Eisbärbaby Flocke hat jetzt ein Logo

Rechtzeitig zur morgen begin­nenden Spielwarenmesse haben heute der Nürnberger Bürgermeister Horst Förther und sein Tiergartendirektor Dag Encke das neue Markenlogo Eisbär Flocke vorge­stellt. Gleichzeitig vermel­deten sie erste Lizenzvergaben: Flocke als Plüschtier (Steiff), als Mosaik (Ministeck) und als Brettspiel (Noris). Bei der Stadt Nürnberg gingen bislang rund 400 Angebote ein, die im Laufe der nächsten Zeit geprüft würden. Die 10.000-Euro-Grenze sei mit den derzei­tigen Lizenzeinnahmen bereits über­schritten. »Alle Einnahmen kommen dem Tiergarten Nürnberg zugute«, erklärte
Bürgermeister Horst Förther.

Das Flocke-Logo wurde von der Nürnberger Agentur alpha01 entwi­ckelt. Die Wort-Bild-Marke besteht aus einem stili­sierten Eisbären in einer stern­för­migen Kristallflocke und dem Textzusatz »Eisbär Flocke Tiergarten Nürnberg«.


19 Kommentare

  1. thomas

    das »Eisbär Flocke« sieht aus wie eiscreme. die werden doch nicht auf dumme ideen kommen? eis mit eisbär­ge­schmack, hmm … :-/

  2. Oliver Adam

    Niedlich gemacht. Ich find’s gut.

  3. Giza

    Die Alpha01-Webseite befindet sich im Umbau… Irgendwie unge­schickt: Da wird heute ein neues Logos präsen­tiert und die Webseiten der verant­wort­li­chen Agentur sind nur halb fertig.

  4. david

    Die Agentur kennt offenbar keine andere Schrift als die mit StarOffice mitge­lie­ferte Andale Sans. Aber das Logo finde ich relativ gut – wenn man sich den anderen Mist so anschaut, der momentan produ­ziert wird…

  5. Ralf

    Hübsches Logo. Aber ein Warenzeichen für ein Tier… das gab es zuletzt bei Antje, dem Walross.

  6. Georg Krüger

    ich finds auch gut gelungen..verstehe nur den stern vor “Eisbär” nicht… hätte man auch getrost weglassen können…

  7. maxbatu

    Au Mann… Jetzt ist man selbst hier nicht mehr sicher vor dem Viech.

  8. ph

    ich finde, dass der eisbär im logo etwas plump daher­kommt – vor allen dingen der über­gang zwischen schnauze und brust. die farb­ge­bung und der »flockens­tern« sind gelungen. hatte knut eigent­lich auch ein logo?

  9. Anxy

    Na, ich weiß ja nich … das is doch eine EisbärIN, oder lieg ich völlig daneben?!

  10. ppp

    Ist Vermarktungsmäßig natür­lich eine Perfektionierung vom Berliner Knut. Da hat sich die Zooleitung sicher schon Experten kommen lassen und mit Dollarzeichen in den Augen den zu erwar­tenden Umsatz ausge­rechnet.
    Man wird sehen wie coura­giert der Tiergarten Nürnberg ist. Denn hier besteht die Möglichkeit, der Eisbärenbegeisterten Öffentlichkeit auch ein wenig das Schicksal der frei lebenden Kollegen von Flocke näher zu bringen.

  11. ppp

    Anxy,
    kennst du den: Sitzen zwei Emanzen am Frühstückstisch. Sagt die eine zur anderen “reichst du mir bitte mal die Salzstreuerin?”

  12. Alexander Hahn

    Diesem Bärchen ein eigenes Logo zu verpassen ist sicher­lich ein sinn­voller Schachzug, warum der “Bär” – um den es ja geht – so unaus­ge­reift ist und eher wie ein getracetes Foto, als eine ausger­ar­bei­tete Vector-Silhouette ist, bleibt mir offen. Der Stern gefällt mir hingegen gut, den kleinen vor der Wortmarke hätte jedoch wegge­lassen werden können finde ich (-; Feinste Grüße!

  13. tino

    Also jetzt mal wirk­lich, mir geht das alles zu weit. Bekommt jetzt jedes Tier/jeder Mensch ein geschütztes Logo? Und das alles unter dem Deckmantel des Tierschutzes…

  14. Christian Büning

    Da wäre doch der Coppenrath Verlag der rich­tige Ansprechpartner. Die bringen in zwei Wochen eine komplette Merchandising-kampagne auf die Beine. :-)
    Alles natür­lich weiß beflockt!

  15. Iren Hasi

    Ein tier-, lebens- und menschen­freund­li­ches nettes und profes­sio­nelles Logo. Alles super. Kann aber nicht verstehen, wen es wundert, dass die Seite reno­viert ist… das Angebot, ein Logo zu gestalten kam ja vor ein Paar Wochen, und die Seite kann sich schon ein paar Monate lang in Renovierungsphase befinden… das ist doch normal. Ist sogar gut, dass man wegen vieler Aufgaben nicht auf die Renovierung eigener Seite kommt. Liebe Grusse!

  16. Bernd

    Das wird gefallen, sieht doch nied­lich aus.

    Ich mach jetzt aus meinem Hund auch ein Produkt *spinner

  17. Alex K.

    Ich finde es hübsch. Es ist simpel, aber dennoch irgendwie aussa­ge­kräftig und Zielgruppen gerecht. Ob es aller­dings richtig ist, Lebewesen so sehr zu kommer­zia­li­sieren steht wiederum auf einem anderen Blatt. Nun gut, wenn es Geld in die Kassen des Nürnberger Zoos spült und dadurch Tiergerechte Gehege gebaut werden können – geneh­migt.

    Viele Grüße,
    Alex

  18. Colurz

    Also trotz allem Zuspruch, den das Logo erfährt, kann ich mich nicht so recht dafür begeis­tern. Gefällt mir irgendwie nicht so recht, unab­hängig davon, ob ich die Vermarktung der ganzen Geschichte gut gut finde oder nicht. Ne, ist absolut nicht meins.
    Muss mich da auch Thomas anschließen, das »Eisbär Flocke« löst bei mir auch die Erinnerung an Eiscreme aus… Muss ja auch nichts schlechtes sein, wenn man bedenkt… EISbär… ;)

  19. Oli

    Ich verstehe auch nicht ganz wieso so viele Leute (Grafikdesigner?) dieses Logo als gut, nied­lich, hübsch etc… befinden. Der Stern welcher den Bär umrandet ist unnötig, zu eng und stärkt nicht wirk­lich den Namen «Flocke» – kann also ruhig wegge­lassen werden. Die Illustration des Bäres finde ich zu lasch, hat irgendwie keine Power und keine Ausstrahlung. Ehrlich – man will sich doch nicht wirk­lich ein T-Shirt über­ziehen mit so einem Logo oder?

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">