Neuer typografischer Fachbegriff (3): GROBALARM

GROBALARM, der [eigentl. Großalarm bzw. GROSSALARM./.GROßALARM] (Typografie): die fälsch­liche Verwendung eines ß in Versalwörtern: G. geben, für die Überschrift G. auslösen.

(Danke Robertmichael)


7 Kommentare

  1. jan m.

    alaaarm – alaaaaaaaaaaarm!
    mag die reihe, weiter so ;)

  2. Christian Speelmanns

    GROBARTIG!

  3. Peter Pantsless

    Für was stehen eigent­lich die beiden Punkte vor und nach dem Slash?

  4. krono

    Soll es nicht bald auch Versall-Eszett geben?

  5. Jürgen

    ./.
    In Schriftsätzen bei Rechtsstreitigkeiten wird »gegen« durch Punkt–Schrägstrich–Punkt darge­stellt: Die Klage Stein ./. Lang wurde abge­wiesen. Im Kaufmännischen wird dasselbe Zeichen auch für »abzüg­lich« verwendet: Die Ware kostet 300,50 € ./. 3 % Skonto.
    Ich habe es im Sinne von »gegen« einge­setzt.

  6. bash

    witzig! Gerade gestern habe ich über eine Werbetafel gelacht auf der aus einiger Entfernung gelesen “GROBER DÖNER” stand.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">