SPIEGEL-iPhone-App: defektes Heft kostenlos nachladen

Heute kam eine E-Mail vom SPIEGEL mit einer Anleitung, mit deren Hilfe die Premiere der Digitalausgabe doch noch zu einem Happy End findet:

»Leider kam es in Ausnahmefällen zu tech­ni­schen Problemen bei der
Bildübertragung in der aktu­ellen SPIEGEL-Ausgabe. Wir bitten um
Entschuldigung.
Sie können nun die komplette SPIEGEL-Ausgabe erneut herun­ter­laden, indem
Sie unter ›meine Hefte‹ unten im Menü das Heft löschen (Wischen-Geste auf
dem Hefteintrag) und es dann erneut laden.
Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin eine
infor­ma­tive SPIEGEL-Lektüre.«

Ich danke ebenso. Jetzt ist fast alles da, bis auf »Briefe«, »Hausmitteilung«, »Hohlspiegel«, »Rückspiegel« und »Register«. Der Screenshot oben zeigt – in der Galerieansicht – eines von 7 Fotos aus dem Interview mit dem Schauspieler und Produzenten Ulli Lommel (Sektion »Kultur«)


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">