Drei Lieblingsbücher von der Buchmesse

mare_buecher

Sechs mal im Jahr erscheint die bemer­kens­werte Zeitschrift mare. Ihre Themen: der Lebensraum Meer und die Menschen, die am, vom oder auf dem Meer leben und arbeiten. 2002 grün­dete mare-Herausgeber Nikolaus Gelpke zusammen mit dem ehema­ligen Rowohlt-Verleger Nikolaus Hansen den mare­buch­verlag. Die Zeitschrift, ihre Autoren und Fotografen wie auch die Bücher wurden viel­fach mit namhaften Ehrungen ausge­zeichnet. Ein Grund für FontShop, dem Verlag unsere exklu­siven FontFont-Schriften ans Herz zu legen.

Zur Frankfurter Buchmesse erschienen zwei Romane und eine Biografie, deren Umschläge mit FontFonts gestaltet wurden. Und darauf sind wir sehr stolz:
• Michal Zamir: Das Mädchenschiff, gestaltet mit FF Fago von Nadia Zobel und Barbara Strauss, Typografie: Farnschläder & Mahlstedt
• Tor Bomann-Larsen: Amundsen – Bezwinger beider Pole, gestaltet mit FF Profile von Nadia Zobel und Barbara Strauss, Typografie: Farnschläder & Mahlstedt
• Nicholas Shakespeare: Sturm, gestaltet mit FF Graffio von Nadia Zobel und Barbara Strauss, Typografie: Farnschläder & Mahlstedt


3 Kommentare

  1. (x)

    Schön, dass jemand Stammkunde in eurem Shop ist. ;)

  2. Christopher

    Insgeheim hatte ich auf eine ähnliche Berichterstattung wie letztes Jahr (?) gehofft. Ich fand die Berichte über eure Kidnapping-Aktion plus weitere Infos zum Thema Buch sehr schön. Naja … geht wohl auch nicht jedes Jahr, sowas. Trotzdem nette Tipps. ;-)

  3. thomas

    hmm, ich finde alle drei cover etwas lieb- und leblos. links und rechts mehr oder weniger plakativ aufge­setzte typo. die idee mit der spie­ge­lung ist ja noch in ordnung soweit. aber alles drei bücher, die ich NICHT nach dem cover kaufen würde.

    da ändern auch die fonts nichts drann.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">