Hausschrift im wahrsten Sinne des Wortes

Der ameri­ka­ni­scher Computerfreak Jesse Vig hat beim Spielen mit Google Earth fest­ge­stellt, dass jede Menge Gebäude in der Form von Buchstaben gebaut sind. Nach einer kleinen Forschungsreise program­mierte er ein Google-Maps-Mash-up namens »Geogreeting«, mit dem jeder auf einfache Art Grüße aus lesbaren Gebäuden verfassen lassen. Zum Beispiel so etwas …

Danke an für diese Entdeckung an Ivo und Sascha Lobo. Selbst einen Text aus Häusern erstellen …


7 Kommentare

  1. robertmichael

    groß­artig, manche haben echt zuviel zeit ;)

  2. Rajko

    Eine sehr nette Spielerei. Was man nicht alles so finden kann. Interessant wären noch Häußer in Thai-Form :)

  3. Jürgen Siebert

    Aufruf an alle, die auch zu viel Zeit haben: Bei GeoGreeting fehlen Umlaute. Ich würde sie dem Betreiber gerne zukommen lassen. Wer also Ä, Ü oder Ö in deut­schen Industriegebieten findet, sende mir bitte die Google-Daten. Ich werde sie auch veröf­fent­li­chen.

  4. Fabi

    Hallo!
    ich hab nen Buchstaben gefunden!!!
    wie schick ich den jetzt an die von geogree­ting???
    Der Buchstabe steht auch in deutsch­land!!!
    ich versteh die Beschreibung von denen nicht!
    gruß
    fabi

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">