Penny: mit neuem Design ins Geschäft

Wie der stets gut unter­rich­tete Supermarktblog heute verkündet, hat in einigen Berliner Filialen der Rewe-Tochter Penny der »Umbauschlussverkauf« begonnen. Damit nicht genug: Die ersten neuen Transparente hängen schon an den Fassaden. »Wir verän­dern uns. Frischer. Besser. Überraschend«, verspricht Penny seinen Kunden auf Plakaten, die der Kundschaft den Imagewandel vermit­teln … denn sie muss für eine Woche draußen bleiben.

Laut »Lebensmittelzeitung« sollen 2012 rund 800 Märkte in Deutschland neu gestaltet werden, was mit 150 Mio. Euro zu Buche schlagen wird. »Die radi­kalen Änderungen sind ein mutiger Schritt« schreibt der Supermarktblogger Peer Schader, denn das neue Design sei Welten entfernt »von den Bruchbuden, in denen Penny bisher seine Waren verkauft hat«. Vor allem aber schlage Penny eine völlig andere Richtung ein als die direkte Konkurrenz. Die Läden von Lidl seien zwar in Ordnung, aber kein Design-Highlights; Netto kämpfe immer noch mit der Integration der Plus-Filialen und den übrig geblie­benen oran­ge­far­benen Kassen, »die sich fies mit den eigenen Logofarben gelb und rot beißen«; und Aldi se komplett auf Zweckmäßigkeit einge­stellt.

Das neue, kontrast­reiche Penny-Logo lehnt sich ang an dem der Mutter Rewe an: weiß auf rotem Grund. Das Gelb ist fast komplett verschwunden, nur der Punkt hinter dem Markennamen trägt noch die Farbe und erin­nert ein biss­chen an den Namensgeber, den Pfennig. Die Versalbuchstaben P und Y über­lappen sich nicht mehr mit ihren Nachbarn, aber sie berühren sich noch – was nicht sein müsste und der Wortmarke eine zwei­fel­hafte Eigenständigkeit verleiht. Überhaupt scheint die Spationierung das Hauptproblem des Logos.

(Foto: Supermarktblog, mit freund­li­cher Genehmigung)


8 Kommentare

  1. Ben

    War das eine Spontan-Aktion? Unser PENNY hier ist mit einem Neubau erst fertig geworden, trägt aber noch überall riesen­groß das alte Logo. Wahrscheinlich gab es ein Stichtag, ab wann das neue Logo im Einsatz ist. Und wohl besser als gar kein Logo auf dem Haus :-)

  2. Peer Schader

    @Ben: Schauen Sie mal am Eingang auf das Schild mit den Öffnungszeiten. Da müsste das neue Logo schon klein in der Ecke stehen, auch bei Märkten, wo sonst das alte Logo noch hängt. (Gilt aber nur für die Märkte, die bereits im neuen Design umge­baut sind.)

  3. R::bert

    Besser ohne Frage. Aber bin ich hier der Einzige, der am PE hängen bleibt?

  4. Gamersecke

    Interessante Webseite, gefällt mir, weiter so.

    Wir gehen zwar oft bei Penny einkaufen, aber sehe bisher immer das alte Logo?

  5. Franzi

    @R::bert: Nein, bist du nicht der Einzige. Etwas unent­schlossen und wage, auch bei N und Y. Fängt an zu flim­mern, wenn man zu lange hinguckt.

  6. R::bert

    Da bin ich aber beru­higt Franzi …

    : )

    Wahrscheinlich sollte es eine Art Redesign werden, welches Anleihen vom Alten rüber­rettet. Wohl keine so gute Idee …

  7. SQWi

    ist die neue schrift bekannt .?

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">