Tür #1: Die letzten ›FontBook‹-Exemplare, signiert

Willkommen zum Noventskalender im Fontblog! Was soll das? Fängt FontShop auch damit an, Weihnachten um Wochen nach vorn zu verlegen? Wir dürfen das, weil wir ein ›Business-to-Business‹-Geschäft betreiben. Unsere Kunden planen im voraus. Nicht nur ihr Berufsleben, auch ihre Freizeit, ihre Feste und ihre Geschenke. Deshalb fängt bei uns das Türchenöffnen heute an … und wenn’s für andere im Dezember so richtig hektisch wird, kümmern wir uns ganz entspannt um Geschenkpapier und Schleifchen. Übrigens bleiben alle Türchen (=Angebote) bis zum letzten (6. Dezember 2012) geöffnet, es sei denn, sie sind vergriffen.

Als sich die FontBook-Herausgeber vor einer Woche im FontShop zur Sigierstunde trafen, erin­nerten sie sich an die Premiere vor 6 Jahren: Sekt und Torte zum FontBook-Erscheinen (Fontblog-Bericht). Damals lagen 120 Exemplare auf dem großen Tisch im Konferenzraum, jetzt waren es nur noch 45 … mehr gab das Lager nicht her. Weitere Unterschiede: Handys machen heute bessere Fotos als damals Digitalkameras, es gibt – trotz Kindle, iPad & C0. – immer noch gedruckte Bücher. Dabei bietet das FontBook auf dem iPad 20 mal mehr Inhalt als die letzte gedruckte Auflage …

Trotzdem lieben wir den kilo­schweren Wälzer noch wie damals: Das neue FontBook (in diesem Beitrag sind alle Fakten zur letzten gedruckten Ausgabe enthalten). Wenn auch Sie der Ansicht sind, dass ein gedrucktes FontBook im Regal schwerer wiegt/mehr Präsenz hat/Eindruck schindet/langlebiger ist/schneller zu blättern/schöner anzu­sehen ist als alle E-Books dieser Welt zusam­men­ge­nommen … dann haben Sie sich ein signiertes Exemplar verdient. Zum unver­än­dert stabilen Preis von 99,– € (zzgl MwSt). Die letzten 45 FontBook-Exemplare, so lange Vorrat reicht (Angebot endet am 6. 12. 2012), zur Bestellseite auf www​.font​blog​.de …

Selbstverständlich sind die FontBook-Herausgeber per du mit ihren Lesern …


6 Kommentare

  1. Sven Gallinelli

    Gäbe es eine klit­ze­kleine Chance, sich das Fontbook auch in die Schweiz schi­cken zu lassen? Auch hier gibt es noch Typografiefreak,s die ihre Leidenschaft im Bücherregal zur Schau stellen möchten!

  2. Philipp

    Eine Frage: Habe ich das richtig verstanden, dass dies die letzten 45 Exemplare sind? Danach werden keine mehr gedruckt? Dann gibt es nur noch die digi­tale Version?

  3. Jürgen Siebert

    @Sven: Bitte rufe mal unseren Vertrieb an: +49 30 69596-333 oder sende eine Mail an info@fontshop.de

    @Philipp: Es werden seit 2006 keine FontBooks mehr gedruckt. Es geht hier um die letzten 45 Exemplare der 2006er-Auflage … bei FontShop Deutschland. Kann sein, dass es bei anderen FontShops (Österreich, San Francisco, …) noch weiterhin Restexemplare gibt.

  4. Susanne Zippel

    Jetzt gibt es nicht mal mehr 45 Exemplare noch! :-)))

  5. Sabine Müller

    So ganz versteh ich das mit der Premiere vor 6 Jahren nicht…. Ich habe noch ein FontBook von 1998 im Regal :)

  6. Sabine Müller

    Habe meinen Fehler gefunden! Ich habe noch das alte Fontbook :) Vor 6 Jahren hatte das Neue Premiere!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">