Der Sound-Magier: John Groves im Video-Podcast

Man nennt ihn auch den »König der Werbetöne«: John Groves, Engländer, Wahlhamburger und einer der erfolg­reichsten Werbemusik-Produzenten. Über 1000 Jingles und Werbemelodien hat er bereits geschaffen, unter anderem für Nestle, Aral, Dea, Bacardi, Johnny Walker, Flensburger, BBC und viele andere … auch »Visa – die Freiheit nehm ich mir« stammt von ihm. Auf der TYPO 2005 Change hielt er einen faszi­nie­renden Vortrag über Sound Branding, das denselben Regeln unter­liegt wie visu­elle oder verbale Markenführung.

Vor dem Hintergrund der Notwendigkeit eines ganz­heit­li­chen Markenbildes, das nur durch Differenzierungsfaktoren der Konkurrenzsituation auf dem Markt stand­halten kann, verdeut­lichte Groves, auf welche Weise Musik unsere Emotionen und Gedanken, unsere Physiologie und unser Verhalten beein­flusst: Dur- und Moll-Töne erwe­cken bei den meisten Menschen Gefühle von Glück bzw. Melancholie, Reibung und Dissonanzen rufen ein beklem­mendes Gefühl bis hin zu Angst hervor.

Der ganze John-Groves-Vortrag, jetzt im TYPO-Video-Podcast … ein Vorgeschmack auf die TYPO 2007 Music.


3 Kommentare

  1. robertmichael

    falsch­ge­lesen. ich dachte das ist eine ankün­di­gung zur typo 07. schade hätte gut zum thema gepasst. gut das es den podcast gibt …

  2. Simone

    Jürgen, hast Du schon von Sound-Branding gehört? Bestimmt…

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">