Mädchen auf Schweizer Kinderschokolade

Schweizer Kinderschokolade

Eben am Süßwarenautomaten im Bahnhof Grindelwald gezogen: eine Tafel Kinderschokolade mit einem von 4 neuen Gesichtern – zwei Mädchen, zwei Jungen (Foto: Fontblog)

Das Frauenwahlrecht wurde in der Schweiz erst 1971 eingeführt, doch inzwischen scheinen die Eidgenossen emanzipierter als der Rest Europas. Ganz sicher gilt dies fürs Schokoladen-Marketing. Während konservative Kinderschokolade-Fans in Deutschland die alte Packung zurückfordern (www.weg-mit-kevin.de), zieren in der neutralen Schweiz – absolut gleichberechtigt – zwei neue Jungen- und zwei Mädchengesichter die Packung der bekanntesten europäischen Schokolade. Die Special Edition wurde anlässlich des 40. Geburtstags des Ferrero-Markenprodukts aufgelegt.

Kinderschokolade im Fontblog: Kind der Schokolade enttarnt (5. Okt. 2005), Das neue Kind der Schokolade (19. Okt. 2005), Kevin von der Kinderschokolade soll weg (7. Dez. 2005), 40 Jahre Kinderschokolade (15. Februar 2007), Das eigene Gesicht auf der Kinderschokolade (28. Apr. 2007).


15 Kommentare

  1. Tobsen

    Öhm, ich meine ich hätte die bei uns vor paar Wochen auch schon gesehen!?
    Was es letztes Jahr auch gab, eine große Tafel mit 4 verschiedenen alten Designs innen.

  2. stefano picco

    ich bin nostalgieker, ich finde die alten immer noch am besten … mag wohl daran liegen das ich damit aufgewachsen bin :)

  3. lastguest

    hm… hätte man ihre Haare nicht etwas besser freistellen können?

  4. claus

    sie sieht ja auf jeden fall netter aus als der kevin. Aber man muss sich doch schon mal fragen, warum all die kinderschokolade-kinder so ein lsd-grinsen haben, oder??

  5. philson

    Ich muss ehrlich sagen, wenn sich nicht 100000 Leute bei Kevin aufgeregt hätten, hätt ichs gar nicht gemerkt, dass da ein anderer ist.

    Bei dem Mädel fällts halt auf, dass es ein Mädel ist, doch es wirkt immer noch wie die alte Packung mit so nem “70ies Touch”. Komisch eigentlich. Von daher find ich das Mädchen eigentlich ganz lustig. *g

  6. robertmichael

    an dem bild sieht man deutlich das schokolade glückshormone beinhaltet. das lächeln wirkt ziemlich unnatürlich.

  7. sandrra

    ach das mädchen ist doch süss-der streit um kevin ist sowieso quarq

  8. Heinrich

    die kinder zeigen auch ihre gesunden zähne, die sie von der schokolade bekommen.

  9. st. giersdorf

    Gemein ist allen Kinderschokoladenkindern, dass sie in ihrem stilisierten kinderschokoduktus aussehen wie aus einer langweiligen und exzentrischen Stephen-King-Produktion entsprungen. Sie würden sich sicherlich auch gut mit dem Mc Donaldsclown verstehen. Ich meine auch, dass die Schokolade süßer geworden ist. Auf eine Art amerikanisierter californischer Geschmack. Für echte Fans sollte man ein Kinderschokoladenparfüm anbieten.

  10. robertmichael

    sandrra, ich weiss nicht so recht – mir macht die angst.

  11. sandrra

    wenn ich recht überlege …. :-) hast du nicht unrecht :-D

  12. Simone

    Ich finde Heinrichs Kommentar am besten!

  13. allister

    Milchschokolade? Tztz, gute Schokolade braucht doch keine Milch…

  14. isabellchen

    hauptsache,einem vergeht nicht der Appetit von dem Mädel.Die sollten sich mal lieber um ihre Schokolade kümmern.Die ist ja schließlich wichtiger als die Werbung,oder? ;)

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">