Kunst von Cum* und FontShop Benelux

Extreme Letterproef

Unsere Freunde von FontShop Benelux (Rudy Geeraerts, Yves Peters, …) haben das Künstler-Trio Cum* aus Gent beauftragt, aus Schriftmustern ein Plakat zu gestalten. Gestern hatte ich es in der Post, ein Frauenportrait, genauer: eine Collage aus tausenden zerschnippelten Musterbüchern von FontFont, Baseline, Carter & Cone, Device, Font Bureau, ShinnType, Stylus, Typotheque, Virus und anderen, 68 x 99 Zentimeter groß. Titel des Kunstwerks: »Extreme Letterproef«.

Seit 2002 zelebriert Cum* sein »fucking erotic street entertainment«, eine Mischung aus Graffiti und Plakatkunst. Zuletzt schufen sie zunehmend auch Indoor-Motive auf Leinwand oder Papier, wobei sehr häufig Frauen-Bilder in der Ästhetik eines Russ Meyer im Mittelpunkt der Gestaltung stehen.


4 Kommentare

  1. microboy

    man zerschneidet keine schriftmuster! niemals!

  2. robertmichael

    DIESE FREVLER! das fontbook hätte es auch getan. ;)
    sieht aber gut aus. ist das eine fiktive dame oder gehört du zu FS.be?

  3. Joy

    Ui, das ist ja toll, kann man das bei Fontshop Benelux bestellen? Hätte gerne eins davon, habe aber auf der Seite nichts gefunden…

  4. Jürgen

    Eigentlich sollte das Poster bei FontShop Benelux lieferbar sein … vielleicht war ich ein wenig zu schnell mit meiner Ankündigung.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">