Strafarbeit

Auch als PDF (1. S., 500 K) zum Downloaden …


24 Kommentare

  1. jamie oliver

    Ich schreibe von Hand! Ich schreibe von Hand! Ich schreibe von Hand! Ich schreibe von Hand! Ich schreibe von Hand!

    Dies scheint mir ein wunder­bare Alternative zu sein. Leider wird auch in Comics, wo bisher meis­tens auf die Handschrift gesetzt wurde vermehrt diese häss­li­chen digi­talen Ableger benutzt.

    Siehe dazu ein Text zur Handschrift in Comics in meinem Blog: http://​www​.cpluv​.com/​w​w​w​/​i​t​e​m​/​j​a​m​i​e​j​a​p​/​1​1​6​52/

  2. Gerrit

    Aber, aber! Das wär doch nicht nötig gewesen :-)

  3. Arne Bönke

    Im pdf „Strafarbeit“ fehlen die Seiten 2-10.

    Gab es eine Amnestie oder haben die Typo-Katzen „Copy“ & „Paste“ versagt?

    Gab es eine Möglichkeit, Auszugleichen?

    Oder hat sich am End‘ der Rechner gewei­gert, mit den genannten Schriften weiter zu machen?

    Fragen über Fragen …

  4. Karsten Bruns

    Oh ja… Dieses Dreierpack ist kein Genuss. Hat bestimmt viel Spaß gemacht, das PDF zu erstellen. ;)

    Durch welche Schrift würdet ihr sie am liebsten ersetzen? Ein Bedarf an einer solchen Schrift, scheint ja zu bestehen.

  5. Jürgen

    @ Gerrit: Hab ich gerne gemacht …
    @ Karsten: In den meisten Fällen, bei denen diese Schriften am lächer­lichsten wirken (Büro, Party-Einladung, Privates …), wäre die eigene Handschrift ange­sagt … schreiben, scannen, und weiter­ver­ar­beiten. Das ist unschlagbar. In den seltenen Fällen, bei denen es nicht anders geht, eine »leben­di­gere« Variante wählen, zum Beispiel Comic Strip (FontBook S. Script 30), Pop Art (P 22) oder FF Justlefthand. Doch selbst diese sieht »mecha­nisch« aus, wenn Buchstaben-Doppel vorkommen. Spannend wird die Sache erst, wenn wir bei den OpenType-Handschriften mehr Auswahl haben, die auto­ma­tisch kontext­sen­si­tive Buchstabenalternativen bieten. FF Kosmik OT kann das schon, ist aber für den Comic-Bereich etwas eigen­willig.

  6. renko

    Durch welche Schrift würdet ihr sie am liebsten ersetzen? Ein Bedarf an einer solchen Schrift, scheint ja zu bestehen.

    Im Bruderblog, auf Fontshop​.com, hat Stephen Coles unlängst eine schöne Liste an »contem­porary Handwriting Fonts« vorge­stellt.

  7. Marcus

    @ renko: FontShop Deutschland hat sogar ein tolles Magazin »fonts Extra Script« über Schreibschriften veröf­fent­licht. Gibt es noch als PDF (3,4 MB).

  8. renko

    FontShop Deutschland hat sogar ein tolles Magazin »fonts Extra Script« über Schreibschriften veröf­fent­licht.

    Achjarichtig, hatte ich schon ganz vergessen.

  9. Benjamin Hickethier

    Wie wäre es denn mal, eine wirk­lich ernst­hafte und mit Erfolgsaussichten verse­hene Initiative zu starten, um die Comic Sans zu verdrängen? Diese müsste wohl am Besten von Schriftenhäusern ausgehen, die der Ästhetik, des guten Geschmacks und der Schriftkultur willen KOSTENFREI (als Ersatz für die ›Systemschrift‹ Comic Sans) eine bessere, viel­leicht sogar besser ausge­baute Alternative zur Comic Sans auf den ›Markt‹ bringen. Das Prinzip Freefont im Sinne der u.a. TYPO-Sprecherin Ellen Lupton (http://​www​.design​wri​ting​re​se​arch​.org/​f​r​e​e​_​f​o​n​t​s​.​h​tml) zur Verbesserung der ästhe­ti­schen und kultu­rellen Standards. Denn eine Lizenzschrift wird wohl kaum die Comic Sans vernichten können, solange diese mit Betriebssystemsoftware ausge­lie­fert wird. Tut uns doch den Gefallen!

  10. danii

    buahaha.
    das sollte man mal in mütt­er­foren posten…

  11. Nick Blume

    Wußtet ihr, daß die ComicSans die am besten lesbare Schrift für Legastheniker ist? Allerdings gibt es auch schö­nere AlternativenDa auch.

    Himmel Herr Gott, wieso funk­tio­nieren die HTML-Links in der Vorschau gar nicht richtig??

  12. robertmichael

    das bezweif­leich nick. ich denke da ist die ‚AG Schoolbook‘ um weitem besser lesbar. ‚Marker Felt‘ ist mir 1000 x lieber als ‚Comic Sans‘ oder ‚Tekton‘.

  13. mart

    Comic Sans-bashing ist so 90er …

  14. Maegz

    Eine schö­nere Alternativen für Handschriften wäre z.B. die Martie von Canada Type, die über eine Zufallssteuerung in Open Type für wech­selnde Buchstabenkombinationen sorgt.
    Wahlweise kann man sich seine eigene Handschrift bei Fontshop ja auch als Font bauen lassen.

  15. Jens Kutilek

    Hm, wie wär’s: Jeder läßt seine eigene Handschrift bei FontShop als Handfont digi­ta­li­sieren und mit „Comic Sans MS“ benennen. Ab der Installation sieht dann jeder seine eigene Handschrift im Web :)

    Jede Handschrift, die welt­weit verwendet wird, verliert ihren Reiz. Dazu muß sie nicht wie Comic Sans aussehen.

  16. Benjamin Hickethier

    @ danii/chillfuck: ich verstehe zwar, dass Umwege die Ortskenntnis erhöhen und bin was das betrifft ganz deiner Meinung, aber worauf bezieht sich dein Kommentar Nr. 10? Mütterforen kenn ich auch einige, Väterforen gibt es ja leider nicht so viele, aber was genau sollte da gepostet werden? Und wenn ja, warum?

  17. Sami

    @ mart: Ja, aber sie is’ immer noch nicht tot!

  18. simon wehr

    Das ist natür­lich ein alter Hut, aber an der Stelle sollte er nicht fehlen:
    http://​www​.comic​sans​.de/

  19. Yanone

    Hervorragend. Hier nochmal neu verlinkt: Comic Sans your Fontblog

  20. Christian Kintner

    you made my day!

  21. Maggi

    Und was ist mit KidPrint? Das geht doch wohl auch nicht mehr.

  22. Tobi

    muss ich auch eine Strafarbeit schreiben ??

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">