Fünf Fragen für Jordi Embodas, Tipografies

 

Eine neue Foundry aus Barcelona berei­chert seit Kurzem das FontShop-Angebot. Wir freuen uns Tipografies in den Katalog aufzu­nehmen und begrüßen den Gründer der kata­la­ni­schen Schriftenschmiede, Jordi Embodas, mit fünf Fragen:

1. Was hat Sie bewogen, Schriften zu entwerfen und ein Schriftenhaus zu gründen?

Meine Leidenschaft gilt von jeher der Typografie. Obwohl ich Grafik-Designer bin, wollte ich immer Schriften entwerfen.

FontShop: Bulo-Poster

Bulo-Familie: ursprüng­lich als Textfamilie entworfen entfalten sich die Bulo-Buchstaben in Plakatgröße zu ihrer vollen Schönheit

Und ich tat es. Im Grunde bin ich Autodidakt und habe inzwi­schen eine kleine Font-Bibliothek entwi­ckelt. Auf den Rat meines Freundes Eduardo Manso von Emtype beschloss ich im Jahr 2010 mit einer eigenen Website Tipografies zu starten, um meine Entwürfe zu zeigen, zu fördern und zu verbreiten. Obwohl ich noch immer im Grafik-Design arbeite, wächst mein Schriftenhaus konti­nu­ier­lich weiter.

FontShop: Bulo-Poster

Bulo-Familie: zehn Schriftschnitte und passende Kursive über­nehmen spie­lend Texte, Corporate Aufgaben und anspruchs­volles Packaging Design

2. Was macht Barcelona zu einer Hochburg im euro­päi­schen Schriftendesign? Es gibt dort starke Schriftenhäuser wie Type-Ø-Tones, Typerepublic oder Emtype. Besitzt die Stadt  einen typo­gra­fi­schen Brutkasten?

Ich bin nicht sicher, ob Barcelona etwas damit zu tun hat. Eigentlich verleiten das Wetter und die Lage nicht dazu, in der Freizeit am Rechner über typo­gra­fi­schen Fragen zu tüfteln und Schriften zu entwerfen. Aber tatsäch­lich gibt es viele Schriftentwerfer hier. Mir fallen sofort 15 Designer ein, die einen großen Teil Ihrer Zeit dem Formen von Buchstaben widmen. Die Standards sind hoch. Einige Grafik-Studios entwerfen sogar die Schriften für Projekte selbst oder geben Schriften in Auftrag.

FontShop-Bulo-Microvins

Bulo-Familie: vom Etikett bis zur CI erfüllt Bulo zuver­lässig Branding-Aufgaben

Seit jeher ist Barcelona die führende spani­sche Stadt in Bezug auf Design und Design-Ausbildung. Doch der Rest spani­scher Städte holt allmäh­lich auf. Ich glaube, in ganz Spanien lässt sich ein gesund-blühendes Schriften Design beob­achten.

3. Welche Fähigkeiten sollte eine moderne Font-Familie besitzen?

Das ist schwer zu sagen. Ich denke, es ist vorteil­haft, wenn eine Schrift in unter­schied­li­chen Design-Umgebungen funk­tio­niert und ein Mindestmaß an Qualität aufweist.

FontShop-Pona-Bibel

Pona-Familie: moderne Textschriften können viel­seitig einge­setzt werden. Hier in einer aktu­ellen Ausgabe der Bibel 

Die Verwendung von Schriften ist sehr viel­fältig. Persönlich habe ich eine Schwäche für Text-Schriften: Sie müssen ange­nehm lesbar auftreten, sowohl auf Papier als auf dem Bildschirm funk­tio­nieren, viel­seitig wie zeitlos sein.

4. Ihr persön­li­cher Schriften-Liebling, selbst entworfen?

Nun, ich hänge an allen. Zufrieden und stolz bin ich auf die letzten beiden Entwürfe, Trola und Bulo, die ich zur glei­chen Zeit entwi­ckelt habe. Ich glaube, dass beide Familien von hoher Qualität, kohä­rent und gut verar­beitet sind.

FontShop-Trola-caritasface

Trola-Familie: Mit fünf Schnitten sowie passenden Kursiven und fast 1000 Glyphen pro Schriftschnitt erfüllt die Trola Familie höchste Ansprüche für alle Gestaltungsaufgaben

Orenga war mein erster Font – und nur, weil ich sehr hart an ihr gear­beitet konnte ich sie fertig­stellen und veröf­fent­li­chen. Ich fühle mich auch Pona beson­ders verbunden, meiner ersten Serif-Schrift. Ich entwarf diese Familie nach meinen Instinkten und Gefühlen anstatt nach Usability- und Marketing-Erwägungen, so dass sie meine Gefühle in dieser Zeit spie­gelt. Ein beson­deres Faible habe ich auch für die Kursiven in Trola, Bulo und Orenga.

5. Ihr persön­li­cher Schriften-Liebling, von jemand anderem entworfen?

Unmöglich, nur einen Namen zu nennen. Ich bewun­dere eine große Zahl sehr unter­schied­li­cher Schriften und Schriftenentwerfer. Wie ich einmal sagte, ich würde am liebsten jede Nacht mit einer anderen Schrift schlafen. Es ist aufre­gend, eine Schrift zu betrachten, ihrer Anziehung zu verfallen, mit ihr zu arbeiten und gestal­te­risch das beste aus ihr heraus­zu­holen. Jedes Mal.

FontShop-Pona-Vinelabel

Pona-Familie: Über unter­schied­liche Gestaltungsaufgaben hinweg trans­por­tiert die viel­sei­tige Pona-Famile die ihr anver­trauten Inhalte. Stets bleibt sie dabei wieder­erkennbar. 

Von FontShop haben mich die FontFonts der 90er Jahre sehr beein­flusst: FF Quadraat, FF Scala oder FF Thesis. Ohne mich einschmei­cheln zu wollen, möchte ich hinzu­fügen, dass ich mich geehrt fühle. Endlich finden sich auch meine eigenen Schriften in den FontShop-Katalogen. Ich folge seit meinen Anfängen dem FontBook oder den FontFont-Focus-Broschüren, die mich früh zur Gestaltung eigener Schriften inspi­riert haben. FF DIN gehört zur Top 5 meiner ewigen Lieblingsschriften. Und schließ­lich bin ich gespannt, FF Meta Serif verwenden.

Vielen Dank für Ihre Antworten, Herr Embodas. Willkommen bei FontShop.

Über Jordi Embodas:

Jordi Embodas (geboren 1977 in Barcelona) arbeitet als Grafiker und Schriftentwerfer in seiner kata­la­ni­schen Heimatstadt. Seit 2001 wirkt er im Studio Juste Calduch. Daneben lehrt er seit 2010 Typografie an der Elisava Schule. Mit seinen typo­gra­fi­schen Arbeiten erlangte er in den letzten Jahren in ganz Spanien Anerkennung.

FontShop-Pona

Tipografie Fonts: Markenzeichen der Schriften von Jordi Embodas sind die ausge­reiften Formen, die Eignung für Corporate-Aufgaben und die hohe Belastbarkeit  

Jordi grün­dete 2010 seine eigene Foundry Tipografies (Katalanisch für  »Schriften«), um seine Entwürfe bekannt zu machen, mit deren Entwicklung er 2008 begonnen hatte. Embodas hat sich auf hoch­wer­tige Satzschriften für Bücher und Zeitschriften spezia­li­siert. Seine Entwürfe gelten als lang­lebig, viel­seitig und belastbar.

Die Familien im Überblick:

FontShop-Bulo-Sample

Bulo-Familie:

Bulo Family  OT | 20 Fonts | 400 Euro, Einzelschnitt ab 46 Euro

FontShop-Pona-Sample

Pona-Familie:

Pona Family OT | 10 Fonts | 240 Euro, Einzelschnitt ab 46 Euro

FontShop-Trola-Sample

Trola-Familie:

Trola Family OT | 10 Fonts | 250 Euro, Einzelschnitt ab 56 Euro

– – – –
Alle Preise ohne Gewähr und inkl. MwSt.


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">