Deep Speed Typography


Drei Semester Zeit für ein eigenes Typo­grafie-Projekt. Workshops, Exkursionen, Team­arbeit: Der neue Master der Hoch­schule Mainz startet im Oktober 2020. Virtueller Info-Termin am 1. April 2020.

Es gibt typo­gra­fi­sche Gestaltung für das tiefe Verständnis (Deep Reading) und Typografie für den schnellen Überblick (Speed Reading). Beide Lesearten und ihre visu­elle Aufbereitung sollen in einem neuen Masterstudiengang der Hochschule Mainz intensiv beleuchtet werden. Dabei wird mittels gestal­te­ri­scher Experimente zunächst ermit­telt, worauf sich ein eigenes Master-Projekt fokus­sieren könnte: Ein besseres Instagram, eine eigene Schrift, die Lese-App der Zukunft, ein gene­ra­tives Buch, Typografie für Augmented Reality, Moving-Posters, das Editorial Design von morgen oder das, woran noch niemand gedacht hat.

Der Master richtet sich sowohl an Typografie-/Editorial Design-Nerds als auch an dieje­nigen, die noch etwas nach­holen wollen: typo­grafische Expertise, tech­ni­sche Hinter­gründe, Nachdenken über Gestaltung — oder einfach mehr Projek­terfahrung. Solche Studiengänge dienen darüber hinaus als solide Kontaktbörse für den Einstieg ins Berufsleben.

Mit Workshops von Jakob Runge (Schriftentwerfer), Frank Rausch (Interface-Typograf) und Underware (Foundry).


Kommentieren

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">