MetaDesign fährt wieder BVG

Nach 10 Jahren Pause betreut MetaDesign wieder das Erscheinungsbild des Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Bereits 1992, nach der Wiedervereinigung und der Fusion der Ost- und Westberliner Verkehrsunternehmen, hatte MetaDesign das Corprate Design für die neu BVG entwickelt. Bis 1997 entstand ein Komplettsystem – vom Informations- und Leitsystem über die Fahrplanbücher bis hin zum Farb- und Innenraumkonzept der Fahrzeuge.
Hieran anknüpfend wird die erste Aufgabe für MetaDesign der Aufbau einer Onlineplattform sein, die alle Kommunikationsmittel für alle Unternehmensbereiche systematisiert und zielgruppengerecht zur Verfügung stellt. Im nächsten Schritt wird eine stufenweise Anpassung des Corporate Designs erfolgen.


3 Kommentare

  1. icke

    hat nicht erst (relativ) neulich exozet die webseite neu gestaltet?! oder ist was anderes gemeint, als die gemeine bvg-seite?

  2. erik

    Iris Förster, Leiterin des Corporate Design bei der BVG, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit MetaDesign haben wir einen Partner an unserer Seite, der mit der Historie unserer CD-Entwicklung und den hohen Anforderungen, die ein Verkehrsunternehmen unserer Größenordnung durch die Vielzahl an Medien, Informationen und Handlungsfeldern an das Corporate Design stellt, bestens vertraut ist.

    Schade, dass das nicht wahr ist. Von den leuten, die mit mir seinerzeit für die BVG gearbeitet haben, ist niemand mehr dabei. Und wissen steckt in personen, nicht institutionen. Weil mein büro nicht genügend grossaufträge nachweisen konnte, sind wir aus der ausschreibung gefallen. Nicht kompetenz zählt bei solchen jobs, sondern allein umsatzzahlen.

  3. HCL

    @icke:
    »…Onlineplattform, die alle Kommunikationsmittel für alle Unternehmensbereiche systematisiert und zielgruppengerecht zur Verfügung stellt.«

    übersetzt: ein Corporate-Design-Extranet.
    Dolle Sache, das…

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">