Spreadshirts Logojagd hat 2 Gewinner

Unentschieden bei der T-Shirt-Online-Druckerei Spreadshirt: Die Entwürfe Play with the forms (links) von Lufograf alias Nicolas Bulard (Frankreich) und Lovetab von KimLarsen alias Kim Larsen (Schweden) Damit hat das Open Logo Project 1.6 zwei Gewinner. Beide Logoentwürfe werden in den nächsten Wochen weiter­ent­wi­ckelt, anschlie­ßend entscheidet sich Spreadshirt für ein endgül­tiges Unternehmenslogo.

Die Weiterentwicklung wird wieder im Open-Logo-Project-Blog laufen, das heißt auch andere Designer können Vorschläge einbringen und mithelfen, die Entwürfe voran zu bringen. Hierfür werden die Vektordateien der beiden Logos in den nächsten Tagen ins Blog gestellt.

Spreadshirt hatte alle 4 Finalisten (Lufograf, KimLarsen, Japasa und Laurent) nach Leipzig einge­laden, um mit ihre Arbeit gebüh­rend zu feiern.


12 Kommentare

  1. Daniel

    Hm… irgendwie kann ich mich für keinen der beiden Entwürfe wirk­lich erwärmen. Obschon ich das aus den Symbolen zusam­men­ge­setzte T-Shirt in Logo 1 für gelungen halte, finde ich das Drumherum zu beliebig. Insbesondere das Thema „Speachmark“ ist meiner Meinung nach durch. Logo 2 gefällt mir zwar irgendwie besser, hier stören mich jedoch einer­seits die abge­bis­senen Ecken an den Buchstaben (Was soll das?!) und ande­rer­seits das Zeichen im Logo (Was ist das?! Eine Mischung aus Herz und T-Shirt?)

    Da die Weiterentwicklung wieder offen für alle ist, freue ich mich schon auf die finalen Ergebnisse. Denn aus Logo 2 kann man schon mit ein, zwei Handgriffen was wirk­lich Nettes machen, denke ich. Ich bin gespannt.

  2. robertmichael

    die idee von ‚play with the forms‘ ist zwar nett und passt auch irgendwie zu spreadshirt (auch wennman an der endgül­tigen form und darstel­lung noch arbeiten sollte), aller­dings erin­nert sie mich zu sehr an das unilever U. alles im allen hätte man auch das alte, neue logo lassen können. der finger­ab­druck im S-style passte eben­falls gut.

  3. Jo

    da mach ich gleich weiter: weder das alte noch die neuen Logos sagen mir zu 100% zu. das linke erin­nert mich doch sehr an die Formensprache von skype (z.b. das skypephone-Logo http://​skype​.com/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​r​o​d​u​c​t​s​/​3​s​k​y​p​e​p​h​o​ne/ ), das rechte orien­tiert sich irgendwie stark an dem neuen CS3 Dreamweaver icon.

  4. Daniel

    Mir gefallen die Logos bedingt, ich hatte nicht für diese vier genannten Logos gestimmt.

  5. stefano picco

    also die zwei finde ich auch nicht sooooo über­zeu­gend, ich hab in erin­ne­rung das es einige viel bessere gab :(

  6. jamie oliver

    Eigentlich lohnt es sich zum jetzigen Zeitpunkt ja noch nicht sich zuviele Gedanken zu machen. 

    Denn jeder darf ja jetzt daran rumbasteln. 

    Dies nimmt mich jetzt vorallem wunder: was kommt da raus? Irgendwie hab ich Befürchtungen das wird ganz schlimm, aber viel­leicht gehts ja in einen weitere Ebene?

    Man darf gespannt sein.

  7. fhuber

    Das rechte hat mit der Naht einen inter­es­santen Ansatz, aber bitte hört auf die Typo so zu verge­wal­tigen. Das ist ja furchtbar :(
    Und das linke ist ja jetzt schon in der Größe nicht mehr erkennbar – Absicht, der Detailreichtum?
    Lieg ich eigent­lich richtig mit Futura und Helvetica? Wenn ja, dann etwas mehr Abwechslung bitte ;)

  8. Stefan

    @Fhuber

    links müsste die Avantgarde sein, rechts die (modi­fi­zierte) Helvetica. Ich find es immer etwas über­ra­schend, dass man sich trotz der enormen Schriftvielfalt immer wieder auf 2–3 Klassiker beschränkt. Irgendwie lang­weilig, da hilft auch die Modifizierung wenig. Gerade die »Unilever«-Variante schaut typo­gra­fisch schon ziem­lich gruselig aus.

  9. Bert Vanderveen

    Is this going to turn out to be like that table desi­gned by a committee? One that has five legs of unequal lenght, and falls down immediately?

  10. Gerald aus Münster

    Glückwunsch aus Richtung Münster an die Gewinner. Lasst es euch im Leipzig gut gehen…

    Gruß

    Gerald

  11. BigWhoop

    Gabs das nicht schon mal? Und nun schon wieder? Was soll das?

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">