KarstadtQuelle ist jetzt Primondo

Und 73 kleine Karstadt-Warenhäuser (Karstadt-Kompakt) heißen seit heute Hertie (habe ich eben im Autoradio gehört). Was wie eine isochro­ma­ti­sche Farbtafel aussieht, ist das Logo der neuen Versandhandelsgruppe Primondo, vormals KarstadtQuelle. Das Weblog Exciting Commerce wusste den Namen schon seit vier Tagen, musste aber aufgrund von KarstadtQuelle-Dementis noch mal zurück­ru­dern. Exciting Commerce weiß noch mehr: »Anspruch von Primondo ist es, den modernen Versandhandel in Europa als Innovator an führender Position zu gestalten.” Genaueres erfahre man aus einer Pressemitteilung:
• der Aufbau von Teleshopping
• die Ausrichtung des Spezialversandes auf die drei Wachstumssegmente »Golden Ager«, »Premium« und »Communities«

Der Werbeexperte Bernd Röthlingshöfer hat auch schon die Vorlage für das neue Logo iden­ti­fi­ziert: Gemälde von Damien Hirst. Vielleicht ließ/en sich der/die Entwerfer einfach nur von ihrem Augenarzt inspi­rieren. Bunt ist es, variabel, und ich bin gespannt auf die Benutzung. Link: KarstadtQuelle-Konzernstruktur


26 Kommentare

  1. Heinrich

    im prinzip ziem­lich nett aber zu bunt und unaus­ge­wo­gene propor­tionen zwischen typo (die könnte ein bischen stärker sein) und signet.

  2. Marc

    Viele viele bunte Smarties

  3. thomas

    als signet eher untaug­lich, aber als emotio­naler »kunden-catcher« viel­leicht funk­tional. es geht ja um versand­handel, wenn ich das richtig verstehe und tele­shop­ping. ich glaube, das ist eine sehr eigene klientel. da ist mit logik und vernunft nicht viel zu holen, wenn das erlaubt ist zu sagen.

  4. stefano picco

    Ich dagegen glaube, dass der Entwerfer farben­blind ist und sich bei seinem Optiker inspi­rieren ließ.

    das ist aber gemein :)
    ich finde das verhältnis zwischen den »symbol« und der typo völlig daneben. lang­fristig ist es bestimmt inter­es­sant wenn nur das symbol den konzern wieder­spie­gelt, doch gerade in der anfangs­zeit sollte man den kunden die chance geben, ganz klar den neuen namen aufzunehmen.

  5. Marc

    Der Name erin­nert stark an ein »verbes­sertes« Verhütungsmittel.

  6. Alex

    Mit dem Abweichen von bekannten Idealformen bei Logi ist es halt so eine Sache. Wenn’s keiner wagt, hätten alle in etwa die glei­chen Proportionen und Formen.
    Ich wette, das Primondo-Logo ist aufgrund der etwas unge­wöhn­li­chen Proportionen merkfähiger.

  7. Jürgen

    versand­handel … eine sehr eigene klientel, da ist mit logik und vernunft nicht viel zu holen 

    Nur zur Erinnerung: FontShop ist ein Versandhaus.

  8. Alex

    Ausserdem gibts verschie­dene Kompositionen, je nach Einsatzgebiet wie bei jedem Logo. Siehe hier:

    http://​www​.karstadt​quelle​.com/​k​o​n​z​e​r​n​/​2​2​9​.​asp

  9. Heinrich

    hehe, font­shop ist ein versand­haus für »merk­wür­dige« leute, das macht die sache leichter.

  10. thomas

    dann bin ich gespannt auf eine tolle show im shop­ping­kanal jürgen.
    die typo-show im TV, das wär doch mal was.

    abge­sehen davon, weisst du was ich meine ;-.)

  11. Manuel

    ist dem seed-Logo von Stefan Sagmeister wirk­lich ziem­lich ähnlich.
    nach 3D Effekten und Pixeln sind jetzt wohl Punkte im Logo ganz stark im Kommen ;)

  12. HD Schellnack

    Smaaaaartiiiieesssssss….

  13. Frank

    Jürgen Siebert hat wieder mal keine Ahnung: das Logo, das er hier abbildet, ist nur eine Anwendung, das rich­tige Logo ist das hier:
    http://​www​.karstadt​quelle​.com/​k​o​n​z​e​r​n​/​2​2​9​.​asp

    Und eben­falls falsch: die KarstadtQuelle AG heißt weiterhin KarstadtQuelle AG, hier geht es um die KarstadtQuelle Versandhandelsgruppe. Steht in der Pressemitteilung, auf die er selber verlinkt.

    Und zum Logo selbst: Top.

  14. Alex

    @ MisC:

    ganz einfach besser:
    http://​seed​me​dia​group​.com/​a​b​o​u​t​/​l​ogo
    http://​www​.phylo​taxis​.com

    Wieso besser? Ist doch ein gänz­lich anderer Inhalt/Botschaft, Äpfel und Birnen also.

  15. thomas

    @frank: ausser der größen­ver­tei­lung kein unter­schied festellbar inso­fern, wenn, dann nur halb falsch oder? 

    gibt es denn schon ein manual, wo man den unter­schied zwischen logo und anwen­dung erkennen kann?

    btw. schlechter stil ;-)

  16. Frank

    @thomas: nee, ich meinte ja nur wegen der größen­ver­tei­lung. ich finde das logo ansonsten nähm­lich richtig gut, und wenn hier immer nur genörgel kommt … ansonsten: alles gut :)

  17. thomas

    hmm so rum siehts ein wenig anders aus mit der wieder­erkenn­bar­keit, aber farbige punkte als großer dot orga­ni­siert haut mich nicht unbe­dingt vom hocker. unilever hat ja so ein wusel-logo aber wirk­lich ein punkt aus punkten. was zum nächsten punkt führt, für die repro­duk­tion dieses logos gibts eine mini­mal­größe, das ist ja okay, aber so richtig klein kann man das leider nicht machen, sonst gehen die punkte verloren. es wirkt trotz farbiger »leben­dig­keit« bissel tot.

    der schriftzug ist in ordnung, nicht welt­be­we­gend, okay eben.

    die farben sind mir persön­lich eben­falls ein bissel zu »default«

    dem ganzen ding fehlt einfach die würze, das ist insge­samt eben was fad.

    am rande:
    ich durfte auch mal ein logo aus punkten zusam­men­setzen, das war zuge­ge­be­ner­maßen ein völlig bescheu­erte ange­le­gen­heit, am ende hat der kunde noch zwei punkte nach links oben gerutscht, sprang vor freude an die decke und ich hab nur gedacht, meine fresse, es hat sich rein gar nix geän­dert. ich fand die nummer extrem »esote­risch«.

    das hier gezeigte logo von herrn sagmeister hat ja noch ein festes konstruk­ti­ons­prinzip, während es bei dem primondo-logo eher um die abso­lute gleicheit von allem geht. so genug geschwafelt. ;-)

  18. thomas

    man verzeihe das durcheinander. ;-)

  19. Frank

    wir wissen ja alle nicht, wie das gelaufen ist, aber hat hier sonst schonmal jemand versucht, bei einem solch deut­schen, büro­kra­ti­schen mons­trum wie karstadt­quelle ein solch mutiges logo unter­zu­bringen? dafür auf jeden fall: hut ab!

  20. Alex

    Da kann ich Frank nur zustimmen.

  21. Marc

    Wieso büro­kra­ti­sches und deut­sches Monstrum? Immerhin sitzen da normale Menschen die gute oder schlechte Entscheidungen fällen müssen. Am Karstadt-Quelle Logo hat sich nichts geän­dert. Hier wurde ledig­lich etwas »neues« hinzu­ge­fügt. Ob das jetzt mutig ist für eine neue Firma etwas neues zu machen? Wo bleibt das Redesign von Karstadt-Quelle? Das fände ich mutig.

  22. thomas

    weiss den jemand, wer es gemacht hat?
    ich denke aber dennoch, dass eine ordent­lich große agentur den nötigen gegen­druck erzeugen kann um die idee an den mann zu bringen. (vorraus­ge­setzt die damen und herren haben den arsch dafür in der hose)

  23. HD Schellnack

    Frank: «Jürgen Siebert hat wieder mal keine Ahnung»

    SMACK!

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">