Logo-Redesign à la Chinoise

Der chine­si­sche Auto- und Motorradbauer Geely präsen­tierte vorges­tern ein neues Logo. Im April 1992 star­tete die ehema­lige Kühlschrankmanufaktur mit dem Motorradbau, im August 1998 verließ das erste Automobil das Geely-Werk in Linhai in der Provinz Zhejiang. In China ist Geely eine aufstei­gende Marke, in den USA und der EU ist der Name kaum bekannt. Mit der Neugestaltung des Markenzeichens wolle man der schnellen Markenentwicklung Rechnung tragen, erklärte der Hersteller bei der Vorstellung. Das Signet ist das Ergebnis eines inter­na­tio­nalen Wettbewerbes, zu dem über 27.000 Vorschläge aus über 100 Ländern eingingen. Die Endauswahl erfolgte per öffent­li­cher Online-Abstimmung und mit Hilfe von 66 profes­sio­nellen Preisrichtern. Das Sieger-Logo entwarf von Yue Xiande aus der Anhui-Provinz.
(Quelle: Auto Motor und Sport)


9 Kommentare

  1. Daniel

    Mein erster Eindruck: Skoda wird zu Toyota.
    Und irgendwie war Adidas früher auch mit dabei.

  2. thomas

    »Das Signet ist das Ergebnis eines inter­na­tio­nalen Wettbewerbes, zu dem über 27.000 Vorschläge aus über 100 Ländern eingingen«

    die machen aber auch alles nach. 27.000 vorschläge anschauen und den über­blick behalten incl. öffent­li­cher abstim­mung und 66 köchen, die den brei verderben. so eine idiotie!

  3. Bernie

    Das Logo ist jeden­falls schöner als die Autos.

  4. stefano picco

    das ist ein „krasses“ rede­sign, außer dem metall­ef­fekt ist ja mal garnix übrig geblieben.

    ich bin mal auf die unter­schied­li­chen anwen­dungen gespannt :)

  5. schlechtgelauntgeboren

    verrückt geworden?
    mehr kann man da nich sagen …

  6. robertmichael

    soll das auch was darstellen oder soll man sich daran nur verletzten können?

  7. fhuber

    Na da wird sich aber der Drucker freuen
    Firma: »ja, wir hätten das gerne plas­tisch«
    Drucker: »Also wir können das prägen lassen…«
    Firma: »Neinnein, wir wollen, das es immer plas­tisch wird«
    Drucker: »…na dann sage ich dem Schweisser Bescheid«

    ;-)

  8. Ivo

    Ach, Pipperlapupp. Endlich traut sich mal jemand ein rich­tiges Redesign zu. Die totale Erneuerung des Logos kann sicher auch auf die totale Erneuerung Chinas bezogen werden.
    Das Ganze ist jeden­falls sehr schick geworden. Gerade bei Autosignets ist Sinnfreiheit [die ich hier noch nicht einmal unter­stellen will] oft Programm. Besser als ein Opel-Blitz oder ein Renault-Karo allemal.

  9. Axel Porsch

    66 chine­si­sche Köche, die im Brei rumrühren… treff­liche Aussage. Im glei­chen Masse, wie die chine­si­schen Produzenten aus der Autoindustrie sich gern vom euro­päi­schen Wettbewerb inspi­rieren lassen, so hat sich Yue Xiande wohl bei den Logos von Toyota und Lexus bedient. Mahlzeit!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">