MfG-Award Reloaded: Preisverleihung am 8. 12.

›Hoppla‹, dachte ich heute Morgen, als ich eine Einladung zur Teilnahme an der Preisverleihung des 20. MfG-Wettbewerbs erhielt, die am 8. Dezember in Heidelberg statt­finden wird, ›da weht ja auf einmal ein ganz anderer Wind.‹ Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) hat seinem Designwettbewerb eine neue Website geschenkt. Und auf dieser ist auch zu lesen: »(Sie) entstand auf Initiative von Thilo von Debschitz, der in diesem Jahr zum Juryvorsitzenden des MfG-Award gewählt wurde«. Ich gratu­liere nicht nur zum neuen Amt, sondern auch zur ersten sicht­baren Amtshandlung. Ich bin ganz sicher, das MfG-Award durch den neue profes­sio­nelle Auftritt an Ansehen gewinnen wird.

Am 20. Oktober tagte die Jury, um die besten Wettbewerbseinsendungen des Jahres 2011 in den Kategorien »Geschäftspapiere«, »Formulare« sowie »Eigenwerbung von Druckereien« auszu­wählen. Die 23 Finalisten sind auf dieser Galerieseite zu sehen. In der Kategorie Geschäftspapiere entschied sich die Jury für einen 1. Preis, zwei 2. Preise und einen 3. Preis für Profis sowie einen mit 500 Euro dotierten Förderpreis und eine Anerkennung für Designstudenten. In der Kategorie Formulare wurden zwei gedruckte Formulare und ein PDF-Formular für preis­würdig befunden. In der Kategorie Eigenwerbung von Druckereien wurden ein 1. und ein 2. Preis sowie zwei 3. Preise vergeben.

Die Preisverleihung findet am Donnerstag, dem 8. Dezember 2011, um 18 Uhr in der Print Media Academy in Heidelberg statt. Außerdem können sich die Besucher auf zwei span­nende Vorträge freuen: der Berliner Designer Alessio Leonardi stellt die Frage »Wer braucht heute noch Briefbögen?«, und Jean Jacques Schaffner, Designer aus Basel und Mitglied der Jury, blickt in seinem Vortrag »Wie gewinnt man beim MfG-Award?« auf bemer­kens­werte Arbeiten aus zwanzig Wettbewerbsjahren zurück. Der Eintritt ist frei. Hier geht es zur Anmeldung …


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">