Die Kunst des Stempelschneidens

Daniel Janssen lädt alle Fontblog-Leser im Raum Hamburg zu seinem Vortrag über die Technik des Stempelschneidens ein, am 11. 5. um 16.30 im Museum der Arbeit. Er schreibt mir: »Die Imprimerie Nationale pflegt in Theorie und Praxis die Geschichte des Buchdrucks vom 16. Jahrhundert bis heute. Sie bewahrt die Technik des Stempelschneidens und des Letterngusses und gibt sie von Generation zu Generation weiter. Die welt­weit einzig­ar­tige Sammlung enthält das Schriftstempel-Kabinett mit Tausenden von euro­päi­schen und fern­öst­li­chen Lettern, aktiven Werkstätten – Gravur-, Buchdruck-, Lithografie- und Kupferstichwerkstatt sowie Gießerei und Buchbinderei – eine Bibliothek mit mehr als 30.000 Werken und die Archive der Staatsdruckerei.«

»Die Kunst des Stempelschneidens –
Die fran­zö­si­sche Staatsdruckerei ›Imprimerie Nationale‹ in Paris
«
Ein Vortrag von Daniel Janssen, am 11.5.2009, 16.30 Uhr im Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 22305 Hamburg.


3 Kommentare

  1. Max

    Schade, dass ich mich nicht zu den Fontblog-Lesern im Raum Hamburg zählen kann, wird es soetwas auch mal für die Fontblog-Leser aus dem Raum Frankfurt/Main geben, wäre sofort dabei!

  2. Felix Strehober

    das muss ich mir anschauen, zum glück bei mir um die ecke. werde dazu berichten.

  3. Tommy

    Ich hoffe ich darf auch dran teil­nehmen, obwohl ich nicht zu den Fontbloglesern im Raum Hamburg gehöre ;)

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">