Medien, Räume, Installationen

Mit der Vorstellung seiner visio­nären Raumprojekte begeis­terte Joachim Sauter letzten Monat ein inter­na­tio­nales Publikum auf der TYPO London Konferenz. Gerade erschienen ist auch sein Buch ART+COM – Medien, Räume und Installationen, das durch die Entwicklung der Computer gestützten Rauminstallationen der  inter­dis­zi­pli­nären Berliner Gruppe führt.

Art+Com Cover

Die drei Autoren Joachim Sauter, Dr. Susanne Jaschko und Jussi Ängeslevä zeichnen anhand von Schlüsselprojekten die Geschichte der Neuen Medien aus der ART+COM-Perspektive nach. (Foto: die Gestalten Verlag)

Als welt­weiter Vorreiter im Spannungsfeld zwischen Kunst, Medien, Gestaltung und Informationsvermittlung präsen­tieren Art+Com die erste umfas­sende Werkschau ihrer medialen Inszenierungen im Raum. Auf über 250 Seiten stellen die Autoren bahn­bre­chende Arbeiten für Kunden wie BMW, der Deutschen Bank und Esprit und freien Arbeiten vor, die in unter anderem im Centre Pompidou, dem Shanghai Art Museum und auf der Biennale in Venedig gezeigt wurden.

Art+Com Buch, Innenseite

Der Band liefert eindrucks­voll Erkenntnisse der Vordenker, Links zu den Projekten verweisen auf eine spezi­elle Website, auf der zusätz­li­ches Film- und Bildmaterial zur Verfügung gestellt wird. (Foto: die Gestalten Verlag)

Die vom Bureau Mario Lombardo gestal­tete Monografie setzt umfang­reiche Bilderstrecken neben Textbeiträge, die die Arbeitsweise der inter­dis­zi­pli­nären Gruppe beleuchten und erlaubt neben Einblicken in die Geschichte auch Ausblicke auf die Zukunft der Neuen Medien im Raum.

„ART+COM – Medien, Räume und Installationen“ Deutscher/Englisch kostet 37,29 Euro (+ MwSt.). Bücher oder Pakete, die Bücher enthalten liefert FontShop versand­kos­ten­frei.

 


<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">