MetaDesign mit neuem Web-Auftritt

MetaDesign, Deutschlands größte Designagentur laut W&V Ranking 09/2010, hat den eigenen Internet-Auftritt komplett überarbeitet. Gemäß der eigenen Design-Leitlinie »Aus der Identität kommt die Kraft« verzichteten die Berliner auf Spielereien (z. B. Flash- oder Javascript-Bewegtheit) und setzen auf klare Navigation, Verständlichkeit und textbasierte Typografie auf Webfont-Basis (FF Fago Web, Droid Serif). Die neue Site ist dreisprachig aufgebaut (deutsch, englisch, chinesisch) und für alle Büros bzw. den korrespondierenden Märkte lokalisiert: Beijing, Berlin, Düsseldorf, San Francisco und Zürich. Die horizontale Navigation führt in die Bereiche Kunden, Expertise, News, Über uns, Karriere und Kontakt, wobei die jeweiligen Startpages (außer bei News) dem Grundlayout der Homepage folgen: Breitbild-Aufmacher, darunter die Inhalte plus Subnavigation. Seht selbst: www.metadesign.com


27 Kommentare

  1. Da Stefan

    Hallo Typekit. Typomäßig sieht es (auf dem Mac) richtig fein aus. Allerdings wundert mich dieser 08/15-Schlagschatten unterhalb von Navi und Schlüsselbild. Brauchts denn den wirklich?

  2. Georg

    Bei den horizontalen Menüpunkten oben fehlen Symbole (z.B. Pfeile), die darauf hinweisen, dass die Menüpunkte ausklappen.
    Und bei einem Menüpunkt mit nur einem Unterpunkt (Kunden -> Übersicht) kann man den Unterpunkt auch gleich weglassen.

  3. erik spiekermann

    So originell isses ja auch nicht. Unsere Website sieht schon länger so aus ;-)
    edenspiekermann

  4. R::bert

    @ erik

    Na wer wird denn da gleich … okay, da müsste man andere Seiten wohl eher mal hervorheben, zumal wirklich schon viel viel Zeit verstrichen ist. Dass da in gefühlten 10 Jahren nahezu keine Pflege betrieben wurde, bewirkte schon irgendwie einen Sympathieverlust bei mir.
    Jürgen ging es wohl eher um den Einsatz der Webfonts, denke ich.

    Eure Seite sah zu Beginn des Relaunchs noch schöner aus als jetzt, wie ich finde. Origineller. Warum seit Ihr wieder einen Schritt zurück gegangen (Startseite)? Zu wenig Inhalte platzierbar?

  5. philipp

    @georg: dummerweise ist der unterpunkt aber eine eigene seite…nicht wirklich intuitiv gelöst

  6. Lorer

    Ganz schlecht: Keine Mobile-Version oder zumindest Anpassung. Das hat edenspiekermann grandios gelöst.

  7. drossmedia.com

    Ich habs auf den ersten Blick auch mit Edenspiekermann verwechselt und mich gefragt, warum die das schon wieder neu machen^^

  8. carrois

    Hey. Meta, die Maschine der Design Agenturen, hat ein neue Webseite. Das ist doch ein weitreichendes Ereignis. Wer wird hier mit Spott über den Brachenführer herfallen, nur weil es keine saubere Umsetzung einer mobile version gibt? Das ist doch ungerecht. Die paar Ungereimtheiten in der Navigation, pillepalle. Auch beim Logo hätte man sicher noch »a Bisserl krasser rendern« können. Das erste e in Meta ist nicht so toll, das zweite in Design schon toller. Aber das ist nun wirklich überflüssigste Information.
    Bleibt etwas flapsig zu bemerken: Ein kleiner Schritt für die Menschheit, ein großer für MetaDesign.

  9. Dave

    @carrois:
    Ihr habt ja nicht mal ein Favicon! Wenn man sich ein Lesezeichen der Carrois Startseite setzt … steht da nur “Home”. Ändert es doch bitte: Es wäre ein kleiner Arbeits-Schritt für Euch, ein großer Organisations-Schritt in meinem Lesezeichen Chaos.

  10. carrois

    @Dave
    … mach ich, Momenterl bitte.

  11. pascal

    hmm, also ich finde ja das eigentlich alles eine verbessertung ist, wenn ich mich an die alte seite so erinnere, aber ich finde die seite auch furchtbar austauschbar, wenn auch schön klar in der bedienung. aber irgendwie würde ich mir von der größten designagentur mehr individualität wünschen…für mich persönlich nichts besonderes die seite…

  12. Michael Hartmann

    Ich finde in jedem Fall, dass es eine Verbesserung ist, aber austauschbar. Darüber hinaus denke ich, dass es immer wichtiger wird eine mobile Version oder (noch besser) eine Lösung mit Responsive Websdesign wie Edenspiekermann anzubieten.

  13. Kurt

    9 | Dave

    @carrois:
    Ihr habt ja nicht mal ein Favicon! Wenn man sich ein Lesezeichen der Carrois Startseite setzt … steht da nur “Home”. Ändert es doch bitte: Es wäre ein kleiner Arbeits-Schritt für Euch, ein großer Organisations-Schritt in meinem Lesezeichen Chaos.

    Auch wenn Dave nicht dazu bereit ist, auf alle Fragen Antwort zu leisten, ich bin’s! Seiner Kritik könnt ihr euch zum Beispiel mittelst dieser Hilfe entziehen:
    FAVICON GENERATOR & GALLERY

  14. matze

    ich finde es erfrischend, dass so eine große designagentur auf ihrer eigenen seite ihre arbeiten in den mittelpunkt stellt. und das in der angemessenen größe und richtigen visuellen lautstärke, die auf dem eher zurückhaltenden eigenen design gut wirken. da darf der gestalterische rahmen gerne auch austauschbar wirken. für mich misst sich in den referenzen die kreativität einer agentur und nicht im eigenen unternehmensauftritt.

  15. Amino

    verzichteten die Berliner auf Spielereien (z. B. Flash- oder Javascript-Bewegtheit)

    was ist denn bitte gleich auf der Startseite?

    Das Webseitenlayout finde ich persönlich ganz schön aber es wird sehr oft von den Agenturen oder bei den Freelance Portfolios verwendet! Es steckt keine neue Idee dahinter für:

    Deutschlands größte Designagentur

  16. Jan

    Ist doch ganz nett, die Site. MetaDesign ist halt keine dediziere Web-Agentur, da darf man auch ne etwas generisch wirkende Site haben, finde ich …

  17. Dave

    @Kurt Nr. 14

    Auch wenn Dave nicht dazu bereit ist, auf alle Fragen Antwort zu leisten, …

    Wieso bin ich nicht bereit Antworten zu leisten? Bin ich etwas gefragt worden?
    Denke nicht! ???????????????????????

    Favicon sollte man doch selber zeichnen können! (Nebenbei finde ich Favicons nicht so wichtig. Aber praktisch.) Und mit dem Lesezeichen … ist schon geändert! Ich bin glücklich so.

  18. Kurt

    An Dave:

    Scheiße, du hast ein Gewissen: Das gefällt mir! – Ist nämlich selten heutzutage. Zu deiner Frage: Ja, du bist etwas gefragt worden – schon länger her. Aber aufgrund deiner Reaktion (siehe oben!) habe ich feststellen können, dass du den Artikel wie die Kommentare der betroffenen Seite nicht wieder angeguckt hast. Aber gut, ist nicht mehr so wichtig: Vergangen, vergessen, vorbei!
    Das Wort Sch… ist meinem Repertoire nicht immanent, hat hier aus klanglichen Gründen aber gut gepasst (ironischer Bezug auf eine Gesellschaft, der Dave zum Glück nicht anzugehören scheint!). 10 | Dave/40 | Dave/44 | Kurt

    PS: Um auf Favicons einzugehen: Ja, auch ich finde sie sehr, sehr nützlich und vor allem: Sie bringen Abwechslung in diese sonst so leere Zeile.

  19. Dave

    @Kurt:
    Oh sry! Die Frage hatte ich nicht mehr gesehen.
    Nein Änderungen brauche ich nicht mehr. Danke. Das Exit klebt an der Eingangstüre und den “Totenkopf” wollte ich (wenn ich endlich mal Zeit dazu finde) nachbearbeiten. Die Knochen werden wohl anders. Sie sind so doch zu sehr “Schuh”. Hehe ;)
    Aber danke noch mal!!!

    Nebenbei: Ja ich habe ein Gewissen. Der Grund für viele Kopfschmerzen in dieser Medienwelt.

  20. Dave

    @ Kurt:
    03:25 – Hehe! Viel zu tun?

  21. Nadine

    Wenn man vom vielleicht nicht sooo spannenden Webdesign absieht, finde ich vor allem den neuen Fokus auf die eigentlichen Arbeiten sehr gelungen. Die alte Website war mit Fokus auf Meta selbst angelegt, die neue hat einen starken Fokus auf Arbeiten, Skizzen, Arbeitsprozesse und damit auch Kunden. Sehr, sehr gut.

  22. R::bert

    … und die können sich wirklich sehen lassen!

  23. Kurt

    An Dave:

    Dave, es freut mich, dass du es hast verwenden können. Und ja, ich habe einiges zu tun – leider kann man von zunehmend mehr Arbeit immer schlechter leben als zuvor.

    Ich habe dein Lieblingslogo allerdings als Gesicht in ein fliegendes Monster namens Atomi eingebaut, es über zwei A-Pilze gestellt und einiges mehr; somit gibt es ein neues, unbekanntes Logo, das ganz interessant wirkt – finde ich! Die Pilze beinhalten einige Effekte, die man beim ersten Blick nicht erkennen kann: Sie zeigen vergehende Menschen und Tiere, dazwischen auch einen atomaren Grund: eine A-Rakete. Habe ich dir übrigens den Exit-Nachbau auch gesendet oder nur jenes vom LKW – ich weiß es nämlich nicht mehr?!

    Hierher, bitte entschuldigen Sie, Herr Siebert, passt auch der Name des Blogbetreibers recht gut (da brennt’s einem schon mal ‘nen Text aus dem Blog!), da heute gegenüber früheren Zeiten alles in “Sievert” gemessen wird; und in einigen Gebieten wird das “V” schließlich wie ein “B” betont.

  24. Dave

    @Kurt: Ich habe beides bekommen ;)

  25. K. E.

    Na, deine Zeiten sind auch nicht viel besser: 00:48!

  26. Dave

    @Kurt:
    Ja aber 02:32 schaffe ich momentan nicht mehr … gegen 01:30 wird es so langsam schwer wach zu bleiben. Und die Kunden rufen morgens ja schon wieder an!
    So! Genug privates. Grenzt ja an Blog Spam.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">