FontStars in den USA erschienen

Heute sind die von FontShop Deutschland und FontShop US ins Leben geru­fenen FontStars (font​shop​.de/​f​o​n​t​s​t​a​r​s​2​007) offi­ziell in den Vereinigten Staaten erschienen (Pressemeldung): glei­cher Inhalt, loka­li­siertes Packaging.

Sie auch im Fontblog: Roter Teppich, die FontStars 2007 kommen!, Das sind die FontStars 2007 und Jetzt lieferbar: FontStars 2007.


22 Kommentare

  1. Eixi

    Ja toll, mit US$ 599,- (aktuell EUR 409,-) um EUR 90,- billiger als in Europa! Warum zahlen Amis schon wieder weniger???

  2. Miss Kitty

    Ja das ist echt eine gute Farge…Evt. in der USA bestellen und dann schi­cken lassen??

  3. alican

    Dann kommt noch Zoll und Versandkosten drauf. Wird sich nicht lohnen.

  4. Dan Reynolds

    >Warum zahlen Amis schon wieder weniger???

    Niedriger MWSt?

    In den USA ist MWSt. norma­ler­weise nicht in den Preis enthalten, d.h., ein Buch, dass man bei mir zu Hause im Bundesstaat Maryland mit einem $20 Preisschild sieht, kostet an der Laden-Kasse nicht $20, sondern $21, da MWSt in Maryland 5% ist. Weiß man halt, dass man das immer im Kopf rechnen muss…

    Keine Ahnung was die MWSt in Kalifornien ist, bzw. wie die FontShop USA Preise gemacht sind… als ich in Amerika arbeite, habe ich nie die Vergnügung gehabt, von denen dort irgendwas zu bestellen. Jedenfalls ist in den USA MWSt („Sales Tax“) nirgendwo so hoch wie etwa das 19% in Deutschland. Viele Dinge, wie z.B Apple Laptops, kosten so viel mehr in Europa weil man eben dementspre­chen mehr oben drauf bezahlen muß.

    Amerikaner, die das Glück haben, im Bundesstaat Delaware zu wohnen (wie die House Industries Designer, z.B.) haben gar keine Sales Tax. Also kaufen sie viel­leicht beim Apple-Laden öfters ein ;-)

  5. Ivo

    Eben. Wenn mich nicht alles täuscht ist es zwar Einfuhrumsatzsteuer [die dürfte bei 19% liegen], kommt aber auf dasselbe heraus. 409 Euro plus 19% sind dann auch 487 Euro. Aber die 499 Euro hier sind doch auch ein Spitzenangebot. Da spart man 902 Euro gegen­über dem Einzelkauf … ;)

  6. Ivo

    Keine Ahnung was die MWSt in Kalifornien ist

    Stimmt. Die muss man ja auch noch einkal­ku­lieren. 7,25 % in California. Aber das rechne ich jetzt nicht mehr aus.

  7. Jürgen

    Achtung: im FontShop-Deutschland-Preis von 499,– € ist die MwSt. nicht enthalten.

  8. kai

    Juergen:

    aber einfa­cher abschreibbar.

  9. stefano picco

    wieso sieht die cover­ge­stal­tung der us version besser aus? -.-

  10. Jürgen

    Also ich kann nur sagen: Sie ist anders. Welche als »besser« zu bezeichnen ist, kann nur jeder für sich beant­worten … denke ich. Oder hast Du abso­lute Kriterien parat, Stefan?

  11. Sebastian Nagel

    Sie sieht »besser« aus weil sie schwarz/gelb ist und damit zum gewohnten Fontshop-Design passt. Eigentlich sieht sie also nur »gewohnter« aus.
    Unter »Fontstars« stelle ich mir eigent­lich wirk­lich sowas neon-glitzermäßig-kurz­le­biges (aktu­elles) vor, wie die deut­sche Version. Die ameri­ka­ni­sche ist eher eine »Font-Sun« im Weltall, mit Strahlen und zwei Halos. Geht auch.

  12. stefano picco

    wer ist stefan? :P

    auf dem ersten blick wirkt sie für mich halt eleganter und spie­gelt die wertig­keit des inhalts wieder. die deut­sche version erin­nert mich an die dama­ligen aol wasch­mittel werbe-cds, knallig und bunt, das sind keine stars!

    aber wie üblich ist das alles nur ein rein subjek­tives empfinden, jedem das seine :)

  13. Der Sven

    Leider sind nur 2-3 Schriften drin, mit denen ich even­tuell was anfangen könnte und ne ganze Menge an Schriften, die ich sofort in der Versenkung verschwinden lassen würde. Lohnt für mich daher leider nicht. Ein indi­vi­duell schnür­bares Paket wäre mir da lieber …

  14. Christian Büning

    Genau, wie wäre es mit einem Paket: 20 Schnitte von allen mögli­chen Schriften meiner Wahl zum Festpreis! Oder meinet­wegen in Kategorien einge­teilt (Eine Unit entspricht drei Optima oder so). Das wär klasse.

  15. SAM

    egal den preis, ich möchte es gern haben. wer schenkt es mir? :-)

  16. robertmichael

    @ chris­tian, das erin­nert mich an meine alte idee – das font-abo. man zahlt monat­lich einen betrag und bekommt dafür schriften von font­shop im abo geliefert.

  17. Der Sven

    Ich würde so ne Art Fontshop-Club gut finden. Eine monat­liche Gebühr und dafür hat man dann die freie Wahl (ähnlich wie Bertelsmann-Club oder so).

  18. Christian Büning

    Ob es direkt ein Club sein muss, weiß ich nicht, aber mir geht es wie Der (dem?) Sven, dass ich bei den Paketen kaum alle Schriften einsetzen werde, sondern nur wenige und dann fehlen mir viel­leicht die Tabellenziffern oder so was. Da hat das Paket dann höchs­tens Sammlerreiz. Ich denke an die Aktionstage von WMF, wo jedes Besteckteil gleich viel kostet und man sich sein Gedeck selbst zusam­men­stellen kann. Damit kann man dann auch mal sieben oder neun Personen bewirten, ohne sofort das 1285teilige Kofferset kaufen zu müssen.

  19. stefano picco

    @sven

    sehr gute idee, viel­leicht eine art font flat­rate :P natür­lich dennoch mit einer kleinen begrenzung ^^

  20. glory

    eine Font-Flatrate wäre echt genial! :-)

  21. Benjamin

    Hm ja, oder wie wäre es denn mit einem ›Fontbon‹! Man fährt in die Bergmannstraße, kauft sich einen kredit­kar­ten­großen Meta-Serif-Fontbon mit einer 5-stel­ligen Prüfziffer. Zuhause erhalte ich eine mail mit einem 26-stel­ligen Zahlen/ZiffernCode. Dann suche ich http://​www​.font​blog​.de auf und gebe Code plus Prüfziffer ein, um mir anschlie­ßend die 52 Groß- und Kleinbuchstaben der FF Meta Serif als einzelne Vektorgrafiken auf die Festplatte zu laden. Diese kann ich dann in einem Schriftdigitalisierungsprogramm in einen ›Font‹ umwan­deln. Und das gleiche natür­lich mit jedem anderen belie­bigen Fontfont. Zum EVP. Für ß und Interpunktion muss man ein bißchen extra bezahlen. Dafür ist es aber noch billiger als eine Font-Flatrate.

  22. Christian Büning

    ja, und im Premiumabo gibt es noch das Kerning als Quelltext dazu! (Außer Tiernahrung)

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">