Heute abend startet »Polylog«

Polylog-Banner

Es soll einige wenige Menschen in diesem Land geben, die keine Meinung zu Tita von Hardenberg haben (»Polylux«, ARD). Ich zähle mich dazu. Und deshalb sehe ich der Premiere ihres Weblogs Polylog ganz gelassen entgegen. Die Ankündigung gestern Abend bei Harald Schmidt klang vielversprechend. Wenn die Site so gut wird wie ihr Name, dann wird sie die Blogosphäre bereichern.


9 Kommentare

  1. Simone

    Schade, dass Ihr immer alles so auf ein Land beschränkt… Wo es mittlerweile Schüsseln gibt, über die man Harald Schmidt auch im Ausland sehen könnte (nicht, dass ich’s tue, ich wollt’s nur mal erwähnen) und ein Blog über das weltweite Internet zu erreichen ist… naja, dann hol’ mir jetzt beleidigt einen Kaffe in der Küche…

  2. Ivo

    Gibt es zum Polylog eigentlich auch einen Link, Jürgen?

  3. Jürgen Siebert

    Ja natürlich, den hatte ich vergessen (und er lässt sich auch nicht so einfach am Ar… abfingern): http://www.polylog.tv/

  4. robertmichael

    polylux ist teils lustiger als der schmidt, mal sehen wie das blog wird.

  5. Tita

    Hallo!?!
    Dürfen wir vielleicht erstmal starten, bevor ihr den Fleischwolf rausholt? Ich weiß, dass ich gestern unser Vorhaben nicht angemessen geschildert habe, vor allem für die, die wirklich in der Materie stecken. Aber, ehrlich gesagt, so einfach ist das auch nicht unter diesen Umständen. Es ist immerhin Harald Schmidt, der da vor einem sitzt. Und man weiß, man hat vielleicht nur ein paar Sekunden, um einem wenig internetaffinen Publikum im Durchschnittsalter von 52 Jahren, eine doch recht komplexe Idee nahe zu bringen. Und natürlich wollen wir auch die erreichen. Alles andere wäre reichlich elitär gedacht. Und bitte vergesst bei aller berechtigten Kritik nicht, dass ich gestern nicht in Eurem Medium unterwegs war, wo alle wissen, wovon die Rede ist.
    Was Youtube betrifft: das war keine Generalkritik, wie einige es wohl verstanden haben. Auch wir werden nur so gut sein, wie der Content der User. Und was da kommt, muss man sowieso erstmal abwarten. Zunächst starten wir mit dem Fight Club und zwei Videocasts. Ganz bescheiden. Ihr werdet es ja hoffentlich heute Nacht erleben.

  6. Jürgen Siebert

    Wieso Fleischwolf? Wir sind hier doch alle guter Dinge und sehen dem Polylog mit Spannung entgegen.

    Ich werde übrigens im September 52, bin verheiratet, habe 2 Kinder und würde mich als sehr internet-affin bezeichnen. Hoppla … jetzt ist doch glatt meine Kommentarmaschine angesprungen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert.

<em>kursiv</em>   <strong>fett</strong>   <blockquote>Zitat</blockquote>
<a href="http://www…">Link</a>   <img src="http://bildadresse.jpg">