Rubiks Cube erlebt den 5. Frühling

Der Zauberwürfel soll ja hier­zu­lande vor allem nach der letzten Wetten-dass-Sendung wieder an Popularität gewonnen haben: Ein Wettkandidat ordnete das zuvor verstellten Geduldsspiel binnen andert­halb Minuten unter Wasser mit einer Hand. Wem das nicht reicht, der könnte sich der Rubikcubism-Bewegung anschießen, die mit mehreren hundert Rubik-Würfeln Pixelbilder zusam­men­zu­baut. Gefunden bei Technoskop.


7 Kommentare

  1. Martin Jordan

    Ha, aber unser über alles geliebte Film- und Clip-Held Michel Gondry (Eternal Sunshine of the Spotless Mind, The Science of Sleep, Beck-, White Stripe-, Björk-Videos) schafft das mit seinen Füßen in unter zwei Minuten zu lösen … ;)

  2. Jürgen

    Martin: Weißt Du, dass wir von Michel Gondry schon fast eine Sprecher-Zusage für die TYPO-2007 bekommen hatten (quatsch … woher sollst Du das wissen). Dann kam letzte Woche die Absage aus seinem Büro: »Unfortunately, due to sche­dule and travel cons­traints we must respec­t­fully decline your invi­ta­tion.« Die Leiden der programma­cher … Das Video kannte ich nicht.

  3. simon

    Wow! Der Mann ist echt Spitzenklasse! Und wie man sieht, eine abso­luter Vollblut-Filmemacher, aber wen wundert das …

  4. Martin Jordan

    @Jürgen: Ich möchte gar nicht wissen wen ich noch alles auf dieser Typo verpassen könnte … zum Video ist auch die Rückwärts-/Vorwärtsversion anzu­schauen — klar, ne‽ ;)

  5. Jürgen

    Wow, Du hast Deinen Kommentar mit einem Interrobang beendet ..

  6. Martin Jordan

    Klar, muss doch anwenden was ich hier lerne. Leider benutze ich es noch immer mit einem Interrobang-Dokument, das auf dem Desktop bereit liegt, anstatt dafür eine flinke Tastenkombination zu kennen — aber ich vermute mal, dass diese nicht exis­tiert, oder‽

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">