Steve-Jobs-Bio seit heute als Taschenbuch

Aber glaubt bitte nicht, dass an der Typografie des Titels etwas geän­dert wurde. Wir hatten hier im Fontblog ausführ­lich darüber disku­tiert (Warum Steve Jobs ein Kontrollfreak war), wieso die Originalausgabe so aussieht wie sie aussieht, und warum der deut­sche Titel lieblos (oder kennt­nislos) loka­li­siert wurde.

Der streit­bare Werber Bernd Kreutz in Düsseldorf stieß auf seinem Reklamehimmel kurz darauf ins gleiche Horn: Die Leichenschänder von Bertelsmann. Wir wissen auch aus sicherer Quelle, dass Bertelsmann damals mitlas. Bewegt hat’s nicht viel. Das Cover der Taschbuchversion von btb ziert schlicht eine verklei­nerte Version des Dreizeilers vom Herbst letzten Jahres, allein das Foto wurde entzerrt.


Ein Kommentar

  1. Simon Wehr

    … solange in der Taschenbuchausgabe nichts von Silikon-Halbleitern steht!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">