Blue-Note Record Covers

Noch eine schöne Sammlung histo­ri­schen Grafikdesigns: mehrere hundert Blue-Note-Plattenhüllen. Die Thumbnail-Galerie glie­dert sich in mehrere Kapitel (Alben, 10″, 12″, …), hinter jeder Kleinansicht befinden sich hoch­auf­ge­löste Scans … sogar die Album-Notes sind lesbar. Besonders anre­gend: die 60er-Jahre-Galerie … (Via)


9 Kommentare

  1. Nick Blume

    Hey, mein Lieblingsthema! ;) Von dem Link wußte ich nichts… danke! Klasse, endlich hoch­auf­ge­löste Scans, die lad ich mir heut.

  2. markus

    Großartige Sammlung, Dank für den Link! Hab ich lange nach gesucht.

    Das Buch »The Cover Art of Blue Note Records, Vol. 1« ist auch nach vielen Jahren (und vielen anderen Design-Büchern) immer noch mein Liebling im Hinblick auf erst­klas­siges Grafik-Design bzw. erst­klas­sige Art Direction.

    Grüße,
    markus

  3. Sammy

    unglaub­lich und wunderbar.
    perfekte arbeit.

    alles gute, sammy

  4. Sharif

    Noch viel schöner ist die Musik hinter den Covern.

    Macht nicht so einen Kult ums Unwesentliche. Hört lieber die Musik.

    Jazz-Fan Sharif

  5. Hrant Papazian

    Amazing collection…thanks for posting! Love this one …

  6. Jens

    uh, sehr nice. gleich mal book­marken wenn die krea­ti­vität wieder einen hänger hat ;)

  7. Heinrich

    nicht so hoch aufge­löst aber falls auf der japa­ni­schen seite was fehlen sollte, könnte es hier sein.

    http://​www​.pixa​gogo​.com/​7​1​8​0​5​6​5​202

  8. Stefan

    Ja, die Blue Note Records bestechen nicht nur durch wunder­bare Musik, sondern auch durch heraus­ra­gende Gestaltung – gerade in den 60er und 70er Jahren. Die Photographien von Francis Wolff sind wahre Meisterwerke, die auch heute nichts von Ihrem Reiz verloren haben.

    Danke für den Link

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">