3. Granshan Konferenz über Non-Latin Schriften

Vom 23. bis 25. Juli findet in Reading die 3. Granshan Konferenz statt. Es spechen: Jo de Baerdemaeker, Piyaluk Benjadol, Edik Ghabuzyan, Frank Grieshammer, Jae-Joon Han, John Hudson, Chang Sik Kim, Bruno Maag, Thomas Milo, Toshi Omagari, Hrant Papazian, Fiona Ross, Victoria Sarapina, Sara Soskolne, Adi Stern, Gerard Unger, Onur Yazicigil, Susanne Zippel und auf viele mehr …  Timothy Donaldson und Kang Byung-in werden Kalligraphie-Performance aufführen.

banner_template_Granshan2015_fontblog_1000px

Die Veranstalter beschreiben die Zielsetzung: „Die GRANSHAN Konferenz zele­briert die Vielfalt von Schrift als Fundament globaler Kommunikation, Gesellschaften und Identitäten. Einmal im Jahr widmen wir uns der Typografie bekannter und unbe­kannter Schriften, greif­barer und unfass­barer Schriftsprachen. Und gestal­te­ri­schen Herausforderungen, gewach­sene Tradition mit Neuland zu vereinen, in dem Innovation das einzige Fortbewegungsmittel sein kann.“

Gemeinsam mit der  University of Reading orga­ni­siert die GRANSHAN 2015 unter dem Motto »Global design in prac­tice« Konferenz und Festival anläss­lich des 15-jährigen Jubiläums des Masterkurses Type Design. Die Veranstaltung bietet allen Besuchern eine Drehscheibe für Theorie und Praxis globaler Schriftgestaltung.

Anmeldungen und Detailinformationen unter www​.granshan​.com


3 Kommentare

  1. Mein absoluter

    Favorit ist die mit vielen Hangul-, aber auch Hiragana- und Katakanazeichen ausge­stat­tete Core Gungseo; einfach weil ihre Enden kali­gra­phisch daher kommen und nicht so typisch eckig. Dafür bin ich kein beson­derer Freund der latei­ni­schen Zeichen darin.

    • Bernhard B.

      Ja, ja, gut! Aber ich kenne mich bei den eigenen kaum aus und würde mich freuen, wenn’s wie hier Vergleiche gäbe, die einem zeigen, welche Fonts man kombi­nieren kann, ohne der Gefahr ausge­setzt zu sein, von Typedesignern kriti­siert zu werden. Habt Ihr hier so etwas?

      Und: Sind die Vorschläge dieser Seite nach­voll­ziehbar?

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">