OpenType Upgrade: Linotype, FontFont, Monotype & ITC

OpenType Font LogoAnfang 2007 verkün­dete Fontblog das Ende der PostScript-Type-1-Schriften. Fünf Jahre später entschied das Softwarehaus Adobe, auch die TrueType-Technologie nicht weiter zu entwi­ckeln. Seit über 10 Jahren veröf­fent­li­chen die Bibliotheken von Linotype, FontFont und Monotype Schriften für den Druck als platt­form­über­grei­fende OpenType-Fonts. »Alte« PostScript- und TrueType-Fonts und OpenType-Standart-Schriften können jetzt auf OpenType-Pro-Fonts erwei­tert werden.

Nach ihrer Erstveröffentlichung wurden in den letzten Jahren viele OpenType-Schriften zusätz­lich mit Spracherweiterungen ausge­stattet. Die wenigsten Entwerfer belegen den üppigen Zeichenvorrat von vorn­herein (tech­nisch möglich sind übri­gens 65.536 Glyphen), sondern dem Standard-Zeichensatz-Umfang (OT Std) folgt – meist deut­lich später– ein Upgrade (OT Pro, Pro CFF …), auch als Extension bezeichnet. Osteuropa-Zeichen-Karte Die Karte zeigt die geogra­phi­schen Sprachräume in West- und Osteuropa. Ein Standard-OT-Font aus der FontFont- Bibliothek deckt die gelben Regionen ab. FF-Pro-Fonts unter­stützen auch CE-Sprachen, einschließ­lich Türkisch, Rumänisch und die balti­schen Sprachen (grün). Besonders gut ausge­baute FF-Pro-Fonts enthalten darüber hinaus grie­chi­sche (lila) und/oder kyril­li­sche Zeichen (rosa). Quelle: euro​pa​fonts​.de

OT-Pro-Fonts enthalten zusätz­lich zu den west­eu­ro­päi­schen Zeichen auch Sonderzeichen für latei­ni­sche und/oder nicht-latei­ni­sche Fremdsprachen, wie osteu­ro­päi­sche Sprachen – häufig zusätz­lich türkisch, grie­chisch oder kyril­lisch. Viele enthalten zusätz­liche Kapitälchen, Mediävalziffern, erwei­terte Ligatur-Sets, Schwungbuchstaben und alter­na­tive Zeichen. Unser OpenType Upgrade Angebot umfasst:

  1. Das Upgrade eines PostScript-Type-1- oder eines TrueType-Fonts auf den entspre­chenden OpenType-Pro-Font.
  2. Das Upgrade eines OpenType Fonts auf den entspre­chenden Font im OpenType-Pro-Format.

Wir gewähren auf jedes Upgrade eines Standard-OpenType-Fonts, bzw. Postscript und Truetype Fonts 30% Rabatt. Voraussetzung: Der von Ihnen gezahlte Kaufpreis der Font-Familie lag bei über 200 € netto. Das Angebot gilt bis 31. Dezember 2015. 

Und so geht‘s: Den Kaufbeleg (von FontShop, Linotype oder Monotype), der Sie als Käufer bzw. Lizenznehmer ausweist, einfach an sales@fontshop.com mailen und Sie erhalten für Ihren »alten« Font ein unver­bind­li­ches Angebot mit 30% Rabatt für das Upgrade auf OpenType Pro.

Die Aktion gilt für alle Schriften aus der FontFont-Bibliothek, sowie aus den Bibliotheken von Linotype, Monotype und ITC.

OpenType-Pro-Fonts besitzen die glei­chen tech­ni­schen und ästhe­ti­schen Spezifikationen wie Opentype-Standard-Schriftarten. So kann ein OT-Font durch einen OT-Pro-Font ersetzt werden, ohne uner­wünschte Veränderungen im Layout zu bewirken. Der Pro-Zusatz im Datei-Namen hilft Verwechslungen zu vermeiden.

FF-Dax-Language-Support2 Die FF Dax® enthält als OpenType-Pro-Font Zeichen für die Sprachunterstützung für 164 Sprachen, darunter von tsche­chisch, türkisch, grie­chisch und kyril­lisch. Das Upgrade-Angebot ist beson­ders für Unternehmen inter­es­sant, die Drucksachen in der Hausschrift für neue Märkte erstellen möchte.

Ein Beispiel:

FF Dax 1 kostet in der Western-Language-Support-Std-Version  219 € (zzgl. USt.). In der Version mit erwei­tertem Lateinischen Zeichensatz kostet das FF Dax 1 Paket rabat­tiert 230,30 €  statt 329 € (zzgl. USt.). 

Die FF Dax enthält als OpenType-Pro-Font Zeichen zusätz­lich die Sprachunterstützung für die latei­nisch osteu­ro­päi­schen Sprachen.

Werfen Sie eine Blick auf Ihre Schriftensammlung: Wenn Sie Font-Familien im PostScript-Type-1-Format (Dateiendung*.AFM, *.PFM, *.INF und *.PFB) finden oder im TrueType-Format (Dateiendung *TTF) können Sie jetzt günstig auf das aktu­elle OpenType-Pro upgraden. 

Die Schriften aus der FontFont-Bibliothek und den Bibliotheken von Linotype, Monotype und ITC enthalten verbrei­tete Originalschriften, wie Helvetica®, Garamond, Frutiger®, Bodoni™, Futura®, Times®, Officina®,  FF DIN®, FF Meta, FF Netto®, FF Unit®, FF Clan®, ITC Avant Garde Gothic ® FF Fago®, Rockwell® oder Walbaum™.

– – –
LINKS:

 OpenType-Technik: Detaillierte Informationen über OpenType-Fonts können in unserem FAQ-Bereich nach­ge­lesen werden.

 OpenType-FontFonts: Eine umfang­reiche Einführung* zu OpenType-FontFonts (PDF, 70 Seiten, 1,2 MB)

* Einzelne Schriften können von dieser Beschreibung abwei­chen.
– – –
Dax ist eine Marke der Monotype GmbH, die beim Amerikanischen Patent- und Markenamt einge­tragen ist und die die in bestimmten anderen Rechtsordnungen einge­tragen sein kann. FF ist eine Marke der Monotype GmbH, die beim Amerikanischen Patent- und Markenamt einge­tragen ist und die die in bestimmten anderen Rechtsordnungen einge­tragen sein kann.


7 Kommentare

  1. Curd

    Wunderbar natür­lich auch der Eric Gill Series Complete Pack. Schade, dass man mittels Klicks über das werbende E-Mail nicht da hin findet. Leider verhält sich dies entspre­chend vieler Links hier im Blog, die bekannt­lich oft auch nicht dorthin führen, wie’s ange­geben wird.

    • Sabine

      Der Beitrag bezieht sich nicht auf die Schriften der gerade erschie­nenen Eric Gill Series, die bereits hervor­ra­gend ausge­baut wurden, sondern auf ältere OpenType-Fonts, seit 2010, Curd. Bitte kommen­tiere zum Thema.

    • Gerhild G.

      Ohne diesen Beitrag hätte ich aber nie davon erfahren. Wär schön blöd, blieben alle nur beim Thema, dann wäre oft wesent­lich weniger zu verdienen.

      Aber worum’s mir dabei geht, ist die Frage, wie lange dieser Preis gilt. Bleibt der bestehen oder ist das nur ein vorüber­ge­hendes Angebot? Dann wäre eine dies­be­züg­liche Aufklärung von Vorteil, viel­leicht sogar mit Enddatumsanzeige. Vielen Dank!

  2. Tuomo Metso

    Ziemlich viel Wasser auf der “Landkarte”. Gilt das Angebot erst ab 2080?

  3. Sabine

    @David Folge dem Link zur Originalgrafik und Du weißt Bescheid.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">