht kurz vor der Drucklegung. Gestern haben die Information Architects Zürich die Betaversion auf Flickr veröf­fent­licht: Web Trend Map 4.0 (6740 x 4768 Pixel). Die Karte basiert auf dem U-Bahn-Plan Tokyos und soll die Relevanz der wich­tigsten Web-Umwälzpumpen visua­li­sieren. Rund 330 Unternehmen, Marken und Einzelpersonen sind in der Grafik berück­sich­tigt.

Je nach dem auf welcher Haltestation eine Website posi­tio­niert ist und wie groß diese einge­zeichnet ist, spie­gelt dies ihren Erfolg und ihre Relevanz wider. Außerdem gibt die Position auf der Karte den Themenbereich und die Vernetzung zu anderen Unternehmen an. Das FontShop-Netz mit seinen welt­weiten Shops und Blogs und Fontstruct ist stolz darauf, eine Umsteigestation zwischen der Money-Linie und der gleis­ge­bun­denen Social-Linie zu sein. Danke, Information Architects.


4 Kommentare

  1. Sebastian Nagel

    Auf den ersten Blick wirr, auf den zweiten Blick sehr inter­es­sant. Man entdeckt Stationen die man kennt, und benach­barte, von denen man noch nie gehört hat.
    Ein inter­es­santer Ideengeber allemal, auch wenn natür­lich die eine oder andere Beziehung oder Zuordnung für mich etwas „will­kür­lich“ anmutet.

  2. Michael

    Ein Bahnhof mit guter Typo also… sollte ja überall so sein, wie früher die guten alten Flughäfen (CdG Paris zB), wo noch eigene Fonts entwi­ckelt wurden.

  3. bulldrinker

    Ich bin mal auf weitere Versionen gespannt, denn einige Stationen fehlen sicher­lich noch!

  4. soso

    lucky strike :-)
    Mal ehrlich, da wettert man gegen die Amateure die einem die Butter vom Brot nehmen und nur Müll produ­zieren und dann DASS?

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">