Kalendsadventer 23: Jazztypo [Update und Ende]

Der Kalendsadventer schlägt Wellen, fast täglich treffen Vorschläge für Fragen und Geschenke hier im FontShop ein. Gestern meldete sich der Designer und Fontblog-Leser Robert Nippoldt bei mir. »Letzten Herbst wurde mein Buch ›Jazz im New York der wilden Zwanziger‹ (Gerstenberg Verlag) heraus­ge­geben. Wenn Sie Interesse an der Verlosung eines Jazzbuches (oder Jazzkalenders, für 2009) hätten, dann würde ich gerne den Gerstenberg Verlag bitten, Ihnen das gewünschte Exemplar zuzu­schi­cken.« Gesagt getan. Jetzt liegen hier Kalender und Buch (inkl. Musik-CD mit 20 Jazz-Originalaufnahmen) als Preise – danke an den Gerstenberg-Verlag – und die Frage ergibt sich fast auto­ma­tisch:

Aus welcher Schrift ist der Titel gestaltet, das braune Kleingedruckte? Das Wörtchen »Jazz« hat Robert Nippoldt selbst gezeichnet.

Morgen endet leider der Kalendsadventer. Aus diesem Anlass habe ich mir über­legt, dass es ein Geschenk für alle geben soll, die mitma­chen und mitlesen. Wir haben eine Serie von Wallpapern entwerfen lassen, Desktop-Hintergründe für Mac, Windows und iPhone. Lasst Euch über­ra­schen.

Gestern gab es 20 rich­tige Antworten … Kompliment. Ob Fedra Sans oder Serif, ich ließ beides gelten. Das Los entschied auf Indra Kupferschmid, die um 0:00 Uhr antwor­tete. Indra: Welches ist Deine aktu­elle Adresse? (Bitte per Mail an mich)
––––––––––––
Kalendsadventer ist der verkehrte Advendskalender von FontShop: bis Nikolaus (6. 12. 2008) 24 mal eine (typo)grafische Frage statt Türchen und täglich ein toller Preis.

[Update, Sa. 9:11 Uhr] Die Frage war nicht einfach, trotzdem gab es 12 rich­tige Antworten. Buch- und Kalender-Typografie sind gesetzt aus Whitney (Hoefler-Frere-Jones). Ich habe beschlossen den Preis zu teilen. Der Kalender geht an Plamen Tanovski, das Buch an Andreas Gregor. Ich gratu­liere.

Die Nikolausfrage Nr 24 ist auch schon draußen. Sie läuft bis morgen und jeder bekommt etwas geschenkt (Download), nicht nur die Mitwirkenden, auch die Leser.


39 Kommentare

  1. Jürgen

    Nachtrag Auszeichnungen:
    1.) nomi­nie­rung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland, 2008, Berlin
    2.) euro­pean Design Award 2008, stock­holm, Auszeichnung für Buchlayout
    3.) stif­tung Buchkunst 2008, Frankfurt: „Das schönste deut­sche Buch 2007“
    4.) illus­tra­tive 2007, Berlin: „eines der schönsten Bücher europas“

    Nachtrag Pressestimmen:
    1.) „Selten hat man ein Buch in Händen gehalten, das in seiner künst­le­ri­schen Gestaltung so voll­endet
    und ästhe­tisch attraktiv erscheint und zugleich den eigent­li­chen Gegenstand, den Jazz und seine Zeit,
    so stil­si­cher erfasst.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. März 2008)
    2.) „Dem Kenner zum Genuss, dem Novizen als Appetitmacher.“ (DIE ZEIT, 25. Oktober 2007)
    3.) „Schöner kann man diese Epoche des Jazz nicht aufbe­reiten. Ein Geschenk für Augen und Ohren!“ (Roger Willemsen, 9. Oktober 2007)
    4.) „Der 30-jährige Illustrator aus Münster hat in wunder­vollen Bildern die Jazzgrößen von damals
    aufer­stehen lassen“ (WDR WestArt, Dezember 2007)
    5.) „Die liebe­voll gestal­teten graphi­schen Details bilden mit den kurz­wei­ligen Texten eine faszi­nie­rende Einheit, die dem Jazz viel von seiner häufig nach­ge­sagten bier­ernsten Intellektualität nehmen.“ (Süddeutsche Zeitung, 30. August 2007)

  2. Stefanb

    Da bin ich mir ziem­lich sicher, dass es sich um die »HTF Whitney bold« handelt.

  3. Jens

    Ich sag da mal Plus Sans

  4. christoph

    syntax

  5. Johann Peter Werth

    Whitney SemiBold von HoeflerFrere-Jones.

  6. Felix

    Ich tippe auf FF Eureka Sans.

  7. Hannes

    Erinnert mich stark an die FF Kievit (wobei dort die Buchstaben oben und unten gerader sein müssten und das kleine g einen waag­rech­teren “Haken” rechts oben hat, deswegen lieg ich wahr­schein­lich doch daneben…)

  8. Jens

    Meiner Ansicht nach handelt es sich um die Thesis The Sans von Lucas de Groot.

  9. Liz

    Whitney von Hoefler?

  10. Joey

    Vista Sans
    Terra Sans
    ?

  11. vk

    Ich hätte auch als erstes auf TheSans getippt, isses aber nicht – das große R ist hier am Fuß leicht schräg….jetzt könnte ich meinen Typo Dozent gut gebrau­chen, der wüsste sowas… :)

  12. Tobias

    Whitney Houston, wir haben kein Problem.

  13. vk

    oder es sieht bei mir (range­scrollt:) nur so aus…

  14. Miriam

    Ich hätte auch auf Meta getippt…
    Aber die passt nicht so ganz rein..

  15. Smid

    Finnegan (leicht modi­fi­ziert)

  16. Christian

    Humanist 531 Bold

  17. robertmichael

    Kiviet? nee… sorry, ich erkenn nix. :/

  18. Andreas Gregor

    Whitney, von Hoefler&Frere-Jones

  19. LG

    Es ist die Whitney von Hoefler&FrereJones. ;-)

  20. matthias

    oben syntax, unten scala.

  21. Felix

    Hmm, nochmal drüber­ge­schaut. Also die Eureka passt doch nicht. „t“ und „G“ sehen bei der Eureka anders aus.

    Dann suche ich mal weiter …

  22. Tobias

    Whitney von HFJ

  23. Sinan

    meta italic in nicht italic…aber nein, ich stimme miriam zu..viel genanntes ÄHNELT dem, aber klei­nig­keiten fallen immer raus… muss leider passen.

  24. juli

    Linotype Projekt viel­leicht?

  25. Christian Büning

    mist, ich darf nicht mitraten als Büronachbar… Davon gibts nur Husten!

  26. Mirko

    FF PROFILE?

  27. tuzz

    Das könnte die FF Signa vom däni­schen Designer Ole Søndergaard sein.

  28. Felix

    Ich würde sagen es ist die

    Whitney (bold oder sogar black)

    von H&FJ

  29. Stefan

    Whitney Bold und Black von H&FJ.

  30. scot

    Die Balance?

  31. Lisa

    Ein tolles Buch!
    Könnte die Schrift die Stone Sans sein?

  32. claire

    Mein Tipp: Whitney von Hoefler Frere-Jones

  33. Nick Blume-Zander

    Ich würde auf eine spezi­elle Version der Avenir tippen…

  34. georg

    dtl caspari?

  35. pgt

    Jetzt hab ichs: WHITNEY

  36. pgt

    Ich bedanke mich recht herz­lich. Es hat Spaß gemacht und ich hab viel dazu­ge­lernt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">