Google: neues Logo, neues Design

Frischzellenkur bei der Google-Suche und beim Google-Logo: In Deutschland und vielen weiteren Ländern sehen die Besucher seit heute eine ziem­lich neue Suchergebnisseite. In einer linken Spalte erscheinen jetzt die mit farbigen Icons markierten Suchoptionen und Inhaltstypen des Internet-Giganten, von der Bilder- und der News-Suche über die (in Deutschland noch umstrit­tene) Durchsuchung von Büchern bis hin zu Blogs und Diskussionsseiten. Damit stehen erst­mals alle Suchoptionen zentral an einer Stelle zur Verfügung. Die Reihenfolge der Optionen ändert sich dyna­misch, je nachdem, welche Suchen man anstößt. Ist diese beispiels­weise mit üppigen Fotoergebnissen verknüpft, wandert die Rubrik »Bilder« an Position 1 der Liste.

Darüber hinaus kann man ab sofort Ergebnisse für einen bestimmten Datumsbereich anzeigen lassen, und die besten Ergebnisse mit Sternchen bewerten, um diese bei der nächsten Suche schneller wieder­zu­finden. Weitere Schalter erlauben die Sortierung nach Aktualität oder starten eine Suche nach verwandten Begriffen.

Auch das Google-Logo wurde reno­viert, genauer: entschlackt. Mit dem Schlagschatten verschwand auch die über­trie­bene Plastizität der 6 Buchstaben, so dass die Farben jetzt reiner erstrahlen. Bemerkenswert für ein US-Markenlogo ist der Abschied vom Trademarkzeichen ™. Gerade bei Google ist das ein Signal, denn dem Konzern wird von Politik und Verbänden seit Monaten vorge­worfen, Urheber- und Persönlichkeitsrechte zu igno­rieren. Wenn Google diese Rechte zum Allgemeingut erklärt und ins Zentrum seines Business’ rückt, kann die logi­sche Folge daraus nur sein, den Schutz der eigenen Identität – zumin­dest optisch – zurück zu fahren. Neues Motto: Das Google-Logo ist für alle da?

Wie Google noch bis gestern aussah, zeigt die Abbildung unten. Der Originalpost von Marissa Mayer, Googles Vizepräsidentin Search Products & User Experience, ist auf dem offi­zi­ellen engli­schen Google Blog zu finden.


9 Kommentare

  1. Dav

    Das ‚™‘ (Trademark)Zeichen steht im Englischen ja ledig­lich für das Vorhaben oder eine provi­so­ri­sche Markenanmeldung. (Im Gegensatz zu ‚®‘ / Registered Trademark — Also einem regis­trierten Markenzeichen.)

    Und wenn das engli­sche Copyright auch nur ansatz­weise dem öster­rei­chi­schen (und dem deut­schen wahr­schein­lich ja ebenso) Urheber-/Markenrecht ähnlich wäre, könnte mitt­ler­weile die Marke (und das Logo von) ‚Google‘ auch solche Bekanntheit erreicht haben (Gebrauchs-/Verkehrswert), dass auf die zusätz­liche Angabe (™/® oder Artverwandtes) verzichtet werden kann/könnte. (Und wäre damit dennoch weiterhin recht­lich geschützt.)

  2. paul

    Scheint bisher nur für ange­mel­dete Benutzer zu gelten: http://​snapplr​.com/​a​6tw

  3. Dav

    Also ich sehe (unan­ge­meldet) bereits die neue Variante vor mir. (Könnte aber natür­lich auch an der Verwendung von Chrome als Browser liegen.)

  4. paul

    Ok, dann liegt’s an der Sprache, obwohl ich das System auf englisch einge­stellt habe öffnet Safari Google Deutschland. International ist die neue, lokal die alte Version zu sehen. (.com/.de)

  5. paul

    bzw. die Sprache bleibt gleich, nur die Top-Level-Domain lässt sich umschalten und das Layout wech­selt mit…, Google erlaubt in Safari kein Englisch mehr für Deutsche mit engli­schem System.

  6. Joshua K.

    Bei mir wird sowohl die .com-, als auch die .de-Seite noch im alten Stil ange­zeigt. Und auf der .co.uk-Seite gibt’s auch noch ein „Doodle“ in alter Gestaltung:

  7. paul

    inzwi­schen bei mir beides neu… – even­tuell provider-abhängig und cache leeren…

  8. Stefan Kalscheid

    Hm, die Bewertung mit den Sternchen finde ich bei mir nicht

  9. Patrick

    Und auch die Ergebnisseiten sehen komplett anders aus. Habe dazu mal ein paar Vergleiche gemacht, kann man sich hier ansehen, wenn man will.

    Einfach mal andere Browser auspro­bieren, wenn die Änderungen bei euch nicht auch ange­zeigt werden.

    Viele Grüße
    Patrick

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">